• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Pro Q Frontier Erfahrungen?!

BBQ_Franko

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Servus miteinander,

Nach längeren Forums- und Internetstöbern bin ich mir ziemlich sicher, mir den Pro Q Frontier anzuschaffen. Da wollt ich eigentlich schon bestellen, da fällt mir ein: Kriegen wir nicht vllt. Forumsrabatt? Also hab ich da mal ne E-Mail hingeschrieben.

Dann ist mir aufgefallen, dass es da noch den Pro Q Frontier ELITE gibt. Lohnt sich das die knapp 60 € mehr zu zahlen? In einem englischen Forum hab ich mal was gelesen, dass die Wandung beim Elite etwas dicker ist, allerdings les' ich da auf deutschen Hompages nix davon... Ist die Wandung beim Elite jetzt dicker oder nicht?

Vllt kann der ein oder andere Pro Q Frontier Besitzer seine Meinung zu dem Sportgerät abgeben...Seit ihr zufrieden damit oder was könnte noch besser sein? Würdet ihr mir ihn empfehlen? Geplant sind damit Projekte wie PP, Brisket, Bacon Bomb, BBC....die ganzen Klassiker hald ;)

Wie macht ihr das, falls euch mal die Temperatur zusammenbrechen sollte? Ich hab hier schon ein paar Mal gelesen, dass man dann die beiden Stacker mit Wasserschale, Grillgut und Deckel abnimmt, um Briketts nachzufüllen. Ist das erstens nicht ziemlich schwer mit dem ganzen Wasser/Sand, Grillgut und die Stacker selbst und geht da zweitens nicht die ganze Hitze flöten?

Danke!
 

fleischlein

Grillkaiser
Servus miteinander,

Nach längeren Forums- und Internetstöbern bin ich mir ziemlich sicher, mir den Pro Q Frontier anzuschaffen. Da wollt ich eigentlich schon bestellen, da fällt mir ein: Kriegen wir nicht vllt. Forumsrabatt? Also hab ich da mal ne E-Mail hingeschrieben.

Dann ist mir aufgefallen, dass es da noch den Pro Q Frontier ELITE gibt. Lohnt sich das die knapp 60 € mehr zu zahlen? In einem englischen Forum hab ich mal was gelesen, dass die Wandung beim Elite etwas dicker ist, allerdings les' ich da auf deutschen Hompages nix davon... Ist die Wandung beim Elite jetzt dicker oder nicht?

Vllt kann der ein oder andere Pro Q Frontier Besitzer seine Meinung zu dem Sportgerät abgeben...Seit ihr zufrieden damit oder was könnte noch besser sein? Würdet ihr mir ihn empfehlen? Geplant sind damit Projekte wie PP, Brisket, Bacon Bomb, BBC....die ganzen Klassiker hald ;)

Wie macht ihr das, falls euch mal die Temperatur zusammenbrechen sollte? Ich hab hier schon ein paar Mal gelesen, dass man dann die beiden Stacker mit Wasserschale, Grillgut und Deckel abnimmt, um Briketts nachzufüllen. Ist das erstens nicht ziemlich schwer mit dem ganzen Wasser/Sand, Grillgut und die Stacker selbst und geht da zweitens nicht die ganze Hitze flöten?

Danke!
Hallo, hab einen ProQ Excel, wenn der Grill Kohlebrikkets braucht werfe ich die durch die Türe mit einer Kinderschaufel .. Klappt gut. Wasser musst ich noch nie nachfüllen. Die Verarbeitung ist gut. Allerdings könnte man an den Türen mit Ofendichtband 100% Dichtheit herstellen. War ich bisher zu faul.
 

deraaf

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Jo,

man kann den echt noch besser abdichten. Der Elite hat kein dickeres Blech, aber andere Griffe, die Silikon Gromlets und Edelstahlschrauben. Aber ansonsten ist der Frontier schon klasse. Ich habe einen dritten Stacker, dann geht da was drauf.

Schönen Gruß
Peter
 

Big_73

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich habe den Frontier auch und bin damit eigentlich sehr zufrieden. Ganz dicht ist er leider nicht (ob das die anderen sind ist die Frage???), aber das könnte man problemlos mit Dichtband beheben, wenn man nicht zu faul wäre......:pfeif:

Mir ist er allerdings etwas zu klein. Wenn ich mir nochmal einen kaufen würde, dann den Excel. Der grössere Durchmesser wäre das eine oder andere Mal schon nicht schlecht gewesen. Vor allem wenn's um Ribs geht. Allerdings kostet der dann auch gleich nen Hunni mehr.
 

silverman73

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Ich bin auch stolzer Besitzer eines Frontiers! Habe ihn mittlerweile 4 Jahre und den Kauf nie bereut!
Damals stand auf der Einkaufsliste der Frontier und der Weber Watersmoker! Habe nich dann für den günstigeren. Frontier entschieden und vom gepaarten. Geld Zubehöhr ( ET 732, Grillbesteck ) gekauft!
Wie die anderen schon erwähnt haben, dicht ist er nicht ganz, aber dies stört mich nicht, er hält aufs Grad die Temperatur und ich kann mich zu 100%auf ihn verlassen! Einmal einreguliert macht er brav seine Arbeit! 4 Schweinenacken bekommst problemlos drauf!
Ich habe aber statt Wasser in der unteren Schale Quarzsand drinn, speichert besser die Hitze und gibt sie gleichmäßig ab!

Ich würde sofort diesen WS wieder kaufen!

LG
 

Rekord

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hallo,
habe den Apollo AS300k mit einem Zusatz-Stacker vom ProQ Excel. Ob Apollo oder ProQ macht keinen großen Unterschied sind ziemlich Baugleich. Ich persönlich würde die 60€ mehr für die Elite-Version ausgeben. Das wären mir die Edelstahl Grillroste allein schon wert und die neuen Kabeldurchführungen sind auch besser. Brauchen tut man es aber nicht unbedingt. Würde mir aber wieder den Excel und nicht den Frontier kaufen. Mir wäre der Frontier für Ribs einfach zu eng. In den Excel passen auch die Koncis von Ikea genau rein. Der Frontier hat halt nur einen Grillrostdurchmesser von 38cm das wäre mir zu wenig. Lieber lass ich dann vom Excel einen Stacker weg.
Ansonsten kannst Du den ProQ ohne bedenken kaufen. Kohle lässt sich durch die Tür im Stacker nachfüllen wenn es sein muss (eine "Regenrinne" als Rutsche ist da ein tolles Hilfsmittel) oder man nimmt die Stacker ab das macht auch nichts und so schwer sind die auch wieder nicht. Mit dem richtigen Setup läuft er sehr zuverlässig und die Qualität ist auch in Ordnung. Mit etwas nachbiegen / ausrichten bringt man die Teile sogar zeimlich Dicht, zumindest reicht es. Dichtband und Co müssen eben nicht sein damit man damit arbeiten kann, sie schaden aber auch nicht :D.
Was noch besser sein könnte ist dann wohl die Befeuerungsart. Mit einem Pelletbrenner ist es noch um einiges besser :D. Der rest sind Glaubensfragen, der eine mag die einzelnen Stacker beim ProQ lieber, der andere mag halt den einen Stacker beim WSM und so weiter.

Gruß
Patrick
 
OP
OP
BBQ_Franko

BBQ_Franko

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Danke für die hilfreichen Antworten, ich konnt's eh nicht erwarten....Vor 20 Minuten hat der Postbote geklingelt und mir den ProQ Frontier gebracht :D:D:D:D
Habt ihr den Frontier bzw. Excel eingebrannt? Wenn ja wie genau? Mit Öl einreiben innen und dann ordentlich Temperatur? Das werde ich nämlich heute noch gleich machen.
 

Rekord

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Der ist Emailliert da brauchst nix einbrennen. Nur sauber machen, falls noch Öl oder sowas dran ist, und dann einheizen. Hab damals als erstes mal unten alle Schieber auf gemacht um die höchst Temperatur zu erreichen und dann runtergeregelt und Ribs gemacht :thumb1:.
 

fleischlein

Grillkaiser
Danke für die hilfreichen Antworten, ich konnt's eh nicht erwarten....Vor 20 Minuten hat der Postbote geklingelt und mir den ProQ Frontier gebracht :D:D:D:D
Habt ihr den Frontier bzw. Excel eingebrannt? Wenn ja wie genau? Mit Öl einreiben innen und dann ordentlich Temperatur? Das werde ich nämlich heute noch gleich machen.
Einbrennen des Frontiers:

Smoker mit Kohlebrikettes deines Vertrauens befüllen.
Anzündkamin mit weiteren Briketts befüllen und anzünden.
Durchgeglühte Brikkets ebenfalls in den Smoker geben.
Wasserschale mit 70°C warmen Wasser befüllen
Temparatur bei ca. 110°C einregeln
möglichst viele schwere Schweinenacken mariniert auf die Roste verteilen
Deckel drauf: Abwarten. :-)
 
OP
OP
BBQ_Franko

BBQ_Franko

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Einbrennen des Frontiers:

Smoker mit Kohlebrikettes deines Vertrauens befüllen.
Anzündkamin mit weiteren Briketts befüllen und anzünden.
Durchgeglühte Brikkets ebenfalls in den Smoker geben.
Wasserschale mit 70°C warmen Wasser befüllen
Temparatur bei ca. 110°C einregeln
möglichst viele schwere Schweinenacken mariniert auf die Roste verteilen
Deckel drauf: Abwarten. :-)

Ich hab jetzt gerade 3 kg Ribs für morgen gekauft, ich hoffe das geht auch :confused::D
 

Mapfi

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
3 kg Ribs sind kein Thema :-)
Ich habe den Frontier mit einem 3. Stacker und habe 30 Ribs schon damit gemacht. Geht ohne Probleme mit den Ikea-Rib-Haltern.
Natürlich ist das etwas eng, aber im Normalfall macht man ja keine Ribs für knapp 20 Personen, sondern BBQ für die eigene Famlie bzw. dem WE-Besuch bis 10 Personen. Das wird so 90 bis 95 % der Anwendungsfälle ausmachen und dafür ist der Frontier wirklich ausreichend.

Und für den Notfall hat man ja noch seinen anderen Grill als Ausweichstation. :-)

PS: Ich habe auch schon Forellen warm geräuchert. Mit dem 3. Stacker geht das problemlos. Kleines Buchenfeuer unten und ein Glutbeet entstehen lassen. Danach ein paar nasse Buchenscheidli rein und die Luftzufuhr zumachen. Wie früher mit den alten Wasserboilern. :-)
 
OP
OP
BBQ_Franko

BBQ_Franko

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
3 kg Ribs sind kein Thema :-)
Ich habe den Frontier mit einem 3. Stacker und habe 30 Ribs schon damit gemacht. Geht ohne Probleme mit den Ikea-Rib-Haltern.
Natürlich ist das etwas eng, aber im Normalfall macht man ja keine Ribs für knapp 20 Personen, sondern BBQ für die eigene Famlie bzw. dem WE-Besuch bis 10 Personen. Das wird so 90 bis 95 % der Anwendungsfälle ausmachen und dafür ist der Frontier wirklich ausreichend.

Und für den Notfall hat man ja noch seinen anderen Grill als Ausweichstation. :-)

PS: Ich habe auch schon Forellen warm geräuchert. Mit dem 3. Stacker geht das problemlos. Kleines Buchenfeuer unten und ein Glutbeet entstehen lassen. Danach ein paar nasse Buchenscheidli rein und die Luftzufuhr zumachen. Wie früher mit den alten Wasserboilern. :-)

Das mit den 3kg Ribs war auch eher ironisch gemeint :thumb1:
Das Forellenräuchern sollte doch aber auch mit 2 Stacks machbar sein oder?
 

Mapfi

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Bequemer und einfacher ist es mit 3 Stackern. Dann kannst Du nämlich an dem dritten Gitterrost ganz oben die Forellen einhängen und so halt ~ 20 Stück auf einmal räuchern (sog. "Portionsforellen").
Wenn Du die an den integrierten Stab im Deckel hängst, dann bringst Du evtl. 3 - 5 Stück rein und Du brauchst den 3. Stacker nicht.
 

StefanLausL

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Servus miteinander,

Nach längeren Forums- und Internetstöbern bin ich mir ziemlich sicher, mir den Pro Q Frontier anzuschaffen. Da wollt ich eigentlich schon bestellen, da fällt mir ein: Kriegen wir nicht vllt. Forumsrabatt? Also hab ich da mal ne E-Mail hingeschrieben.

Dann ist mir aufgefallen, dass es da noch den Pro Q Frontier ELITE gibt. Lohnt sich das die knapp 60 € mehr zu zahlen? In einem englischen Forum hab ich mal was gelesen, dass die Wandung beim Elite etwas dicker ist, allerdings les' ich da auf deutschen Hompages nix davon... Ist die Wandung beim Elite jetzt dicker oder nicht?

Vllt kann der ein oder andere Pro Q Frontier Besitzer seine Meinung zu dem Sportgerät abgeben...Seit ihr zufrieden damit oder was könnte noch besser sein? Würdet ihr mir ihn empfehlen? Geplant sind damit Projekte wie PP, Brisket, Bacon Bomb, BBC....die ganzen Klassiker hald ;)

Wie macht ihr das, falls euch mal die Temperatur zusammenbrechen sollte? Ich hab hier schon ein paar Mal gelesen, dass man dann die beiden Stacker mit Wasserschale, Grillgut und Deckel abnimmt, um Briketts nachzufüllen. Ist das erstens nicht ziemlich schwer mit dem ganzen Wasser/Sand, Grillgut und die Stacker selbst und geht da zweitens nicht die ganze Hitze flöten?

Danke!
Hallo !

Hast du Forumsrabatt bekommen ?
Wenn ja wo ?
 

StefanLausL

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Moing.

Wie hoch war denn der Rabatt ?
Wie funktioniert das dann ?
Kann man den irgendwo bei der Bestellung angeben ?
 
OP
OP
BBQ_Franko

BBQ_Franko

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Moing.

Wie hoch war denn der Rabatt ?
Wie funktioniert das dann ?
Kann man den irgendwo bei der Bestellung angeben ?


Du scrollst auf der Bestell-Hompage bis ganz nach unten, klickst auf Kontakt und schreibst eine nette, höfliche Anfrage. Dann erhältst du normalerweise recht zügig eine Antwort mit einem Couponcode, den du dann einlösen kannst.
Wie hoch der Rabatt war, kann ich dir leider gerade gar nicht sagen, weil ich's grad echt nicht mehr weiß :hmmmm:
 

StefanLausL

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Super Danke !!!
 
Oben Unten