• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Plancha von Lidl

Amphion

Militanter Veganer
Hallo zusammen,
was haltet ihr von dem Angebot von Lidl, eine Plancha für 29€incl. Versand. Kann man was falsch machen bei Edelstahl, außer das sie sich verziehen könnte???

11E6A929-9CA6-4583-AC85-A4EE7001FB59.png
 

wupp_grill

Grillkönig
bei
  • Materialstärke: 3,7 mm
sollte nix passieren ;-)

Sollte ich auch mal überlegen, danke für´s zeigen

LG
Wupp
 

jop68

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Klingt tatsächlich gut, die eckige wiegt 5,7kg, sollte also genügend massiv sein.
 

macroy

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Kauft euch lieber was gescheites anstatt billig und halblebig.
Eine vernünftige Plancha hat man ewig und kann man ggf. sogar vererben wenn sie was taugt.
Lieber direkt was gescheites anstatt doppelt kaufen.

Irgendwann fliegt das Billigteil bei den meisten wieder raus weil sie sich verzieht oder aufgrund der geringen Materialstärke am Boden (zu wenig Wärmespeicher) eher kocht als brutzelt (kühlt zu schnell aus sobald ein bißchen was drauf liegt).

Preis/Leistung ist somit schlecht da jeder Euro zu viel ist für etwas das nichts taugt.
Zufrieden können damit nur diejenigen sein, die den Unterschied nicht kennen.

Ein Boden unter mindestens 6 mm taugt m.M.n. nichts (je dicker, desto besser).
 

sunshine-freak

der KaMaDo - Restaurator
10+ Jahre im GSV
Also der WOK Aufsatz von Monolith ist auch aus noch dünnerem Edelstahl gefertigt und da verzieht sich auch nichts...
Ja, der ist auch geformt und verbogen gestärkt.

Aber selbst der Fürst verkauft Platten für s doppelte Geld mit nur 3mm Stärke.

Für ein paar Mal im Jahr, wird das schon halten.

Als begeisterter wöchentlicher Plancha Griller ist das natürlich Spielzeug.
Da gebe ich dir Recht und würde auch mindestens eine mit 6mm kaufen.
 

macroy

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Also der WOK Aufsatz von Monolith ist auch aus noch dünnerem Edelstahl gefertigt und da verzieht sich auch nichts...
Ja, der ist auch geformt und verbogen gestärkt.
Ein Mono läuft mit Kohle und macht bei Bedarf mehr Hitze als wenn eine eckige Plancha auf einem möglicherweise nicht so potenten Gasgrill liegt.
Weniger Hitze + weniger Speichermaterial = kein Plancha grillen sondern eher wie kochen auf dem Herd.
Mit dem was eine Plancha bieten soll, hat das nicht viel zu tun. Es sieht lediglich so aus.
Gemüse wird weich und matschig bis es Röstaromen hat, Fleisch verliert Wasser oder ist tot gebraten bis es aussen braun ist.

Gleiches gilt für den Wokeinsatz beim Mono.
Für Ergebnis orientiertes Woken ist das nichts, da fehlt der Wums.
Beim Wok möchte man schnell und stark anbraten damit Gemüse noch knackig bleibt und Fleisch angebraten ist, aber nicht trocken wird.
Wenn die Power fehlt, ist das Ergebnis wie aus einer Pfanne von einem standard Küchenherd und nicht so wie es bei einem Wok sein sollte.
Folglich ist ein solcher Wok rausgeschmissenes Geld wenn er das nicht bieten kann was man eigentlich bei so einer Anschaffung erwarten sollte.
Wenn Wok, dann mit richtig Power, ansonsten kann man sich das Geld auch sparen.

Aber selbst der Fürst verkauft Platten für s doppelte Geld mit nur 3mm Stärke.
Du verstehst das als Qualitätsmerkmal? Nur weil der Fürst sowas verkauft, muß es auch was taugen? ;-)
Da bin ich anderer Meinung. Der Fürst verkauft alles, von billig und taugt nichts bis hin zu gehobenen Preisklassen und und gute Qualität.

Für ein paar Mal im Jahr, wird das schon halten.
Es geht weniger um das halten sondern eher darum, dass man sich sowas komplett sparen kann wenn es nichts taugt.
Es bietet keinen Mehrwert und bringt keine guten Ergebnisse, dafür sind selbst 30 Euro zu viel.

Für ein Rührei oder Pancakes reicht sowas, für Gemüse oder Fleisch ist sowas aber ungeeignet.
Beispiel Philly Steak. Bis die Steakstreifen Röstaromen haben, sind sie tot gegart (gleiches bei den Paprika oder Zwiebeln).
Die Temperatur fällt durch das dünne Material zu schnell (und kommt auch nicht mehr hoch solange etwas auf der Plancha liegt).
Das Ergebnis ist wie gekocht und hat wenig mit dem zu tun was von einer Plancha kommen soll.
Es ist rausgeschmissenes Geld und nicht nachhaltig sowas zu kaufen.

Jeder kann aber natürlich machen was er möchte.
Man darf bei dem Kauf von sowas aber nicht denken, daß man nun damit richtig schöne Plancha Gerichte zaubern kann die dann auch vom Ergebnis toll sind.
Wenn man mit wenig zufrieden ist, kann man sowas kaufen.
Man kann es aber genauso sein lassen und eine Pfanne oder ähnliches verwenden (was der Haushalt ohnehin her gibt) da das Ergebnis das gleiche ist.

30 Euro für etwas auszugeben das keinen Mehrwert bietet (oder das was eine Plancha bieten sollte), ist imho trotzdem zu viel Geld.
 
OP
OP
A

Amphion

Militanter Veganer
Ich kann Deine Argumentation nachvollziehen,allerdings wo finde ich solche Planchas? Selbst die Premium Plancha von Weber kommt nicht auf 6mm…
 

macroy

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich kann Deine Argumentation nachvollziehen,allerdings wo finde ich solche Planchas? Selbst die Premium Plancha von Weber kommt nicht auf 6mm…

Was hast du für einen Grill (wegen der Power)?
Was willst du mit der Platte alles machen und für wieviel Personen?

Schau bei den Gusseisen Planchas. Die sind dicker als 3,8mm und speichern mehr Hitze.
Wenn Edelstahl, muß sie eine gewisse Dicke haben, ansonsten passiert das wie oben beschrieben.
Bei Eisenguss tendenziell natürlich das gleiche, taugt aber bei gleicher Materialstärke mehr als Edelstahl da mehr Hitze gespeichert bzw. abgegeben wird.
 
OP
OP
A

Amphion

Militanter Veganer
Was hast du für einen Grill (wegen der Power)?
Was willst du mit der Platte alles machen und für wieviel Personen?

Schau bei den Gusseisen Planchas. Die sind dicker als 3,8mm und speichern mehr Hitze.
Wenn Edelstahl, muß sie eine gewisse Dicke haben, ansonsten passiert das wie oben beschrieben.
Bei Eisenguss tendenziell natürlich das gleiche, taugt aber bei gleicher Materialstärke mehr als Edelstahl da mehr Hitze gespeichert bzw. abgegeben wird.
Ich habe einen Genesis II SP335. was ich darauf machen möchte, ich möchte ersteinmal schauen wie sie mir zusagt, wenn dann für zwei Personen oder halt wenn ich Gäste habe… ich persönlich liebe das Kochen und man sagt das ich ganz gut koche und entdecke jetzt was ich alles so am und im Grill machen kann… Dopf, Long Jobs und dann auch natürlich total exotische Sachen… ich selber koche auch am liebsten am Herd mit Guss- oder Schmiedeisen…
 

macroy

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich habe einen Genesis II SP335. was ich darauf machen möchte, ich möchte ersteinmal schauen wie sie mir zusagt, wenn dann für zwei Personen oder halt wenn ich Gäste habe… ich persönlich liebe das Kochen und man sagt das ich ganz gut koche und entdecke jetzt was ich alles so am und im Grill machen kann… Dopf, Long Jobs und dann auch natürlich total exotische Sachen… ich selber koche auch am liebsten am Herd mit Guss- oder Schmiedeisen…

An deiner Stelle würde ich mir dann nach einer möglichst dicken Eisenguss Plancha oder einer Guss-/Schmiedepfanne schauen.

Beispiel:

https://www.santosgrills.de/weber-grillplatte-fuer-genesis-ii-ab-300er-serie-gusseisen-19105
Ohne recherchiert zu haben scheint die Platte rein optisch deutlich dicker als 3,8mm zu sein.

Nicht emaillierte gibt es bestimmt auch, dann aber vielleicht nicht von Weber.
Am besten du suchst bei google nach "Gussplatte und länge x breite in cm" (mm weglassen).
Vielleicht gibt es etwas das in den Genesis passt.

Falls dir auch eine universelle Platte taugt die du auf den Grillrost legst, bekommst du ähnliches wie die Weber Platte bereit deutlich günstiger.
Über Google, bei Santos oder im gr. Fluss gibt es genug Auswahl.
 

MB2211

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Montag bestellt, heute geliefert. 30 € für einen Test finde ich akzeptabel. Falls das Ding wirklich soooo übel sein sollte, wie es hier vermutet wird, wird sich sicher eine andere Verwendung für das Teil finden! ;)
Guss und Edelstahl Planchas gleich zu setzen geht meiner Meinung sowieso nicht. Das sind was Speicherung und Wärmeleitfähigkeit angeht sehr verschiedene Werkstoffe.
Gerade der Unterschied zur Gussplatte macht für mich die Edelstahl-Variante interessant, wenn ich mehr Hitze brauche drehe ich meine darunterliegenden Brenner auf Maximum, wenn ich weniger Hitze möchte auf Minimum oder aus. Wie hilfreich das sein kann, weiß jeder der schon auf einem Gasherd mit Edelstahl oder beschichteten Pfannen gekocht hat.
Die hochgelobte Plancha von Grillrost.com, die hier im Forum sehr gelobt wird, kostet immerhin das dreifache der Lidl-Plancha und hat 4 mm Materialstärke.

Sobald ich am Wochenende dazu komme, werde ich mal lostesten und dann ein paar Bilder und meine Erfahrungen einstellen.

Grüße

Markus
 

macroy

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Montag bestellt, heute geliefert. 30 € für einen Test finde ich akzeptabel. Falls das Ding wirklich soooo übel sein sollte, wie es hier vermutet wird, wird sich sicher eine andere Verwendung für das Teil finden! ;)
Guss und Edelstahl Planchas gleich zu setzen geht meiner Meinung sowieso nicht. Das sind was Speicherung und Wärmeleitfähigkeit angeht sehr verschiedene Werkstoffe.
Gerade der Unterschied zur Gussplatte macht für mich die Edelstahl-Variante interessant, wenn ich mehr Hitze brauche drehe ich meine darunterliegenden Brenner auf Maximum, wenn ich weniger Hitze möchte auf Minimum oder aus. Wie hilfreich das sein kann, weiß jeder der schon auf einem Gasherd mit Edelstahl oder beschichteten Pfannen gekocht hat.
Die hochgelobte Plancha von Grillrost.com, die hier im Forum sehr gelobt wird, kostet immerhin das dreifache der Lidl-Plancha und hat 4 mm Materialstärke.

Sobald ich am Wochenende dazu komme, werde ich mal lostesten und dann ein paar Bilder und meine Erfahrungen einstellen.

Grüße

Markus

Ich glaube meine Anmerkungen wurden nicht so verstanden wie sie gemeint waren.

Grundsätzlich kann man mit der Lidl Platte natürlich was machen.
Wenn man jedoch mit einer Plancha alles machen möchte und das Ergebnis wichtig ist, taugt das Lidl Teil nichts (ausser man hat sehr potente Brenner drunter).
Eine dünne Platte kühlt zu schnell aus, nicht umsonst haben richtige Planchas ca. 6-18mm Materialstärke (unabhängig vom Material).

Garen und ein bißchen brutzeln geht mit einer dünnen Platte natürlich trotzdem, das Ergebnis ist aber nicht das gleiche.
Bei Eiern oder Pancakes spielt es keine Rolle, bei einem Steak oder Burger ist im Ergebnis ein deutlicher Unterschied spürbar.
Jeder der schon mit einer dünnen und einer massiven Platte gearbeitet hat, weiß was ich meine.

Wenn jemand keine Erfahrung mit Plancha grillen hat, ist derjenige womöglich sogar erstmal zufrieden mit dem Lidl Teil.
Das liegt aber nicht daran daß die Platte gut ist, derjenige kennt einfach den Unterschied nicht.

Ich wünsche trotzdem allen Käufern viel Spaß mit der Lidl Platte..
 

MB2211

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Jeder der schon mit einer dünnen und einer massiven Platte gearbeitet hat, weiß was ich meine.
Für Steaks und Burger verwende ich seit Jahren auch Gussplatten, Edelstahl habe ich bisher keine Erfahrungen und wie Du schreibst speziell für Eier, Speck, Gemüse und eventuell Fisch angeschafft.

(ausser man hat sehr potente Brenner drunter).
Habe ich bei meinem Regal auf jeden Fall!
 

MB2211

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Ich messe es aus, sobald ich das Ding ausgepackt habe.
 

Alex_87

Militanter Veganer
Der Preis ist super vor allem wenn man erste Erfahrungen sammeln möchte.
Manchmal verliert man gleich das Interesse und ärgert sich das man so viel Geld ausgegeben hat.

Wenn man so was individuell haben möchte, kann man sich das anfertigen lassen passend auf seinen Grill.
Ich habe mir von einem Treppen Hersteller helfen gelassen.
 
Oben Unten