• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Napoleon LEX485 Modell 2017

Auftrags-Griller19

Militanter Veganer
Hallo Ansi1975,

versuche einmal Struktur in Deine Analyse zu bekommen.
Das Ganze stellt sch für mich wie folgt da:
1. Dein LEX hat Power ohne Ende, aber bitte beachte bei den aktuellen Außentemperaturen und ggf. ein wenig Wind braucht auch dieser 8-Zylinder mit 700Nm (falls dieser Vergleich Dir was sagt) ein wenig länger. M.E. passt das Flammbild.
2. Die Gasflasche ist mit 5kg eher klein bemessen. Weniger das Gewicht, statt die Oberfläche der Flasche ist hier wichtig. Ich empfehle eine 8kg Barbecue, die hat genügend Power. Wenn Deine 5kg-Flasche auch noch recht leer ist, lässt die Leistung nach.
3. Der Toasttest zeigt ja, dass Hitze da ist. Wie so häufig braucht gut Ding weil. Wie hier schon gesagt ruhig gut aufheizen, bis das Deckelthermometer am Anschlag ist. Dann Grillgut drauf und das Branding sollte da sein. Runterregeln zum Garen nicht vergessen. Dann Deckel zu, ein wenig warten.
Habe eben Grillgemüse, Patties in der Plancha sowie Würstchen und Taschen auf dem Rost gehabt. Braucht etwas länger aktuell.
4. und schließlich ist Grillgut nicht gleich Grillgut. Grobe Würstchen brauchen z.T. länger als feine bis Branding da ist.

VG
 

Ansi1975

Militanter Veganer
Hallo Ansi1975,

versuche einmal Struktur in Deine Analyse zu bekommen.
Das Ganze stellt sch für mich wie folgt da:
1. Dein LEX hat Power ohne Ende, aber bitte beachte bei den aktuellen Außentemperaturen und ggf. ein wenig Wind braucht auch dieser 8-Zylinder mit 700Nm (falls dieser Vergleich Dir was sagt) ein wenig länger. M.E. passt das Flammbild.
2. Die Gasflasche ist mit 5kg eher klein bemessen. Weniger das Gewicht, statt die Oberfläche der Flasche ist hier wichtig. Ich empfehle eine 8kg Barbecue, die hat genügend Power. Wenn Deine 5kg-Flasche auch noch recht leer ist, lässt die Leistung nach.
3. Der Toasttest zeigt ja, dass Hitze da ist. Wie so häufig braucht gut Ding weil. Wie hier schon gesagt ruhig gut aufheizen, bis das Deckelthermometer am Anschlag ist. Dann Grillgut drauf und das Branding sollte da sein. Runterregeln zum Garen nicht vergessen. Dann Deckel zu, ein wenig warten.
Habe eben Grillgemüse, Patties in der Plancha sowie Würstchen und Taschen auf dem Rost gehabt. Braucht etwas länger aktuell.
4. und schließlich ist Grillgut nicht gleich Grillgut. Grobe Würstchen brauchen z.T. länger als feine bis Branding da ist.

VG
Danke für deine Analyse und ich kann dir nur bedingt zustimmen...
Ja der Grill und mein Fehler mit dem Vorheizen habe ich verstanden und werde es jetzt entsprechend anpassen. Werde es morgen versuchen und euch das Ergebnis zeigen.
Das mit dem 8 Zylinder ist ein guter Vergleich, solltest aber besser einen MB E300de fahren, der hat auch 700Nm und da ist kein Loch bei der Beschleunigung ;-)
 

Kuenni

Dauergriller
Wie gesagt:

Bedenke dass du einige Kilo Edelstahl auf Temperatur bringen musst und nicht irgend nen Trompetenblech.
Ich war am Anfang auch sehr skeptisch weil mein Billiggrill das viel besser konnte aber da war einfach viel weniger Material zum aufheizen.
Gib ihm die Zeit und du wirst begeistert sein.
Ich würde meinen NIE wieder hergeben außer vielleicht für nen Pro.

Ich hab mir jetzt z.b. für ne Wurst zwischendurch nen TravelQ geholt.
 

Auftrags-Griller19

Militanter Veganer
Danke für deine Analyse und ich kann dir nur bedingt zustimmen...
Ja der Grill und mein Fehler mit dem Vorheizen habe ich verstanden und werde es jetzt entsprechend anpassen. Werde es morgen versuchen und euch das Ergebnis zeigen.
Das mit dem 8 Zylinder ist ein guter Vergleich, solltest aber besser einen MB E300de fahren, der hat auch 700Nm und da ist kein Loch bei der Beschleunigung ;-)
sehr schön, fahre aber weder das eine noch das andere Gefährt :) und mache hier mal keine Diskussion über die Umweltfreundlichkeit von EMobilität auf
(Der Daimler hätte bei den niedrigen Temperaturen aber auch weniger Reichweite :))
 

Swiss_BBQ

Veganer
Hallo Zusammen, bin seit gestern Besitzer eines LEX 485 mit 4 Hauptbrennern. Leider ist die Temperatur über den Rosten sehr lau... Würstchen wurden nicht wirklich braun usw... Habe hier geschaut aber nichts wirklich etwas gefunden was das Problem ist.. hat da einer eine Idee... Sizzler scheint ok zu sein, auch wenn beim Einbrennen hatte ich nach 5-8 Minuten 350+ Grad...
Danke für Eure Antworten.

Ansi

Also, ich kann mir das kaum erklären - ausser mit mangelndem Gasdruck oder noch nicht ausreichend heissen Rosten (Geduld ist der Grillers erste Kompetenz :-) ) Mein LEX ist seit Ende März 2019 und etliche Gasflaschen lang im Einsatz und immer gut heiss am Rost - wenn auch nicht überall gleich heiss (was ja nicht unnormal ist).
 

Swiss_BBQ

Veganer
Das wüsste ich nicht. Hast du schon mehrere Glasflaschen getestet? Vielleicht liegt es auch am Druckminderer. Im Moment ist es ja auch kalt draußen, da kommt er ja eh nicht so auf Touren, also zumindest bei mir.
Dem kann ich nur zustimmen - die Flasche und der Minderer können echt ein Thema sein und Wintergrillen ist natürlich auch nochmals ein Ding für sich. Wobei ich vor ein paar Tagen tolle Pizza mit satten 350°C gebacken habe.
 

Swiss_BBQ

Veganer
Übrigens zum Thema Gasflasche. Falls du die 11er nicht unbedingt neben dem Grill stehen haben willst gibt es auch 8kg. Sind im Durchmesser wie ne 11er haben aber die Höhe von ner 5er. Ist nen guter Kompromiss.

Oder eine 7.5 Kg aus Kunststoff - aber ich glaube die gibt es in D nicht. :-)
 

Swiss_BBQ

Veganer
Hier das Ergebnis:
Toastbrot => sieht gut aus alle Brenner an, ca. 5 min volle Hitze
Hähnchen => no branding aufgelegt und kaum „Grill-Zischen“ (zwei Brenner, volle Hitze)
Curry-Wurst => no branding und kaum „Grill-Zischen“ (ein Brenner, volle Hitze)
Hitze über dem Rost ist gut / heiß.
Habe das Hähnchen beim Letzten Bild ca. 10 sec auf den Rost gedrückt und
Kein branding...
Ist das vielleicht so und ich bin vom anderen Grill mehr Hitze vom „Rost“ gewöhnt?

Was soll ich sagen - der Toast ist schwarz, wo ihn die Flammen anbrennen - Brandig soll aber vom Rost kommen. Ich denke also, dass die Roste nicht ausreichend aufgeheizt waren beim Auflegen der Ware. Die dicken Edelstahlroste brauchen schon ihre Zeit - erst jetzt im Winter.
 

Lostboy

Fleischesser
Der LEX ist wirklich eine Höllenmaschine. Ein Freund hat einen und die Power ist krass. Beim Grillen solltest du vielleicht einen Kernfühler nutze
 

Lostboy

Fleischesser
Die Flaschen wären für den Wohnwagen interessant. Wegen dem geringen Gewicht.
 

Esoh

Veganer
Wenn ich heute Kleinteiliges direkt grille (ein paar Nacken/Hähnchen oder Würste bleibt der Prestige kalt und ich nutze ausschliesslich die Sizzle - allerdings mit Edelstahlrost, da Guss mir zu schnell schwarz verbrannte SearMarks erzeugt.

Das finde ich interessant. Ich wollte das auch schon ausprobieren aber ich ging immer davon aus das alles aussen schwarz wird und innen roh bleibt. Auch das austretende Fett aus den Bratwürsten hat mich bisher davon abgeschreckt
 

Jeverschluck

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Das finde ich interessant. Ich wollte das auch schon ausprobieren aber ich ging immer davon aus das alles aussen schwarz wird und innen roh bleibt. Auch das austretende Fett aus den Bratwürsten hat mich bisher davon abgeschreckt
Kommt natürlich auch ein bisschen auf die Würste an. Gibt ja auch z.B. grobe mit sehr hohem Fettgehalt. Allerdings lässt sich die Sizzle sehr gut regeln, dabei Rost hoch und wie gesagt - ganz wichtig ist der Edelstahlrost, damit hat man schwarz verbrannte SearMarks wesentlich besser im Griff versus Gussroste.
Beispiel oder Beispiel mit Nackensteak
 

Esoh

Veganer
Dann werde ich mir wohl doch mal den Edelstahlrost zulegen müssen.
 

Jeverschluck

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Dann werde ich mir wohl doch mal den Edelstahlrost zulegen müssen.
.....müssen nicht, habe auch die ersten Jahre mit Guss gearbeitet und mit viel Übung hinbekommen. Aber mit Edelstahl ist es DEUTLICH entspannter und ich habe mich geärgert, dass ich nicht viel früher umgestiegen bin..
 
Oben Unten