• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Odenwälder Räuberbraten aka Schichtfleisch vom Spieß

Ebbel

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Liebe Sportsfreunde,
da ich mir aus Fisch vom Grill nicht allzuviel mache, war es am Wochenende mal an der Zeit, ein Rezept nachzugrillen, welches schon länger im To-Do-Ordner ruhte. Es sollte der im Backpapier gegarte Räuberbraten werden. Ich verweise hier an dieser Stelle mal ausdrücklich auf den Thread vom Kollegen Webermania, der das hier:

KLICK

sehr schön dokumentiert hat. Los gehts:

Am Vorabend 1,3 Kilo Nacken zu Steaks schneiden, mit dem im oben verlinkten Thread angegebenen Rub einpudern und über Nacht schlafen schicken:

01fleisch.jpeg


Am nächsten Tag geht es ans Stecken, immer abwechselnd Zwiebel, Bauchspeck, Fleisch, eine dicke Scheibe Kartoffeln, Zwiebel, Bauchspeck...etc

02stecken.jpeg


Memo an mich selbst: nächstes mal auf eine gleichmäßigere Größe der Bestandteile achten. Einpacken in 2 Lagen Backpapier:

04einpacken.jpeg


nächstes Memo an mich selbst: nicht nur auf gleichmäßige Größe achten, sondern auch darauf, daß der Spieß nicht zu dick wird. Das Einpacken war etwas mühselig, weil das Backpapier kaum überlappt hat. Aber egal, es ging ja gerade so...gerade so ging auch die Länge, wie die Anprobe zeigte:

05anprobe.jpeg


Ich konnte die Enden nicht sauber verschließen, weil ich die Nutzlänge des Grillspießes komplett ausgenutzt hatte :(
Muß gehen, neuen ALDI- AZK ausprobieren:

06azk.jpeg


Zündet fast so schnell durch wie der Weber- AZK. Los gehts mit dem Rotieren:

07rotieren.jpeg


bei 200° Temperatur:

08temperatur.jpeg


Totale:

09grill.jpeg


Dazu sollte wieder ein Piggy-Bread gemacht werden, das von letzter Woche hatte noch Luft nach oben:

10do.jpeg


Nach knapp 2 Stunden:

11fertig.jpeg


Und Auspacken:

12auspacken.jpeg


Man merkte gleich, das war alles butterweich, man konnte alles einfach vom Spieß runterpflücken:

13platte.jpeg


Das fertige Piggy-Bread (eins hat sich mein Junior schon geklaut), diesmal deutlich besser, beim letzten mal war mir der Speck etwas zu dunkel:

14piggy.jpeg


Das Tellerbild macht nicht viel her, das ist halt ein ziemliches Gemetzel:

15teller.jpeg


Fazit: geschmacksmäßig sehr gut, butterweich, wider Erwarten waren sogar Röstaromen dran. Nur an meiner Wickelungstechnik muß ich noch arbeiten, da gibt es noch deutliches Verbesserungspotential. Außerdem könnte der Spieß wohl auch schon nach 1,5 Stunden vom Feuer, dann hätte das Fleisch noch etwas mehr Biss. Die Zeit hätte ich nämlich für einen "normalen" Rollbraten angenommen. Die 0,5 Stunden mehr waren Sicherheitszuschlag, weil ich noch keine Erfahrung mit Backpapiergrillen gemacht hatte und ein KT-Check bei dieser Grillmethode nicht so einfach geht. Die ganze Aktion wird aber mit Sicherheit und mit Gästen noch mal wiederholt.
 

Anhänge

  • 01fleisch.jpeg
    01fleisch.jpeg
    338,2 KB · Aufrufe: 1.387
  • 02stecken.jpeg
    02stecken.jpeg
    204,5 KB · Aufrufe: 1.567
  • 04einpacken.jpeg
    04einpacken.jpeg
    167,9 KB · Aufrufe: 1.352
  • 05anprobe.jpeg
    05anprobe.jpeg
    156,3 KB · Aufrufe: 1.359
  • 06azk.jpeg
    06azk.jpeg
    261,8 KB · Aufrufe: 1.336
  • 07rotieren.jpeg
    07rotieren.jpeg
    233,3 KB · Aufrufe: 1.465
  • 08temperatur.jpeg
    08temperatur.jpeg
    213,5 KB · Aufrufe: 1.325
  • 09grill.jpeg
    09grill.jpeg
    303,7 KB · Aufrufe: 1.387
  • 10do.jpeg
    10do.jpeg
    327 KB · Aufrufe: 1.351
  • 11fertig.jpeg
    11fertig.jpeg
    221,7 KB · Aufrufe: 1.331
  • 12auspacken.jpeg
    12auspacken.jpeg
    363,3 KB · Aufrufe: 1.346
  • 13platte.jpeg
    13platte.jpeg
    284,4 KB · Aufrufe: 1.366
  • 14piggy.jpeg
    14piggy.jpeg
    261,5 KB · Aufrufe: 1.317
  • 15teller.jpeg
    15teller.jpeg
    188,8 KB · Aufrufe: 1.319

sevtl1969

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Räuberbraten scheint momentan richtig in zu sein. Schaut sehr gut aus.
 
OP
OP
Ebbel

Ebbel

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Räuberbraten scheint momentan richtig in zu sein...

Echt? Ich hab' lange keinen mehr hier gesehen und gedacht, ich poste was "neues".
:(
Da sind mir bestimmt wieder mal ein paar Themen durch die Lappen gegangen.
 

weschnitzbube

GSV-Shakespeare
10+ Jahre im GSV
Herrlich Ralf, ich steh im Saft!
 

Kugelgrill_57

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Sieht Klasse aus, kannte ich noch gar nicht. :v:
 

chili-sten

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Moin Ralf,

sehr schön :thumb2:
Da hätte ich auch gern eine Portion genommen
happa.gif


:prost:
 

Anhänge

  • happa.gif
    happa.gif
    488 Bytes · Aufrufe: 1.176

udoborg

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Das haste ja gut hingekriegt - lecker!
 

Peter

.
10+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
Sieht echt ganz toll aus :daumenhoch:
Was mich wundert sind die Röstaromen..., das diese durch das Backpapier entstehen hätte ich nicht gedacht!
 
OP
OP
Ebbel

Ebbel

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Ich auch nicht. Möglicherweise war das an den Stellen, an denen das Papier fest angelegen hat. Bisschen was von der Brühe ist ja auch ausgelaufen...und etwas zu lange drauf wars auch.
 

bandittreiber

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Gerade erst gesehen. Ich finde, daß du das super gemacht und dokumentiert hast. Der Spiess ist genau mein Geschmack. Für mich kann so Fleisch ruhig etwas weicher sein.
 

Webermania81

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Servus!

Welch Ehre, dass man mein Rezept hier nachgrillt;) In dem von dir verlinkten Thread kann ich leider nichts mehr verändern (maybe wegen Forenwechsel). Derzeit nehme ich bei der Würzmischung nur noch den halben Salzgehalt. Wie ist deine Meinung dazu? Ich finde so zwar auch gut, aber schon sehr sehr deftig!

Ansonsten sieht das sehr sehr gut aus, was du da nachgebaut hast! Zur Wickeltechnik: Du brauchst einfach größere Bögen Backpapier, dann läuft auch der Saft weniger aus (was allerdings weniger Röstaromen zur Folge hat). Mit der Zeit ist das so ne Sache... Klar ist das Fleisch deutlich früher "durch". Aber Sinn ist ja eben, dass das Zeug quasi zerfällt. Vorallem ist es wichtig, dass die Kartoffeln und die Zwiebeln gar sind. da wäre ich bei einer geringeren Grillzeit nicht 100%ig sicher.

Aber nochmal: Daumen hoch für dein Ergebnis!!!
 

Webermania81

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Sieht echt ganz toll aus :daumenhoch:
Was mich wundert sind die Röstaromen..., das diese durch das Backpapier entstehen hätte ich nicht gedacht!
Wenn die Flüssigkeit entweicht und die Temperatur hoch genug ist, kann dir so ein Braten, trotz 3 Lagen Backpapier, sogar richtig verbrennen... Ich spreche aus leidvoller Erfahrung aus meiner Anfangszeit ;)
 

Kernisch

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
So Ralf,

dass darfst Du am 24.05. auf unserem Stammtisch machen :D

Sieht klasse aus und ich muss jetzt gleich mal nach em komischen Brot schauen, dss ist mir durch die Lappen gegangen ;-)

HG
Frank
 
OP
OP
Ebbel

Ebbel

Grillgott
10+ Jahre im GSV
@Kernisch
hier ist das "Originalrezept", ich habs, wie du siehst, etwas anders gemacht..hab' alles Süße weggelassen und dafür Zwiebeln dazugenommen :D

http://www.grillsportverein.de/forum/threads/piggy-bread.197218/#post-1659006

am Stammtisch...gute Idee, kann man zu Hause gut vorbereiten. Wird gemacht.

@Webermania81

Du wirst lachen, ich hatte den Salzgehalt auch halbiert, aber nur deswegen, weil der Bauchspeck recht kräftig gepökelt war. Darum hab' ich das auch nicht erwähnt, weil es eigentlich nicht "original" war und man ja nicht davon ausgehen kann, daß ein Nachbastler ebenfalls so kräftigen Bauchspeck hat. Seitdem ich mir mal einen Pfundstopf grenzwertig mit Salz verwürzt hatte, probiere ich bei allen Gerichten mit Bacon/Speck/Bauchspeck immer erst, wie stark der gepökelt ist, bevor ich den Rest des Gerichtes salze.

Die Threads kann man übrigens nur eine Woche editieren, danach können das nur noch Moderatoren und natürlich der Chef. Kannst ja mal einen an-PM-en.
 

jan19576

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Das muss ich als richtiger Odenwälder auch mal machen. Sieht sehr gut aus.

Gesendet von meinem GT-I8190 mit Tapatalk
 
Oben Unten