• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Neuling sucht Input - Zubehör und Funktionen

Randy666

Militanter Veganer
Hallo zusammen,

Ich möchte mich kurz vorstellen: mein Name ist Randy, ich bin 41 Jahre, Familienvater aus Süddeutschland und mag es, im Sommer im Garten zu leben, zu arbeiten und natürlich zu grillen :-)

Bisher grille ich auf unserem festen 60er Grill in Form eines Gabionenrings mit Edelstahl Rost an einer Kette. Ich mag meinen Rost mit Rehling. Da können auch die Kinder grillen, ohne dass ein Würstchen runter rollt. Auch für Stockbrot oder Marshmellows ist es super und natürlich zum Dransitzen wenn es abends etwas kühler wird. Eine Feuerstelle halt :-)

Nun möchte ich aber auch im Winter grillen und neben flachgegrillter Schweinebäuche (gerne fast schwarz...:-) ) und guten Rindersteaks auch mal was exquistieres brutzeln...

Daher bin ich seit dieser Woche auch Kugelgriller mit einem rösle f60 sport.

Das Ziel sind die üblichen verdächtigen von Brathähnchen bis PP...
Heute erstes Huhn gemacht - war lecker :)

Meine Frage an euch Erfahrenen: Was braucht man so an Zubehör?

Bisher da:
Grill
Diverse Räucherchips
Hähnchenhalter
Funkthermometer
Emailierte Stahlwanne
Klar, diverse Zangen und Rostreiniger...

Ich mag Gear :-)
Was braucht man denn noch?
Ikea Rippchenhalzer und Schalen sind im Plan...

Was nutzt ihr an Spezialequipment?
Tisch? Kohlezange?
Gutes Rubsortiment?
Lederhandschuhe?

Im Grunde möchte ich nach und nach was kaufen wenn es mich anlacht. Da aber jetzt Winter wird, denke ich dass einiges billiger ist als im Frühjahr. Antizyklisch kaufen halt... Danke euch :-)

Grüße,
Randy
 

waltherman

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hähnchen Halter ist überbewertet, Funkthermometer ist für die Nacht Ok, für den Tag Backofen Thermometer, Zange nach Gefühl, Edelstahlschwämme vom Discounter, Anzündkamin, Edelstahlschale 50ml für Spiritus bzw. Bioethanolgel. Eisenplatte zum Anbraten.
 
OP
OP
R

Randy666

Militanter Veganer
Eisenplatte dann direkt über die Kohlen?

Für was sind die Stahlschwämme? Nicht zum Grillen, sonder zum Putzen?

Wieso sind so Hähnchenhalter überbewertet? Hat sich heute als sehr praktisch erwiesen. Gewürze und Bier rein :-)

Für was sind die Brennstoffschalen?

Danke! :-)

LG randy
 

waltherman

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Eisenplatte dann direkt über die Kohlen?
Klar, für Steaks
Nicht zum Grillen, sonder zum Putzen?
Ja, Du fragst nach Sonderzubehör, keine Bürste nehmen.
Wieso sind so Hähnchenhalter überbewertet?
Wenn man direkt unter dem Bier Feuer macht mag es Ok sein. Oft verlängert sich der Grill Prozess weil im Huhn das Bier eben nicht kocht. Dann wird die Garzeit verlängert und das Huhn ist trockener wie ohne Bier im Bauch.
Für was sind die Brennstoffschalen?
Für den Brennstoff... Dann qualmt es nicht so.
 
OP
OP
R

Randy666

Militanter Veganer
Ok danke.

Das mit dem Brennstoffen in schalem verstehe ich aber noch nicht.
Ich dachte man nutzt Briketts?

Sonst noch was? :-)

LG randy
 

waltherman

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ok danke.

Das mit dem Brennstoffen in schalem verstehe ich aber noch nicht.
Ich dachte man nutzt Briketts?

Sonst noch was? :-)

LG randy
Du musst doch irgendwie die Briketts anzünden...wie hast Du das geplant?
 
OP
OP
R

Randy666

Militanter Veganer
...naja, AZK auf den Boden auf einen Grillanzünder gestellt, fertig.
Was flüssiges habe ich da noch nie benutzt.

So mache ich es zumindest erfolgreich seit Jahren :-)

LG randy
 

waltherman

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
...naja, AZK auf den Boden auf einen Grillanzünder gestellt, fertig.
Was flüssiges habe ich da noch nie benutzt.

So mache ich es zumindest erfolgreich seit Jahren :-)

LG randy
Auf den Boden stelle ich den nicht sondern in den Grill. Klassische Grillanzünder qualmen mir zu viel, daher die 50 ml Schale.
 

Fleischeslust84

Fleischtycoon
Ich weiß nicht, wie es beim Rösle genau ist, aber ich bin vom Amarillo stark begeistert. Und wenn du es auf Low&Slow anlegst, ist ein venünftiges Thermometer nicht die schlechteste Idee.
 
OP
OP
R

Randy666

Militanter Veganer
Danke für den Hint.

Maverick 732 ist schon am Start.
Kann man da eig. Einfach am bbq Anschluss auch einen weiteren Grillgutsensor entdecken?

Stand bisher:
Noch rubs kaufen
Nach einer halbrostgroßen eisenplatte schauen
Ne 2. Scherenzange kaufen

Mit was kehrt ihr den Grill aus?
Normale bürste sollte reichen?
Ich werde da was inkl. Zinkeimer und kleiner Kohleschaufel für den Grill hertun, da das ja sehr schmutzig werden wird...

LG randy
 

Fleischeslust84

Fleischtycoon
Wenn du wartest, bis wirklich nichts mehr glimmt, reicht jeder Handfeger aus. Da er etwas fettig werden wird, sollte er vielleicht dann auch nur für den Grill benutzt werden.
 

RLN

Militanter Veganer
Hallo Sport-Freund,

Ich kehre die kalte (!) Asche einfach durch die unteren Lüftungsschlitze in die Ascheschale. Ich nehme dazu einen alten Pinsel, da komme ich auch in die Ecken am Rosthalter.

Amarillo bzw. Slow'n'Sear wurde schon erwähnt, da brauchst Du beim Sport aber ein neues, flaches Kohlerost.
Auf dieses Gadget schiele ich zur Bescherung;)

Ansonsten kannst du ja schauen, welche Rezepte Du umsetzen willst, ich z.B muss mir immer verkneifen neue Staubfänger anzuschaffen. Bis auf den Anzündkamin ist die Ausstattung doch schon hervorragend.
Das Equipment wächst in meinen Augen auch bei diesem Hobby am besten mit seinen Aufgaben. Dann aber irgendwie von ganz alleine:D
 

waltherman

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Mit was kehrt ihr den Grill aus?
Pinsel von Aldi.
Ich werde da was inkl. Zinkeimer und kleiner Kohleschaufel für den Grill hertun, da das ja sehr schmutzig werden wird...
Ich empfehle einen GN Behälter... Mit Deckel.
Entweder macht man da heisse Briketts rein, zum ersticken oder für Asche. Während man den leeren Grill in den Schuppen oder die Garage schiebt kann man den GN Behälter draußen abkühlen lassen.
 

aaotto

Militanter Veganer
Hallo, du brauchst am Anfang. nur eine ordentliche Grillzange, Handschuhe, Stahlbürste, 2 Kohleschalen, gute Holzkohle und/oder
Briketts., Anzündkamin und Anzünder.
Kerntemperaturmesser wär auch nicht schlecht.
Ach ja, ein gutes Grillbuch. Für die Theorie. Und ran und Spass haben.
 

aaotto

Militanter Veganer
Finde Kohlenkörbe gut, weil man schnell verschieben und von direkt auf indirekt wechseln kann. Zonen lassen sich so besser umbauen. Drahtbürste brauche ich zum Reinigen. Muss einen möglichst langen Stiel haben.
 

waltherman

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Mit Feuer über dem AZK oder Edelstahl Schwamm.
Wenn es schon ein Korb sein soll dann ein Amarillo aber nicht diese zwei Takatuka Land Körbe des Grillherstellers
 
Oben Unten