• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Outdoorküche DIY

marcelinho1692

Militanter Veganer
Hallo liebe Gemeinde,

nun habe ich endlich meine Familie überzeugt bekommen aus unserem Garten ein Grillsportplatz zu machen.
Bestehen soll die Küche aus hauptsächlich bereits vorhandenen Grillsportgeräten. Diese wären ein Napoleon Rogue 425 SB mit einer Seitenbrenner und einem Traeger Pellet Smoker Pro 22. Gerne möchte ich noch eine externe Sizzle Zone in die Küche integrieren. Ich habe bereits von Napoleon selbst was gefunden, was aber doch ziemlich teuer ist. Habe bereits auch viel von DIY Sizzle Zone gesehen, bestehend aus einem Heizstrahler und einem Rost, eingelassen in eine Form... So ganz überzeugt hat mich das aber nicht. Habt ihr Ideen, fertige Baugruppe oder ähnliches? Würde mich freuen.

Nun zurück zum Plan:
Früher war es ein Holzlager und heute soll es eine überdachte Outdoorküche werden. Die Überdachung soll ein recht einfaches Flachdach werden. CAD Zeichnung noch von meinem Schwager ausstehend.

Hier die Planung:
Outdoorküche.jpg


Unterkonstruktion soll aus verzinkten Aluprofilen entstehen.Hierbei bin ich einfach flexibel und muss nicht auf Rastermaße von irgendwelchen Korpusse gehen. Verkleiden möchte ich die Küche beidseitig mit Zementplatten von Farmacell oder Knauff. Bei der Arbeitsplatte und bei der Oberfläche bin ich mir noch nicht sicher, eventuell wird es eine Spachtelmasse in Betonoptik werden. Arbeitsplatte könnte ich mir auch Fliesen/Platten vorstellen. Wie gesagt, bin noch in der Planungsphase. Gerne aber Idee und Anmerkungen :-) Die Fronten werde ich vermutlich von Ikea (Grevsta) besorgen, diese sind aus Edelstahl und sehen auch echt nicht schlecht aus.

Zum Inhalt :
Oben links nach rechts:
- Spühlbecken vermutlich von Ikea
- Napoleon Rogue 425 SB
- Sizzle Zone
- Traeger Smoker

Unten links nach rechts:
- Türe mit innenliegender Ablage
- Schublade für Besteck
- Auszug für Kühlbox um Eiswürfel zu lagern
- Kühlschrank (Klarstein Beersafe XXL)
- Doppeltüre mit Auszug für Gasflasche
- Schublade für Grillbesteck-/zangen etc.
- Doppeltüre mit innenliegender Ablage
- Doppeltüre mit innenliegender Ablage

Ganz rechts und links am Sockel seht ihr ein Lüftungsschlitz, sodass die Luft dort auch zirkulieren kann.

Auf den Bildern ist zu erkennen, dass bereits ein Zaun links vorhanden ist. Der Zaun wird über die gesamte Küchenbreite bis um die Ecke fortgeführt. Zwischen Zaun und Küche muss dann noch eine Wand entstehen. Hier wäre ich ebenfalls über Ideen dankbar.

Aktueller Baufortschritt:

1.jpg

Mauer betoniert und Graben für die Leitungen gegraben.

2.jpg

Fundamente für die Überdachung gegraben und betoniert. Außerdem mit Abwasserleitung begonnen zu verlegen.
3.jpg

Alle Leitungen (Abwasser, Zuwasser, Strom) verlegt und mit Schottersteinen aufgefüllt und planiert.

Am Samstag gehts weiter mit dem Verlegen der Pflastersteine für den Boden :-)

Denn außer der Küche wird auch noch ein Parkplatz gepflastert.
4.jpg



Grüße Marcelinho1692

Outdoorküche.jpg


1.jpg


2.jpg


3.jpg


4.jpg
 

Rooster

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Die Planung ist ja soweit ganz schick, aber den Zaun würde ich noch einmal überdenken. So wie es jetzt aussieht, würde Dir jeder, der vorbei kommt, auf den Teller sehen.
Ich wollte das nicht haben.
 
OP
OP
M

marcelinho1692

Militanter Veganer
Die Planung ist ja soweit ganz schick, aber den Zaun würde ich noch einmal überdenken. So wie es jetzt aussieht, würde Dir jeder, der vorbei kommt, auf den Teller sehen.
Ich wollte das nicht haben.
Hallo Rooster1,
Ja da hast du recht. Ich dachte ich hätte geschrieben, dass es noch eine Wand bedarf zwischen Zaun und tatsächlicher Küche. Eine Art Sicht-und Spritzschutz. Es wird also niemand in Garten schauen können und schon garnicht in die Küche.
Danke aber für deinen Hinweis.

Grüße Marcelinho1692
 

Schalke

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Bei der Arbeitsplatte und bei der Oberfläche bin ich mir noch nicht sicher, eventuell wird es eine Spachtelmasse in Betonoptik werden. Arbeitsplatte könnte ich mir auch Fliesen/Platten vorstellen.
Ich würde zumindest an einer Stelle eine große Granitplatte nehmen:
Kostet zwar, hat aber keine Fugen, sammelt keinen Siff und ist super z.B. zum Teig bearbeiten!


Hallo Rooster1,
Ja da hast du recht. Ich dachte ich hätte geschrieben, dass es noch eine Wand bedarf zwischen Zaun und tatsächlicher Küche. Eine Art Sicht-und Spritzschutz. Es wird also niemand in Garten schauen können und schon garnicht in die Küche.
Danke aber für deinen Hinweis.
Den Zaun gibt es doch auch blickdicht mit so eingeschobenen Plastikstreifen.
 

Seam

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
...Den Zaun gibt es doch auch blickdicht mit so eingeschobenen Plastikstreifen.
Am besten noch in Kieselsteinoptik :D Da gruselt es mich immer wenn ich so etwas sehe :puke2:
 
Oben Unten