• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

neuer Smoker im Bestand - Temperaturprobleme

iXware

Veganer
10+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

ich hab seit dem letzten Freitag nen Smoker im Gerätepark - hab mich erst einmal für das 90-kg Gerät von eBay entschieden. So macht das Gerät mit seinen 3,5mm Blech auch einen guten Eindruck - auf jeden Fall wesentlich besser als die Teile mit 1,5 oder 2mm-Wandungsstärke

Was mit nach 3 Vergrillungen noch nicht so richtig gelungen ist, die Temperaturen im indirekten Bereich zu halten... wenn ich mit Holz heize, dann schnellen die Temperaturen mal schnell in den 200°C-Bereich und drüber, oder wenn ich nur mit Holzkohlebriketts (ich nehm immer die Profagus-Grillis - mit denen hab ich in der Kugel gute Erfahrungen gemacht), dann bekomm ich die Temperatur kaum über 120°C. Aber auch mit Kokosbriketts siehts nicht anders aus. den Bereich von 120..160 ° C bekomm ich einfach nicht hin.

Kann es sein, daß ich einfach zu wenig Kohlen in den Grill lege - so ca 2kg sollten doch eigentlich ausreichen oder? Oder muß ich den Smoker länger mit höherer Temperatur vorheizen? Oder hab ich ein ganz anderes Problem?

Ich wäre froh, wenn mir jemand einiges über das einstellen der Temperaturen im Smoker verraten könnte.

vielen Dank...
 

Desperado

Grillkönig
Hallo Frank,

ich denke Du hast den gleichen Smoker wie Ich, ääääh wie der Mini Desperado.

smoker.jpg


Um die Temperatur vernünftig über die Luftzufuhr regeln zu können, mußt Du die seitlichen Spalte und Öffnungen in der Garkammer verschließen.

Gruß Ralf.
 
OP
OP
I

iXware

Veganer
10+ Jahre im GSV
ja genau, den hab ich...

das mit den Spalten hab ich mir schon gedacht, auch nen Ablauf werde ich noch in die GK integrieren. Wie kann ich denn die Öffnungen erst mal provisorisch am besten verschließen? Wie hast Du das gemacht?
 
OP
OP
I

iXware

Veganer
10+ Jahre im GSV
Kann ich bestätigen.
Abdichten regelt. Ich habs so gemacht: Seitlich und hinten
super, das hilft schon mal, da muß ich doch gleich mal schauen, ob ich irgendwo so ein Ofendichtband bekomme.

das Abgasrohr ist bei mir auch nur mit 3 Schweißpunkten befestigt - da wo nicht geschweißt ist, sind noch Öffnungen von nem halben Zentimeter, das werd ich auch noch zubrutzeln....

hoffentlich bekom ich das mit der Temperaturregelung bis zum Wocheende hin - da wird mein WUKI getauft und zum Abend solls ein kleines BBQ geben...

@Pater: würde gehen, aber ich find das nichtso praktisch, da kommt man so schlecht an die Rippchen ran...:hammer:
 

Desperado

Grillkönig
Kann ich bestätigen.

Abdichten regelt. Ich habs so gemacht: Seitlich und hinten

das Hilft.

Wobei ich für indirektes Grillen (z.B. BCC) die Kohlen direkt in den Garraum lege, geht besser.

Gunther
Bei Deinem Smoker brauchst Du hinten nix abdichten! die seitlichen halbrunden Öffnungen verschließen und bei geschlossenem Deckel einfach ein Winkeleisen unterhalb des Deckels anschrauben oder Schweißen.

Achtung keine verzinkten Schrauben nehmen.
 

Saarsmoker

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Hallo

Habe auch den gleichen, auch nur seitlich und vorne abgedichtet,
funktioniert toll.

Gruss

Saarsmoker
 
OP
OP
I

iXware

Veganer
10+ Jahre im GSV
hmm, also bei meinem sind die Seiten offen und hinten ist's auch offen und da rauchts auch raus. Vorn ist ein Blech eingeschweißt, da kommt fast kein Rauch raus...

scheinbar werden da unterscheidliche Geräte geliefert.
 

Desperado

Grillkönig
Die Smoker sind schon baugleich.
Hinten ist der Spalt aber nur gering, so das da nur wenig Falschluft gezogen wird.
Probier erst mal die Seiten abzudichten, dass reicht meiner Meinung nach schon aus.
Wenn Du dann immer noch mit der Temperaturregelung unzufrieden bist, kannst Du ja hinten immer noch ein Ofendichtband anbringen.
 
OP
OP
I

iXware

Veganer
10+ Jahre im GSV
hinten hab ich nen Luftspalt von fast einem cm... das ist meiner Meinung nach nicht gerade gering. ich kleb da einfach ein Ofendichtband an... ich hab da noch ein dunkelgraues rumliegen...
 
S

Sem

Guest
den Bereich von 120..160 ° C bekomm ich einfach nicht hin.

Wofür brauchst Du , diesen Temp.-Bereich ?
Smoker das bedeutet BBQ und das wiederum bedeutet: gemütlich/ Low and slow, max 130 Grad reichen völlig aus
Nur zum Bräunen oder Poppen , reichen 2-3 kleine trockene Buchenholz Stücke aus.8-)
 

Kalli

Metzger
10+ Jahre im GSV
Moin,
ich hab meine Chinabüchse ebenfalls abgedichtet. Die Teile sind ja allle vom Prinzip annähernd baugleich. Meine müsste aber genau dem Modell von Gunther entsprechen. Ich habe das Teil sehr simpel abgedichtet (Aufwand ca. 1 Stunde).
Seitlich: von außen zwei L-Winkelstähle (1Meter kostet 5 Euro im OBI) an die untere Hälfte des GR schrauben, die horizontale Fläche schließt bündig mit dem Deckel ab. Außerdem hat mein Smoker 2 größere Bohrungen, durch die wohl ein Drehspieß durchgeführt wird. Da hab ich von innen auch einfach ein Stück Blech aufgesetzt und verschraubt. Falls man doch mal nen Spieß einsetzen will lassen sich die Bleche mit Lösen einer Schraube einfach beiseite drehen.

Vorne/hinten: da hab ich erstmal den Originalzustand gelassen. Nach dem ersten "Rauchtest" (Holz rein, Luftöffnungen Ein-/Auslass dicht --> schauen wo's rausqualmt) war das Ergebnis eigentlich schon fast ausreichend. Lediglich an der vorderen Kante werd ich evt. die Schweißpunkte nachschleifen, dann sollte auch der Deckel halbwegs satt auf der Kante aufliegen.

Eine Abdichtung hab ich aber noch vorgenommen. In der Sidefirebox waren in den Ecken jeweils Löcher von ca. einem Zentimeter. Da hab ich Ofendichtmasse schön in die Ecken gepumpt. Seither lässt sich die Glut recht schnell löschen, was vorher fast nicht möglich war, weil die Kohlen durch diese Falschluft einfach nicht ausgehen konnten.
Bilder folgen, wenn's klappt, heute abend.
 
Oben Unten