• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Pimp my China Büchse

Onkel_Stuff

Militanter Veganer
Hallo zusammen
Erstmal vielen dank an guntherb und allen anderen für die geilen tipps. Meine Dose wird mit einigen davon 100%ig gepimpt, da sie es auch nötig hat.

Hier mal zu meinen fakten und dadurch meine Probleme

Ich hab folgende Dose zuhause stehen
IMG_20190209_151922.jpg


Ich bekomm das ding mit briketts jedoch überhaupt nicht auf temperatur.
Gefühlt bekomm ich in der SFB keinen luftzug rein obwohl alle schieber offen sind. Hab a scho versucht die briketts sowohl aufm boden als auch aufm rost zu legen, keine wirkliche Besserung

IMG_20190217_125219.jpg


Hilfe, bin ich echt zu blöd? Wobei beim smoker vom Bekannten schaff ich es a. Gut der hat keinen Turm, aber so viel Unterschied kann da doch a net sein.

Könnt ihr mir hier noch a paar Tipps geben?

Achja, hab's scho mit verschiedene briketts Sorten probiert, von greek fire über mcbrikett kokoko, überall gleich


Danke und Gruß
Onkel Stuff
 

Anhänge

Milly

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Hier streiten sich mal wieder (wie so oft) die Gelehrten. Ich smoke immer nur mit Holzscheite, weil ich mit Briketts genau das gleiche Problem hatte. Außerdem kann man mit der Holzart das Smoke-Aroma besser steuern als mit irgendwelchen Schnipseln die man auf die Briketts legt. Nimm die Briketts für den Kugelgrill!
Dies ist aber nur meine bescheidene Meinung, es gibt da mit Sicherheit ein paar Sportler die das ganz anders sehen.
 

Thognes

Militanter Veganer
Guten Morgen Onkel Stuff,

grundsätzlich kann ich mich in meiner ganz persönlichen Meinung da nur Milly anschließen.
Noch eine Überlegung dazu: Auf dem ersten Bild sieht es ja nach winterlichen Temperaturen und eher feuchter Luft aus. M.E. brennt Holz zu Beginn der Brennphase schneller und damit frühzeitig heißer ab als diese Briketts. Dadurch bekommst Du frühzeitiger einen Kamineffekt; bei Deiner Büchse hat der Rauch ja auch noch einen recht weiten Weg zurückzulegen. Ich kann mir vorstellen, dass die Briketts etwas langsamer im Abband und in der Hitzeentwicklung sind und dazu die schwere und feuchte Luft quasi entgegen drückt. Versuch es doch mal unter vergleichbaren Umständen mit trockner Buche o.ä.
Viel Spaß & Grüße!
Thognes
 

Thognes

Militanter Veganer
Hallo Seako,

Du hattest mir im letzten Sommer (31.Juli., schäm:(..) eine Frage (Schamotte und Feuerrost) gestellt, da ich mich zuvor in meinem Post etwas unklar ausgedrückt hatte. Leider war ich lange dem Forum untreu und bin erst jetzt durch einen anderen Post wieder daran erinnert worden...
Ich hänge mal 3 Bilder anbei, wie ich das damals meinte.
Viele Grüße!
Thognes

Hi Thognes,

danke für die Antwort. Du schreibst.


Das verstehe ich nicht ganz. Ich soll den Feuerrost abknipsen (mir ist klar was gemeint ist) doch der hat ca. 7mm stärke da ist nix mit abknipsen, da muss ich schon die Flex nehmen oder den großen Bolzenschneider.

Ich werde die Schamottsteine ( 250mm x 124mm x 20mm ) längs in der SFB legen. Da die SFB aber länger als 25cm ist fehlen noch welche die ich dann kürze.
Ich lege sie längs rein damit sie in die Krümmung passen und die Kohle oder das Holz auch von unten noch Luft bekommen kann. (Ist das verständlich was ich meine?) (siehe Bild)

Anhang anzeigen 1761824
IMG_1720.JPG


IMG_1721.JPG


IMG_1722.JPG
 

Anhänge

Onkel_Stuff

Militanter Veganer
Hier streiten sich mal wieder (wie so oft) die Gelehrten. Ich smoke immer nur mit Holzscheite, weil ich mit Briketts genau das gleiche Problem hatte. Außerdem kann man mit der Holzart das Smoke-Aroma besser steuern als mit irgendwelchen Schnipseln die man auf die Briketts legt. Nimm die Briketts für den Kugelgrill!
Dies ist aber nur meine bescheidene Meinung, es gibt da mit Sicherheit ein paar Sportler die das ganz anders sehen.
Guten Morgen Onkel Stuff,

grundsätzlich kann ich mich in meiner ganz persönlichen Meinung da nur Milly anschließen.
Noch eine Überlegung dazu: Auf dem ersten Bild sieht es ja nach winterlichen Temperaturen und eher feuchter Luft aus. M.E. brennt Holz zu Beginn der Brennphase schneller und damit frühzeitig heißer ab als diese Briketts. Dadurch bekommst Du frühzeitiger einen Kamineffekt; bei Deiner Büchse hat der Rauch ja auch noch einen recht weiten Weg zurückzulegen. Ich kann mir vorstellen, dass die Briketts etwas langsamer im Abband und in der Hitzeentwicklung sind und dazu die schwere und feuchte Luft quasi entgegen drückt. Versuch es doch mal unter vergleichbaren Umständen mit trockner Buche o.ä.
Viel Spaß & Grüße!
Thognes
Dank milly und thognes,

Holz hab ich mir für kommenden Samstag scho organisiert zum testen.
Könnt ihr mir sagen wie viel kilo ihr für so ne 6-7stunden aktion benötigt.

@Thognes: ja es lag vor zwei wochen noch schnee bei uns. Letztes we war des wetter aber super und da hat ich die gleichen probleme mit der temp.

Naja Samstag teste ich mal holz.

Hätte mir vorgestellt ich mach nen kamin voll mit briketts und leg dann wenn die durchgeglüht sind buche drauf. Würdet ihr da genau so machen?

Gruß
Stuff
 

Thognes

Militanter Veganer
Hallo Stuff,

meine persönliche Vorgehensweise: In der SFB aus einigen aufeinander gelegten und dünneren Holzscheiten eine Art Turm bilden, in welchen Du zwei zusammengedrehte Küchentücher legst, in deren Mitte Du vorher etwas einfaches und billiges Raps- oder Sonnenblumenöl gegossen hast. Du findest bei Youtube z.B. auch unter "Klaus grillt / Einleitung Teil 1" ein Video dazu. Damit startest Du Geruch- und rückstandslos Dein Feuerchen.
Zu der benötigten Holzmenge kann ich Dir nicht sagen, das hängt von vielen weiteren Faktoren ab. Und eine Holzmenge wird eher nicht nach Gewicht sondern im Volumen berechnet. Für 6-7 Stunden gehe ich einmal davon aus, dass Du zu mindestens einen halben bis einen Umzugskartons voll mit eng gestapelten Holz benötigst. Ich habe die Luxussituation, da nicht auf die Menge zu achten, da wir sowieso im Jahr für den Kamin ca. 30 Festmeter Holz machen und der Smoker so eher ein kleiner Nebenverbraucher ist.
Aber man sollte den Holzverbrauch der Chinabüchsen nicht unterschätzen, die geben durch das dünne Blech halt sehr viel direkt wieder als Wärme ab. Je nach Außenumgebung musst Du alle 15-20min etwas nachlegen, um die Temperatur konstant zu halten.
Melde Dich mal, wie Dein Ergebnis war!

Viele Grüße
Thognes
 

Milly

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Ich mache dies genauso wie Thognes: Holzspalten und Eierkarton als Zündstoff.
Meiner Meinung nach, haben Briketts im Smoker nichts verloren. Briketts ist gepresster Kohlenstaub mit einem Bindemittel. Genau dieses Bindemittel macht mir Sorge und wenn es verbrennt dann ist es natürlich im Rauch und damit auf meinem Fleisch/Fisch. Es gibt da mit Sicherheit große Unterschiede. Wahrscheinlich kann man "gute" Briketts mit unbedenklichem Bindemittel und billige Briketts mit bedenklichem Bindemittel kaufen. Wir auch immer - es ist immer ein Bindemittel dabei.
Und dann gibt es noch Briketts mit gelber Asche und extremen Geruch, sowas will ich nicht auf meinem Fleisch haben.
 

Onkel_Stuff

Militanter Veganer
Hi zusammen
Also kurzer Bericht vom Wochenende.
Am freitag die garkammer mit Ofendichtband an den schlimmsten Stellen abgedichtet. Des war dringend notwendig.
Dann die dose mit Buche angeschürt.
IMG_20190223_113314.jpg


Hat super geklappt. Temperatur war erstmal viel zu hoch. Dann die feuerkammer etwas geöffnet und auf 110 grad eingeregelt.
Musste so alle 30-40min nachlegen.
Werd also nochmal was an der Isolierung nachlegen müssen.
Tipps gibt's ja genug, nochmal danke an alle.
Hier dann das Endergebnis nach 6Stunden
IMG_20190223_183256.jpg
IMG_20190223_191005.jpg

Der bauch war wieder super, aber die beef ribs etwas bissfest also as nächste mal müssen se länger drauf bleiben

Gruß Stuff
 

Anhänge

Milly

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Ribs mache ich immer 3-2-1 im Smoker. Durch den Apfelsaftdampf werde diese dann nicht trocken.

Aber ansonsten: KLAPPT DOCH! :ola:
 
Oben Unten