• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

[Projekt erfolgreich abgeschlossen:] OTP57 Pizzaumbau - Mehr Oberhitze

OP
OP
Barbekuh

Barbekuh

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Deine Pizza schaut wirklich gut aus!
Ich denke, dass das die letzten Zweifel beseitigt, sofern es welche gegeben hat.
Wenn ich die Pizzen von dir, rd04 und mir angucke, dann sehen die wesentlich besser und vor allem gebräunter aus und das in kürzerester Zeit!
Der Firefighteraufsatz hats erstmal möglich gemacht, die Einlegeplatte hats vollendet. Ich finde, dass sich das System auf jeden Fall mit einem HBO messen kann!

Nun möchte ich mal auf die von dir genannten Probleme eingehen.
- Durch den Stein oben bekommt das Deckelthermometer weniger Temperatur, und zeigte teilweise nur etwa 200°C oder weniger. Ich denke der Stein schirmt hier ab, denn die Backraumtemperatur war sicherlich höher. Ist das bei euch auch so ?
Ich finde, dass das kein Nachteil ist! Wenn du oben zeitgleich oder nach den Pizzen noch was backen willst, dann brauchst du doch auch die richtigeTemperatur!
Ich hab mir für den Garraum ein Ramster-thermometer bestellt (leider immer noch nicht da)
Das werde ich mittig zwischen den zwei Platten positionieren. Dann hab ich unten auch eine Anzeige für die richtige Temperatur.

- Das nachlegen von Holz/ Kohle ist durch den Stein oben schwierig. Der Platz zwischen Pizzastein und Deckenstein hat sich jetzt verkleinert. Hier muß ich wohl vorher die Scheitgröße anpassen...

Damit hast du vollkommen recht. Dafür gibt es mehrere Möglichkeiten.
a) die Scheitgröße anpassen
b) eine extra Türe zum Holz nachlegen einbauen. Den Platz dafür hätte ich bei zwischen 10 und 11 Uhr gedacht (wenn man vor der Kugel steht und von oben draufgucken würde)
c) die obere Platte wieder ein Stückchen nach oben versetzen
d) Den Stein hinten ca 10 cm vom Rand entfernt durchflexen und einen Griff an den Abschnitt anbringen. Zum Nachlegen einfach Deckel runter, Handschuhe an und mithilfe des Griffes das Teilstück rausnehmen, Holz nachwerfen - kurz warten - und das Teilstück wieder einsetzen.
Was sich bei der Variante anbieten würde: Beim Stoß, also da wo die Plattenstücke aufeinandertreffen eine Querstrebe einsetzen als Auflagefläche und zwar am Besten so basteln, dass man die Strebe mühelos entfernen kann. Wobei. Ich glaub die würde auch nichtmal im Roti-modus stören.
Oder man behilft sich mit weiteren Schrauben als Auflagefläche - wäre natürlich am einfachsten!

zu c) nicht falsch verstehen, wir wollen ja mehr Oberhitze, deshalb auch der Stein. Ich dachte ja zuerst daran, den Stein tiefer zu setzen. Dein Erfahrungsbericht sagt aber aus, dass es durch das Runtersetzen fast schon zuviel Oberhitze ist. Also könnte man das ja wieder rückgängig machen.

Nachlegen ist für mich persönlich ein muss! Wir zelebrieren das Pizzabacken und das kostet Zeit. Das letzte Pizzaevent ging knapp 3h.
Wenn ich wüsste, dass ich kein Holz nachlegen kann, dann hab ich innerlich schon einen Stress und das Ganze macht nicht halb soviel Spaß. Ich will mir Zeit lassen können!

Das Gequalme am Anfang hat schon genervt

Wenn ich ein Holzscheit nachlege, dann qualmt es kurzzeitig, danach raucht es noch leicht, nach 1.5 Minuten raucht gar nix mehr.
Du brauchst genug Glut, dass das Holz auch schnell anbrennen kann. Vorwärmen des Holzes kann dabei auch schon etwas bringen.


Du hast deinen Stein übrigens schön zugeschnitten. Ich glaub ich flexe links und rechts auch ein Stückchen weg, dann brauch ich keine Griffe! Schaut ziemlich handlich aus deine Platte.
Mehr werde ich aber vom Stein nicht wegflexen, nur links und rechts ein paar cm.
 

Anakin81

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
Also das sind echt gute Erfahrungsberichte hier, freu mich schon auf´s nächste Pizza backen mit "Oberhitze" :-)

Ne Frage zum Holznachlegen:
Wenn man, wie du, den GBS-Grillrost verkehrt herum einbaut, kann man doch Holz von vorne nachlegen und sich somit eine zusätzliche "Extra-Tür" sparen?
Oder funktioniert das nicht so gut, über die Frontklappe Holz nachzulegen?
 
OP
OP
Barbekuh

Barbekuh

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Also das sind echt gute Erfahrungsberichte hier, freu mich schon auf´s nächste Pizza backen mit "Oberhitze" :-)

Ne Frage zum Holznachlegen:
Wenn man, wie du, den GBS-Grillrost verkehrt herum einbaut, kann man doch Holz von vorne nachlegen und sich somit eine zusätzliche "Extra-Tür" sparen?
Oder funktioniert das nicht so gut, über die Frontklappe Holz nachzulegen?
Genau das ist das Problem wenn das Holz zu groß wird.
Das meiste Holz das ich hab geht schon durch!
 

Anakin81

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
Genau das ist das Problem wenn das Holz zu groß wird.
Das meiste Holz das ich hab geht schon durch!
Ok, also reine Vorbereitungssache.

Auf Seite 3 kann man dein Setup sehen, wie lange hat dir denn das Setup + Holz nachlegen gereicht, also zeitlich gesehen?
Ich habe bisher immer 1 AZK Brikkets genommen und da war dann nach ca. 1h immer Schluss ...
 

Peter

.
10+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
OP
OP
Barbekuh

Barbekuh

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ok, also reine Vorbereitungssache.

Auf Seite 3 kann man dein Setup sehen, wie lange hat dir denn das Setup + Holz nachlegen gereicht, also zeitlich gesehen?
Ich habe bisher immer 1 AZK Brikkets genommen und da war dann nach ca. 1h immer Schluss ...

Das kommt ganz drauf an wie groß das Holzscheit ist und wielange es brennt.
Zum Pizzabacken brauchst die Flamme wegen der Hitze. Wenn das Feuer ausgeht, dann hast ja noch Glut übrig.
Du wirfst dann einfach ein Stück Holz nach und lässt den Grill wieder bissl aufheizen. Dann kannst wieder solange Pizza machen wie das Feuer brennt.
 

Flodinio

Veganer
5+ Jahre im GSV
Ne Frage zum Holznachlegen:
Wenn man, wie du, den GBS-Grillrost verkehrt herum einbaut, kann man doch Holz von vorne nachlegen und sich somit eine zusätzliche "Extra-Tür" sparen?
Oder funktioniert das nicht so gut, über die Frontklappe Holz nachzulegen?

Die extra Türe hatte ich auch angedacht. Nur habe ich eben kein Blech mehr und bin mir aus Stabilitätsgründen auch nicht so sicher ob das gut wäre.
Ja, man kann ein Holzscheit entsprechender Größe vorne durch die Öffnung "fummeln". Das habe ich gemacht, man benötigt eben nur noch eine Feuerzange
oder Scheithaken um das Holzscheit hinten in Position zu schieben. Das funktioniert, aber das gefällt mir nicht so ganz....
aber es gibt nicht so viel Alternativen:
- Extra Öffnung hinten
- den Rost modifizieren
- einen anderen Rost nehmen / bauen der nur den Stein aufnimmt und herum genügend Platz für die Scheitzufuhr läßt.... und dann sind wir schon
ziemlich nach an dem Einsatz vom amerikanischen orginal Kettle, der nur den Stein aufnimmt und hinten ev. noch einen Feuerkorb.
Sieht dann etwa so aus ......
IMAG0406_zps78de4647.jpg

Rechts / Links und hinten ist genug Platz für die Scheitzufuhr, sehr cool, aber original zu teuer. Da ich sowieso noch an einem neuen Stein für unten "arbeite",
überlege ich mir da noch etwas..... vielleicht so nachbauen :-)

Eventuell modifiziere ich den oberen Rost, also flexe da etwas raus. Wenn ich dann kurz den Deckel abnehme, den oberen Stein nach hinten schiebe ( den könnte
ich auch noch teilen ) dann könnte ich von oben nach unten ein Scheit durchstecken. Es muß eben eine entsprechende Größe haben..... mal sehen.

Ich werde jetzt aber ersteinmal noch ein oder zwei Durchläufe mit vernüftigem Teig durchführen. Dann fällt mir schon noch etwas ein.
Insgesamt wird es aber bestimmt etwas fummeliger bleiben als bei einem richtigen Pizzaofen...... macht aber überhaupt nichts, dafür bin ich flexible mit meiner Kugel . ;-)
 

Anhänge

  • IMAG0406_zps78de4647.jpg
    IMAG0406_zps78de4647.jpg
    109,5 KB · Aufrufe: 2.376
OP
OP
Barbekuh

Barbekuh

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Am Wochenende gabs wieder einige Pizzen.
Da ich ziemlich mit Pizzabacken beschäftigt war, hab ichs erst total vergessen Bilders zu schießen.

Dieses Mal ist nach ner Weile dem Stein von unten her der Pepp ausgegangen. Die Hitze oben hat wieder gut gepasst, aber der Stein unten war zu kalt.
Beim nächsten Mal werd ich wieder 2-3 Kokosbriketts unter die hintere Hälfte des Steins legen, die dann von den glühenden Kohlen vom Start gezündet werden. Beim Ersten mal hab ich das wohl unbewusst so gemacht und das hat sehr lange gepasst.

Ich hab auf jeden Fall gemerkt, dass das System zwar gut ist, aber kein Selbstläufer ist.
Bissl Erfahrung muss man mitbringen und man muss wissen wie man damit umgehen muss, bzw man muss sein perfektes Setup finden. Es ist nicht so "Kohle rein, Holz rein und gut" wenn die Kohleanordnung nicht stimmt, dann bringt die ganze obere Platte nix, da sonst die Hitze von unten fehlt.
Beim ersten und zweiten Mal war es vielleicht Zufall, dass es gleich 1a gepasst hat.
Die Gäste waren zwar begeistert, ich weiß aber, dass es besser geht. Auf ner Skala von 1-10 war es dieses mal nur eine 7. Ich glaub man sieht es auch auf den Bildern, dass die Pizzen dieses mal nicht so gut aussehen wie beim letzten Mal.

Was ich damit sagen will ist, dass ich den Umgang mit dem Setup selber noch nicht perfekt beherrsche und immer noch dazu lerne! Donnerstag wird sich dann rausstellen, ob meine Theorie stimmt. Sollte das der Fall sein, dann werde ich demnächst mal eine bebilderte, detailierte Beschreibung mieines Setups einstellen.

Hier ein paar Bilders:
CIMG2800.JPG
CIMG2807.JPG
CIMG2808.JPG
CIMG2809.JPG
CIMG2810.JPG
CIMG2812.JPG
 

Anhänge

  • CIMG2800.JPG
    CIMG2800.JPG
    167,1 KB · Aufrufe: 2.377
  • CIMG2807.JPG
    CIMG2807.JPG
    193,7 KB · Aufrufe: 2.381
  • CIMG2808.JPG
    CIMG2808.JPG
    160,9 KB · Aufrufe: 2.374
  • CIMG2809.JPG
    CIMG2809.JPG
    163,6 KB · Aufrufe: 2.383
  • CIMG2810.JPG
    CIMG2810.JPG
    194 KB · Aufrufe: 2.383
  • CIMG2812.JPG
    CIMG2812.JPG
    195,6 KB · Aufrufe: 2.375
OP
OP
Barbekuh

Barbekuh

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Die extra Türe hatte ich auch angedacht. Nur habe ich eben kein Blech mehr und bin mir aus Stabilitätsgründen auch nicht so sicher ob das gut wäre.
Ja, man kann ein Holzscheit entsprechender Größe vorne durch die Öffnung "fummeln". Das habe ich gemacht, man benötigt eben nur noch eine Feuerzange
oder Scheithaken um das Holzscheit hinten in Position zu schieben. Das funktioniert, aber das gefällt mir nicht so ganz....
aber es gibt nicht so viel Alternativen:
- Extra Öffnung hinten
- den Rost modifizieren
- einen anderen Rost nehmen / bauen der nur den Stein aufnimmt und herum genügend Platz für die Scheitzufuhr läßt.... und dann sind wir schon
ziemlich nach an dem Einsatz vom amerikanischen orginal Kettle, der nur den Stein aufnimmt und hinten ev. noch einen Feuerkorb.
Sieht dann etwa so aus ...... Anhang anzeigen 711870
Rechts / Links und hinten ist genug Platz für die Scheitzufuhr, sehr cool, aber original zu teuer. Da ich sowieso noch an einem neuen Stein für unten "arbeite",
überlege ich mir da noch etwas..... vielleicht so nachbauen :-)

Eventuell modifiziere ich den oberen Rost, also flexe da etwas raus. Wenn ich dann kurz den Deckel abnehme, den oberen Stein nach hinten schiebe ( den könnte
ich auch noch teilen ) dann könnte ich von oben nach unten ein Scheit durchstecken. Es muß eben eine entsprechende Größe haben..... mal sehen.

Ich werde jetzt aber ersteinmal noch ein oder zwei Durchläufe mit vernüftigem Teig durchführen. Dann fällt mir schon noch etwas ein.
Insgesamt wird es aber bestimmt etwas fummeliger bleiben als bei einem richtigen Pizzaofen...... macht aber überhaupt nichts, dafür bin ich flexible mit meiner Kugel . ;-)

Ich hab mich jetzt endgültig für eine zweite Türe für hinten entschieden. Von der Größe her wirds wohl halb so breit wie die vordere Türe werden.
Das sollte für ein leichtes Nachlegen von Kohle/Holz reichen.

Zum Teig. Wir haben noch einen anderen Pizzateig zum probieren bekommen, der konnte unserem Teig leider bzw Gott sei Dank nicht das Wasser reichen.
Der Geschmack von unserem Teig war wesentlich besser. Beim anderen hat der leicht gärige Geschmack gefehlt.
 

Kirby

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
Wie sind denn die Erfahrungen im nachhinein mit der Oberplatte? Komplett geschlossen? Wie dick muss die Platte sein und wie sieht es mit dem Gesamtgewicht aus? Macht dem Grill das nichts aus? Will mir auch so eine Platte zulegen und hätte gerne ein paar Tipps dazu :-)
 

Kirby

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
So Leute, ich kann jedem Pizzabäcker den Umbau empfehlen. Der (finanzielle) Aufwand lohnt sich. Seht selbst...

@baser Vielen Dank für die Tipps und das tolle Rezept, Göga ist begeistert von meinen Pizzen :-)

2015-03-21 12.40.45.jpg
2015-03-21 12.41.11.jpg
2015-03-22 10.49.56.jpg
2015-03-22 12.02.58.jpg
2015-03-22 12.28.05.jpg
2015-03-22 12.34.34.jpg
2015-03-22 12.36.49.jpg
2015-03-22 12.39.19.jpg
2015-03-22 13.14.13.jpg
2015-03-22 13.23.03.jpg
2015-03-22 13.44.20.jpg
 

Anhänge

  • 2015-03-21 12.40.45.jpg
    2015-03-21 12.40.45.jpg
    102,5 KB · Aufrufe: 1.836
  • 2015-03-21 12.41.11.jpg
    2015-03-21 12.41.11.jpg
    124,6 KB · Aufrufe: 1.832
  • 2015-03-22 10.49.56.jpg
    2015-03-22 10.49.56.jpg
    106,6 KB · Aufrufe: 1.823
  • 2015-03-22 12.02.58.jpg
    2015-03-22 12.02.58.jpg
    156,8 KB · Aufrufe: 1.840
  • 2015-03-22 12.28.05.jpg
    2015-03-22 12.28.05.jpg
    104,8 KB · Aufrufe: 1.831
  • 2015-03-22 12.34.34.jpg
    2015-03-22 12.34.34.jpg
    81,6 KB · Aufrufe: 1.838
  • 2015-03-22 12.36.49.jpg
    2015-03-22 12.36.49.jpg
    142,9 KB · Aufrufe: 1.855
  • 2015-03-22 12.39.19.jpg
    2015-03-22 12.39.19.jpg
    121,2 KB · Aufrufe: 1.834
  • 2015-03-22 13.14.13.jpg
    2015-03-22 13.14.13.jpg
    119,9 KB · Aufrufe: 1.829
  • 2015-03-22 13.23.03.jpg
    2015-03-22 13.23.03.jpg
    157 KB · Aufrufe: 1.835
  • 2015-03-22 13.44.20.jpg
    2015-03-22 13.44.20.jpg
    98,4 KB · Aufrufe: 1.833

Peter

.
10+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
absolut gelungene Pizzen
 

Flodinio

Veganer
5+ Jahre im GSV
:ola:.....schön umgesetzt, Glückwunsch !!! Genauso muss das sein....
 

joejo

Veganer
10+ Jahre im GSV
Was ich damit sagen will ist, dass ich den Umgang mit dem Setup selber noch nicht perfekt beherrsche und immer noch dazu lerne! Donnerstag wird sich dann rausstellen, ob meine Theorie stimmt. Sollte das der Fall sein, dann werde ich demnächst mal eine bebilderte, detailierte Beschreibung mieines Setups einstellen.

Ich hab mich jetzt endgültig für eine zweite Türe für hinten entschieden. Von der Größe her wirds wohl halb so breit wie die vordere Türe werden.
Das sollte für ein leichtes Nachlegen von Kohle/Holz reichen.

Hey lange nichts mehr gehört...bist Du jetzt auch unter die HBO Griller gegangen, wie so viele PizzaAufsatz-Beginner ;-)
Ich gehöre auch zu den Firefighter Aufsatz Freunden und habe das Problem mit dem Holz nachlegen? Wie hast Du es jetzt gelöst? Und wie schaffst Du es über mehrere Stunden mit Holz vernünftig zu feuern? Kannst Du nochmal genauer auf dein Setup eingehen?

Ich mache auch immer zunächst das Brikettsbett und lege dann nach und nach Holz nach, je nach Bedarf; heißt: wenn es ausgegangen ist wieder zwei Scheite drauf, anbrennen lassen und dann weiter geht's. Das funktioniert auch die erste Stunde wunderbar, danach habe ich das Problem, dass die Holzscheite einfach nicht mehr vernünftig anbrennen, obwohl noch genug Glut vorhanden ist; es qualmt nur noch und die Scheite bring ich einfach nicht mehr vernünftig zum lodern. Mir kommt es vor als bekämen sie nicht mehr genug Luft von unten; kann es sein das die viele Asche der Scheite davor einfach Probleme macht, obwohl ich die immer in den Aschekasten befördere; dennoch die Probleme nach 1, 11/2 Stunden...:-(
Irgendwelche Tipps?

Schöne Grüße
Jo
 

Kirby

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
Nachdem ich jetzt mehrfach Pizza gebacken habe bin ich echt begeistert von der Variante mit mehr Oberhitze. Ein Problem ist allerdings immer wieder Holz durch den Garraum nachzulegen... Bin jetzt doch am überlegen noch Griffe anzubringen um den ganzen Aufsatz inkl Rost, Stein etc anzuheben. Hitze ist ja sofort wieder da....
Hat da jemand Erfahrung welche Griffe gut geeignet sind bzw wo man überhaupt welche findet? Im Netz finde ich nicht so wirklich was :-(
 

deAlex

Dauergriller
10+ Jahre im GSV
@Kirby, ich hab hier irgendwo ein posting gelesen, da hat jemand die Griffe von einem Baumarkt- AZK genommen die geschraubt waren. Soll funktionieren.
Hab heute eine 55er Platte bestellt und hoffe dass die passt (hab nicht den Aufsatz vom Firefighter und auch nich das Teil von Moesta).
Jetzt frag ich mich nur wie ich hinten Holzauflegen soll wenn ich keine Griffe hab und der Deckel auf der ganzen Konstrukiton liegt :rotfll:
 

Bensch81

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Ich habe heute auch den Moesta Aufsatz erhalten. Ich werde am Wochenende mal Testen wie sich für Oberhitze das Baking Steel im Gegensatz zu 2cm Granit verhält.
 

deAlex

Dauergriller
10+ Jahre im GSV
@Bensch81, welche Erfahrung hast Du bis dato ohne das Baking Steel gemacht bezüglich der Oberhitze?
Bericht doch bitte mal wie es gelaufen ist wenn Du das "Backblech" getestet hast.
 
Oben Unten