• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Neuvorstellung aus Nürnberg

Heilbutt

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo Grillsportfreunde,
nachdem ich hier auch schon seit einiger Zeit mitlese, hab ich mich nun auch entschlossen mich in diesem sehr gelungenen Forum anzumelden.

Mein Name ist Holger, ich lebe in Nürnberg, und grille – sonst wäre ich nicht hier – für mein Leben gerne!

Mein Grillgerät ist ein festinstallierter Eigenbau, eine Art 2,5 m hoher Pyramidenstumpf aus rostendem Stahlblech, der 365 Tage im Jahr genau 6 Schritte entfernt von meiner Terrasse im meinem kleinen, bescheidenen Reihenhausgarten steht.
Seit kurzem sogar mit „Grillinnenbeleuchtung“ :-)

Wir (ein Kollege und ich) hatten uns vor ein paar Jahren mal eingebildet sowas als „Designer-Gartenmöbel“ haben zu wollen, wo man wenn´s im Herbst frischer wird auch mal ordentlich drin Feuer schüren kann, und so einigten wir uns darauf das er das Material (für 2 Grills) besorgt, und ich die Teile zusammenschweiße…

Natürlich entfallen bei sowas die vielen Vorzüge die ein geschlossener Grill hat.
Zubereitet wird auf dem Grillrost grundsätzlich alles was mal nen Puls hatte.
Wir haben da vielerlei Vorlieben in der Familie.
Da ich auch leidenschaftlicher Angler bin, gibt´s zumindest Fisch fast ausschließlich aus selbstgemeuchelter Produktion.
Generell schüre ich gerne auch zu jeder Jahreszeit einfach öfter mal nur ein Feuer.
Das basteln von Feuerschalen, Feuertonnen,… usw. aus z.B. alten Heizungswasserspeichern, Kompressor-Druckbehältern o. ä. macht mir bald genauso viel Spaß wie das zündeln selbst.
Erst kürzlich haben ich mir so eine Art „Raketenofen“ gebastelt, mit dem ich mir die Winter-Angel-Ansitze etwas gemütlicher gestalten will.

Das Thema Technik, Eigenbauten, usw. interessiert mich also genauso wie die vielen genialen Tipps und Rezepte zur Grillerei!!!

Ich freu mich drauf hier künftig noch mehr dazuzulernen!!

Gruß

Holger
 

DerHoss

Master of Mega OT
5+ Jahre im GSV
R.I.P.
Supporter
★ GSV-Award ★
So und als nächstes kauft du dir mal ne Kamera......

Grüße aus'm Harz

Christian
 
OP
OP
Heilbutt

Heilbutt

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Ja klar, du hast natürlich recht ...
ich hab sogar n´bisschen was auf dem Desktop.

Aaaalso, ich werde nun versuchen Fotos hier hochzuladen...
das ist mal der Grill als "Gartenskulptur", wenn er gerade nicht im Einsatz ist.
Links habe ich mir nachträglich noch eine Art Beistellblech drangemacht,
ganz links das runde ist der Bierflaschenhalter... :-)
Grill.JPG
 

Anhänge

  • Grill.JPG
    Grill.JPG
    261,8 KB · Aufrufe: 2.510
OP
OP
Heilbutt

Heilbutt

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Das war vor ca. 4 Wochen, als wir - wie jedes Jahr - offiziell "abgegrillt haben.
Da gibt´s dann 400 - 500 Nürnberger Rostbratwürste (im Wecklä) Glühwein und Faßbier.
Weil ich früher im Dunklen nie richtig sehen konnte ob die richtige Färbung erreicht ist, habe ich mir mal eine GU10-Lampenfassung nebst Leuchtmittel
in ein Gurkenglas eingebaut, und oben am Dachblech befestigt. Dort oben ist es gar nicht mehr sooo heiß.
Funktioniert seit Jahren tadellos (FI-Schalter vorhanden!), kommt jetzt leider auf dem Fotos nicht so eindeutig rüber....
Grillinnenbeleuchtung.JPG
 

Anhänge

  • Grillinnenbeleuchtung.JPG
    Grillinnenbeleuchtung.JPG
    190,3 KB · Aufrufe: 2.348
OP
OP
Heilbutt

Heilbutt

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Vielleicht noch was zu dem Rost:
Ich war den Rost am Rost und das Schrubben desselben schon länger leid.
Außerdem müssen wir Nürnberger ja auch mit dem schweren Schicksal leben das unsere Würstchen für die
meisten Grillroste zu dünn sind!
Verlustraten wie an der Ostfront sind die Folge!

Ich habe mir dann bei Ebay mal ein sehr solides Edelstahl-Gitter gekauft, welches in Käsereien zum Handling
von Käse im Einsatz zu sein scheint.
Das ist aus poliertem, nichtrostenden Edelstahl, mit Stababständen von max. 8 mm.
Diese Ding haben ich mir auf mein Wunschmaß zurechtgeschneidert, und in der Mitte teilbar / steckbar
gemacht (ist auf dem Foto zu sehen), so das ich es in zwei Teilen wunderbar in die Spülmaschine stellen kann.

Gruß

Holger
 
OP
OP
Heilbutt

Heilbutt

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Dies ist der bei winterlichen Außenanlässen inzwischen sehr beliebte Feuertonnentisch:
beheizter_Stehtisch.JPG
 

Anhänge

  • beheizter_Stehtisch.JPG
    beheizter_Stehtisch.JPG
    206,5 KB · Aufrufe: 9.672
OP
OP
Heilbutt

Heilbutt

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Und das ist eine von mehreren Feuerschalen, inzwischen auf besonderen Wunsch einiger Dauergäste, denen ihr Bier im Winter zu kalt wird,
mit Abstellmöglichkeit für Getränke aller Art:
Feuerschale_Bierkrughalter.JPG
 

Anhänge

  • Feuerschale_Bierkrughalter.JPG
    Feuerschale_Bierkrughalter.JPG
    257,6 KB · Aufrufe: 2.382

Heylander

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Herzlich Willkommen!!! ich sehe schon den nächsten Smoker-Bauthread in weiter Ferne auf uns zukommen!

Gruß
Carsten
 

Desti

Militanter Veganer
Hallo Holger, herzlich willkommen hier im Forum!
Also das Thema Technik, Eigenbauten, Rezepte... und auch Angeln ;) interessieren mich auch!
Da werden wir uns ganz bestimmt mal damit beschäftigen!
Ja schöne Sachen hast du da! :thumb2: Und was ist mit Rostfreiem Stahl?

Alex
 
OP
OP
Heilbutt

Heilbutt

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo Holger, herzlich willkommen hier im Forum!
Also das Thema Technik, Eigenbauten, Rezepte... und auch Angeln ;) interessieren mich auch!
Da werden wir uns ganz bestimmt mal damit beschäftigen!
Ja schöne Sachen hast du da! :thumb2: Und was ist mit Rostfreiem Stahl?

Alex

Hallo Alex,
stimmt - dann ist´s äußerst wahrscheinlich das wir uns hier im Forum öfter begegnen!:-)

Ich hab die letzten 48h hier so einige Zeit querbeet "rumgelesen".
Wahnsinn was hier so alles gepostet wird. Ich bin echt begeistert von der Vielfalt hier!!

Ach und zum Thema Rostfreier Edelstahl:

Edelstahl ist uncool! Nein das ist natürlich Quatsch, aber wenn man alles aus Nirosta bauen würde
dann müsste / könnte man ja nie was neu bauen müssen!!;)
Aber nun mal im ernst:
Ich finde ein Stück weit rostende Oberflächen wirklich schöner als die zumeist mehr oder weniger glänzenden
Oberflächen nichtrostender Stähle. Zumindest bei größeren Flächen im Außenbereich, die nicht irgendwie
was mit tragenden Konstruktionen, Fahrzeugkarosserie oder direkten Kontakt zu Lebensmitteln zu tun haben.
Aber es muß schon flächig sein, also schleifen, beizen usw.
Lieber großflächig Rost als schlecht gepflegte VA-Oberflächen.:cool:
Zweitens hab ich beruflich ziemlich viel mit Korrosions-und oder hitzebeständigen Edelstählen zu tun - ich kann
es privat nur noch bedingt gerne sehen!!
(Irgendwelches Meeresangel-Zubehör, usw. bastle ich natürlich aus zumeist 1.4571 o. ä. Edelstählen.
Drittens sind die allermeisten Schrottteile - die mir für derartige Dinge zur Verfügung stehen - nun mal
(leider) aus ordinären, rostenden Materialien.
Und viertens hab ich, was Grills aus VA angeht, auch ein gewisses "Jugendtrauma":
Ich habe in meiner Schlosserlehre (und die ersten Jahre danach) an bestimmt einem knappen Dutzend
Grills aus Edelstahl rumgebastelt oder zumindest teilweise mitgewirkt, die sich irgendwelche Kollegen, Vorgesetzten,
oder solche die dafür hielten auf stümperhaften Handskizzen ausgehirnt hatten.
Da ich in einem "Großkonzern gelernt habe, spielte Zeit + Material (=Geld - also das Geld der Firma:P) je nach Einfluß, keine Rolle.
Es war nur einer, oder vielleicht zwei dabei die mir selbst so auch gebaut hätte.
Der große Rest war wegen der unschönen aber ausgeprägten Eigenschaft von teilweise grausamst starkem Verzugs des VA-Materials
einfach kaum zu gebrauchen!
Da hatten diese Leute dann also ein Prachtstück auf der Terrasse stehen, wo nach zwei Mal grillen schon eins der vier Beine vor lauter Verzug
schon zum neidischen Nachbarn rüberragt.

Diese Erinnerungen schrecken mich immer wieder davon ab mir mal aus einem ausrangierten Edelstahl-Bierfass einen klappbaren
"Reisegrill" zu basteln!:D
(Ich kann mir jedoch gut vorstellen, das hier im Forum irgendwo ein Beitrag existiert wo sowas schon erfolgreich realisiert wurde!?!)

Gruß

Holger
 

Kugelgrill_57

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hi Holger,

auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum des GSV. :sun:

Da hast du ja gleich eine tolle Vorstellung hingelegt.
Gleich mit vielen Fotos von deinen Grillsportgeräten, nur weiter so. :-)
 

Desti

Militanter Veganer
Hallo Alex,
stimmt - dann ist´s äußerst wahrscheinlich das wir uns hier im Forum öfter begegnen!:-)

Ich hab die letzten 48h hier so einige Zeit querbeet "rumgelesen".
Wahnsinn was hier so alles gepostet wird. Ich bin echt begeistert von der Vielfalt hier!!

Ach und zum Thema Rostfreier Edelstahl:

Edelstahl ist uncool! Nein das ist natürlich Quatsch, aber wenn man alles aus Nirosta bauen würde
dann müsste / könnte man ja nie was neu bauen müssen!!;)
Aber nun mal im ernst:
Ich finde ein Stück weit rostende Oberflächen wirklich schöner als die zumeist mehr oder weniger glänzenden
Oberflächen nichtrostender Stähle. Zumindest bei größeren Flächen im Außenbereich, die nicht irgendwie
was mit tragenden Konstruktionen, Fahrzeugkarosserie oder direkten Kontakt zu Lebensmitteln zu tun haben.
Aber es muß schon flächig sein, also schleifen, beizen usw.
Lieber großflächig Rost als schlecht gepflegte VA-Oberflächen.:cool:
Zweitens hab ich beruflich ziemlich viel mit Korrosions-und oder hitzebeständigen Edelstählen zu tun - ich kann
es privat nur noch bedingt gerne sehen!!
(Irgendwelches Meeresangel-Zubehör, usw. bastle ich natürlich aus zumeist 1.4571 o. ä. Edelstählen.
Drittens sind die allermeisten Schrottteile - die mir für derartige Dinge zur Verfügung stehen - nun mal
(leider) aus ordinären, rostenden Materialien.
Und viertens hab ich, was Grills aus VA angeht, auch ein gewisses "Jugendtrauma":
Ich habe in meiner Schlosserlehre (und die ersten Jahre danach) an bestimmt einem knappen Dutzend
Grills aus Edelstahl rumgebastelt oder zumindest teilweise mitgewirkt, die sich irgendwelche Kollegen, Vorgesetzten,
oder solche die dafür hielten auf stümperhaften Handskizzen ausgehirnt hatten.
Da ich in einem "Großkonzern gelernt habe, spielte Zeit + Material (=Geld - also das Geld der Firma:P) je nach Einfluß, keine Rolle.
Es war nur einer, oder vielleicht zwei dabei die mir selbst so auch gebaut hätte.
Der große Rest war wegen der unschönen aber ausgeprägten Eigenschaft von teilweise grausamst starkem Verzugs des VA-Materials
einfach kaum zu gebrauchen!
Da hatten diese Leute dann also ein Prachtstück auf der Terrasse stehen, wo nach zwei Mal grillen schon eins der vier Beine vor lauter Verzug
schon zum neidischen Nachbarn rüberragt.

Diese Erinnerungen schrecken mich immer wieder davon ab mir mal aus einem ausrangierten Edelstahl-Bierfass einen klappbaren
"Reisegrill" zu basteln!:D
(Ich kann mir jedoch gut vorstellen, das hier im Forum irgendwo ein Beitrag existiert wo sowas schon erfolgreich realisiert wurde!?!)

Gruß

Holger
Hallo Holger,
danke für so eine ausführliche Antwort! :-)
Kann dich gut verstehen, da habe ich auch Erfahrungen gemacht mit dem Verzug.. Aber irgendwann nach zig Versuchen und mit dem richtigen Material war es immer besser! Bin dann so begeistert geworden dass sogar im Garten ein oder andere Holzstück ausgetauscht wurde- ersetzt durch VA- Rohr, wenn es um Holzpfosten ging oder so! :D Oder Windbretter an der Giebelseite! Ideen ohne Ende nur die Zeit fehlt meistens.:(
Bei größeren Flächen im Außenbereich hast Recht hat Still! :thumb2:

Gruss
 
OP
OP
Heilbutt

Heilbutt

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Moing allerseits,
da ich erst Fotos machen musste hiermit zeitversetzt die Vorstellung meiner „Rakete“.
Über das Grundprinzip, die Ausnutzung des Kamineffektes, das Verhältnis Länge zu Querschnitt, sowie die Steigerung der Abgastemperatur durch Isolierung des Kamins
hab ich einiges im Internet zusammengelesen.
Multipliziert mit dem was mit an Material zur Verfügung stand und dem was ich für mich umsetzen wollte, kam dieser Ofen heraus.
Basis ist ein rechtwinklig verschweißtes Hohlprofil 100 x 100 mm, dazwischen eins
mit 60 x 60 mm. Das außen rum ist ein Druckbehälter eines Hobbykompressors.
Der Hohlraum dazwischen wurde mit Steinwolle ausgefüllt.
Die Räder stammen von einer Mülltonne.
Damit er außer zum zündeln und sich aufwärmen auch noch zu was Nutze ist, habe ich oben diesen Ring drauf gebaut, wo man prima Topf oder Pfanne draufstellen kann.
Zum Einlegen gibt’s einen Edelstahl-Rost, mit zugegeben kleiner aber effektiver Grillfläche.
Großer Vorteil ist sein sehr geringer Holzverbrauch, und wenn er mal richtig zieht – Hossa, dann zieht er!!!:eek:
Passt schön ins Auto, und kann somit manch einen "ungemütlichen" Angelansitz versüßen...

Rakete_1.JPG


Gruß

Holger
 

Anhänge

  • Rakete_1.JPG
    Rakete_1.JPG
    251,5 KB · Aufrufe: 12.536
OP
OP
Heilbutt

Heilbutt

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Unglaublich!!
Jetzt bin ich "offiziell" greade mal ne Woche hier, lese Rezepte, Trick, und ständig das dieses Forum hier auf Dauer sehr teuer
wird, und zack - ich habe beschlossen das ich dringend und unbedingt schnellstens einen Dutch Oven brauche!!!!
Pronto, Basta!!! Ich weiß noch gar nicht so ganz genau wozu - aber ich brauche einen!!!>:(

geht ja gut los....:D

Gruß

Holger
 

snipy

Grillkaiser
Diese Erinnerungen schrecken mich immer wieder davon ab mir mal aus einem ausrangierten Edelstahl-Bierfass einen klappbaren
"Reisegrill" zu basteln!:D
(Ich kann mir jedoch gut vorstellen, das hier im Forum irgendwo ein Beitrag existiert wo sowas schon erfolgreich realisiert wurde!?!)

Ich habe meinen mobilen 4301 Grill nun schon seit einigen Jahren in regelmäßiger Benutzung...

https://www.grillsportverein.de/forum/threads/krabben-un-lachs-spiesse-auf-die-schnelle.154954/
https://www.grillsportverein.de/forum/threads/rollbraten-im-ga-nachfolger.155092/

Einen Rocket Stove muß ich mir nun noch bauen und dabei hat mich Deine Konstruktion inspiriert.
Viele Grüße
aus Nürnberg
 

PhilipZh

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Herzliches Willkommen
 
Oben Unten