• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Pulled Pork ohne Ring in der Kugel gemacht

Cap10

Bundesgrillminister
Hallo Zusammen,

ich habe seit kurzem eine 57er Kugel in Besitz. Und gestern habe ich das erste mal PP auf dieser Kugel gemacht, also für die Kugel war's das erste mal :-). Da ich so viel indirekte Fläche wie möglich haben möchte ohne darauf zu achten ob die Glut nun unterm Fleisch ist (beim Ring z.B.), habe ich ähnlich wie beim Smokenator einen Kohlekorb voll mit GF gefüllt und entsprechend glühende Kohlen drauf. Bei Ribs die bis zu 6 Std im Grill sind mache ich dies schon.
Insgesamt war das PP 15 Stunden auf dem Grill. Ich habe den Nacken mit Knochen (3kg) um 20 Uhr aufgelegt und vorm Schlafen gehen etwas Kohle aufgelegt. Vom Verbrauch her würde ich ihn auf 1,5 überfüllte Kohlekörbe GF einschätzen. Habe morgens um 6 Uhr nochmal etwas nachgelegt und den Korb geschüttelt um die Asche zu entfernen. Die Temperatur lag zwischen 105 und 125'C also völlig ok. Als Mehraufwand würde ich das Nachfüllen der Kohle nicht bezeichnen, da man ja eh dann und wann am Grill vorbei kommt.
Ich denke, dass man so bis zu 3x2,5 kg ohne Knochen auflegen kann, ohne das PP oder den Rost bewegen zu müssen.
Übrigens habe ich das PP am Anfang der 2ten Plateauphase bei 84'C KT runter genommen und nicht noch 10 Grad Celsius höher gepeitsch-> Druck- und Schwabbeltest und gut ist.

Aber hier nun ein paar Bilder...

Mit Liquid Smoke und Full Pull gerubt nach 8 Std...
tmp_25177-20160910_193243-278246757.jpg


Ab auf den Grill...
tmp_25177-20160910_195221-1368794311.jpg


Nach 15 Stunden auf 85'C...
tmp_25177-20160911_1124091114334530.jpg


...
tmp_25177-20160911_1124251881240328.jpg


Und nun auseinander ziehen, schön saftig und schlotzig...
tmp_25177-20160911_114159857980281.jpg


...
tmp_25177-20160911_114310152215573.jpg


...
tmp_25177-20160911_114322-1761343392.jpg


Der ausgelöste Knochen im Hintergrund...
tmp_25177-20160911_114916-1021056032.jpg


Tellerbild...
tmp_25177-20160911_115811-695058064.jpg



Fazit:
Hat ohne Probleme funktioniert, Temperatur auch zufriedenstellend und erst das Ergebnis . Eventuell lasse ich beim nächsten mal den Korb weg damit die Asche besser in den Kessel fallen kann. Somit steht der nächsten größeren Verköstigung nichts im Wege.
 

Anhänge

Scarabeo

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
Wenn es gut war, war es gut. Sieht zum anbeißen aus. Die GF sind ja auch ge.... Kohlen.
 

Bärenhunger

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
erstmal schönes PP :) Coole Idee, mal was anderes als den Minionring zu verwenden. Wenns geklappt hat, ist dies sehr erfreulich.
Aber was sind GF Kohlen?

Grüße
Bärenhunger
 
OP
OP
Cap10

Cap10

Bundesgrillminister
GF sind Greek Fire, die ich seit zwei Jahren nur noch verwende. Mit dem Kohlehaufen habe ich schon vor Jahren gegrillt bevor ich wusste was die Minion-Methode ist aber eher bei klassischen Braten. ;-)
Da ich aber bald etwas mehr PP machen möchte, habe ich dies mal so wie beschrieben getestet.
 

Bärenhunger

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ah cool. Greek Fire möchte ich nach den aktuellen 30Kg ProFagus, welche noch auf ihre Vernichtung warten, auch mal testen.
Aber scheinen ja schon bei sehr vielen hier im Forum, aber auch Youtubegrillern Einzug gefunden zu haben. Mit Erfolg wie es scheint.

Grüße
Bärenhunger
 
OP
OP
Cap10

Cap10

Bundesgrillminister
Das schöne an den GF ist auch, dass kein Bindemittel beim Pressen der Briketts benutzt wurde, d.h. für mich als noch Balkongriller keinen Qualm und auch keinen Gestank ausser den vom Anzünder. Also auch kein unnötiges Ausgasen der Kohlen beim Einregeln oder Nachlegen. Da ich auch kleinere Grills im Sortiment habe ist es von Vorteil, dass die GF auf die gewünschte Größe gebrochen werden können.
 

DrHossa

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Schönes Ding.
Ich hab das Gefühl, dass wenn ein Knochen mit im Spiel ist (Schulter oder Nacken), ich nie auf 90°C oder mehr komme. Die letzte Schulter (6,5Kilo) hab ich bei 85°C KT nach 21h aus dem UDS gezerrt. Das war das leckerste PP was ich je hatte...
 
OP
OP
Cap10

Cap10

Bundesgrillminister
Schönes Ding.
Ich hab das Gefühl, dass wenn ein Knochen mit im Spiel ist (Schulter oder Nacken), ich nie auf 90°C oder mehr komme.
Da müsste ich nochmal bei mir im Archiv kucken ob ich was über die letzten KTS mit Knochen finde...
;-)

Edit: Nix gefunden, hatte aber schon einige die ich unter 90' C runter genommen habe, ob das nun mit Knochen war, Hmm!?
 

Rib-Schorse

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
PP muss ich auch unbedingt mal wieder machen!
 

Viehhändler

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Gute Idee und wenn es geklappt hat perfekt!
 
OP
OP
Cap10

Cap10

Bundesgrillminister
Hallo Zusammen,

nach längerer Pause hier im Forum habe ich doch mal wieder reingeschaut und habe mich erschrocken wie lang das letzte Mal her ist.

Inzwischen bin ich umgezogen und habe meinen eigenen Garten und baue grade an meiner Grillecke. Alles gut soweit!

Warum ich diesen Thread eröffne, ist, da ich fast auf den Tag genau seit einem Jahr als "Holzkohlegriller" auf den Minionring verzichte und insgesamt keine schlechte Erfahrung damit gesammelt habe ganz im Gegenteil. Bei manchen "Minionring im Mondscheingelegethreads" muss ich nur mit dem Kopf schütteln.

Nun meine Frage, wer hat ähnlich Erfahrung gemacht und verzichtet auf den Ring oder hat ihn noch nie angewandt. Über eine lebhafte Diskussion würde ich mich freuen. :-)

2017-08-29 19.43.42.jpg
 

Anhänge

Knarf2807

Schlachthofbesitzer
Meldung von mir!

Habe nur meinen allerersten Minion-Ring akkurat gelegt. Seitdem schütte ich immer nach Gefühl. Und dabei auch nur im Kreis, um viel indirekte Fläche zu haben.
Wenn ich Fisch warm räucher (ca. 1h) wird auch ein Kohlekorb mit wenig glühenden Starterbriketts genommen.

Ein Minion Haufen funktioniert genauso gut, wie ein Ring. Und wer das immernoch bezweifelt und seine Ringe nach Zeichnung legt, findet den Beweis für meine Aussage in den Slow and Sear "Dingern" oder im smokenator. Oder, oder....

@Cap10 Viel Spaß mit deiner neuen Außenküche. :)

Frank
 
OP
OP
Cap10

Cap10

Bundesgrillminister
Ein Minion Haufen funktioniert genauso gut, wie ein Ring. Und wer das immernoch bezweifelt und seine Ringe nach Zeichnung legt, findet den Beweis für meine Aussage in den Slow and Sear "Dingern" oder im smokenator. Oder, oder....

@Cap10 Viel Spaß mit deiner neuen Außenküche. :)

Frank
Genau meine Meinung...

Den Spass werd ich haben. Spülbecken und Arbeitsplatte noch...fertig.
 

Signalschwarz

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Ich hab immer nur den Smokenator genutzt. Hab aber auch noch kein PP gemacht. Dafür aber andere leckere Sachen auch schon über 10 Stunden!

Gruß
Jörg
 
Oben Unten