1. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!
    Information ausblenden

Reinigung Gussplatten

Dieses Thema im Forum "Gasgrillen" wurde erstellt von ukyo184, 3. September 2018.

Schlagworte:
  1. ukyo184

    ukyo184 Militanter Veganer 5+ Jahre im GSV

    Hallo zusammen,

    ich hatte die ganzen Jahre einen Weber Q320 und nun einen Broil King Sovereign als Grill im Einsatz. Für den Weber hatte ich die zugehörige Gussplatte (halbe Grillfläche) nachgekauft und beim Broil King war diese dabei. Bei beiden Gussplatten stört mich das Reinigen nach dem Grillen bzw. ich suche noch nach der schnellsten und am wenigsten dreckigen Lösung.

    Bei den Grillrosten ist es ja so, dass beim Grillen das Fett schon durch die Ritzen tropft und auch kleinere Grillgutreste durchfallen oder diese spätestens durch das Hochheitzen und Abbürsten durch die Ritzen gedrückt werden.

    Die Gussplatte heize ich auch hoch aber wenn ich da dann drüber bürste, dann macht das eine ganz schöne Sauerei, da das "schwarze Pulver" nicht nach unten durchfallen kann sondern sich auf der Platte ansammelt und durch das Bürsten aufgewirbelt wird.

    Wie macht ihr das denn bei der Reinigung eurer Gussplatten? Ich bin mir sicher dass es da ne bessere Lösung geben muss.

    Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe

    Gruß Dominic
     
    Calenburger gefällt das.
  2. Röstwurst

    Röstwurst Bundesgrillminister

    Möchte ich auch wissen, darum setz im mich mal dazu!
     
  3. Pandomo

    Pandomo Still geduldeter Frauenbeauftragter

    Moin,
    ich reinige meine BroilKing Gussplatte nur mit einem Schuß Rapsöl und Küchenpapier.
    Nicht zu heiss machen.
    Öl drauf und die warme Platte mit Grillhandschuh und mit Zewa abwischen.
    Bei der nächsten Benutzung auch erst nen Schuß Öl und nochmal mit Papier drüber.
    Geht völlig easy. :-)
    Beste Grüße
    Martin
     
    ukyo184 gefällt das.
  4. Helge470

    Helge470 Grillkönig

    Ich habe die nie abgebrannt (werden ja auch im normalen Betrieb nicht so heiß wie der Rost) sondern nur mit hartem Kunststoff-Schwamm und dann eingeölt.
     
    Calenburger, ukyo184 und smirre gefällt das.
  5. fjm

    fjm Grillkönig 10+ Jahre im GSV

    warum abbrennen - durch abwischen, einölen und immer wieder benutzen erhält die doch erst die richtige Patina. Die Oberfläche wird schwarz und glatt ... Durch abbrennen und bürsten geht die nur kaputt.
    Meine ist seit gut 10 Jahren im Einsatz und inzwischen richtig gut geworden.
     
  6. Grill Joe

    Grill Joe Bundesgrillminister 5+ Jahre im GSV

    Ich wische meine im noch warmen Zustand mit Zewa ab. Dann mit Trennspray einsprühen und fertig.

    Gruß
     
    mleix und ukyo184 gefällt das.
  7. OP
    ukyo184

    ukyo184 Militanter Veganer 5+ Jahre im GSV

    Danke für die Antworten. Dachte ich mir doch, dass ich auf dem Holzweg bin. Das mit Öl/Trennspray und Tuch/Schwamm/Zewa habe ich kapiert. Jetzt hänge ich noch an der zu großen Hitze. Heißt das, ihr habt den Brenner unter der Gussplatte auch niemals auf Volldampf?

    Meine Grillfläche besteht aus vier Teilen. Drei Roste und eine Platte. Beim Aufheizen vor dem Grillen wird die dann eigentlich auch ordentlich aufgeheizt. Ebenso wenn ich nach dem Grillen aufheizen um die Rückstände vom Rost zu brennen. Sollte ich die Platte dann rausnehmen bevor ich den Grill hoch heize?

    Sorry falls ich bei dem Thema etwas auf dem Schlauch stehe.
     
  8. Grill Joe

    Grill Joe Bundesgrillminister 5+ Jahre im GSV

    In meinem Fall, wenn ich die Platte in der großen Kammer hab dann auf Vollgas aufheizen und vor dem Grillen runterdrehen.

    In der kleinen Kammer nur auf Halbgas sonst ist die Hitze zu extrem

    Gruß
     
  9. fjm

    fjm Grillkönig 10+ Jahre im GSV

    Ich habe die Platte nur drin, wenn ich sie brauche. Die drei Brenner beim "alten" Spirit laufen auch quer (auf dem ersten Bild im hinteren Bereich zu sehen), so dass da immer Feuer unter der Platte ist. In der Regel heize ich die nur so hoch, dass die Platte "trocken" aussieht und regel dann die Brenner runter. Danach dann Rapsöl / Butterschmalz / flüssige Margarine drauf und los geht's ...

    Nach getaner Arbeit dann erst mit einem Kochspachtel vorsichtig abziehen, dann noch warm mit Küchentuch / Zewa abwischen - fertig. Meist braucht man dann nicht mal neu ölen.

    IMG_2457.jpg



    IMG_2461.jpg



    Edit: die rötliche Färbung links an der Platte ist kein Rost, sondern kommt vom Licht. Im zweiten Bild sieht man das auch schon eher ...
    LG
    EffJott
     
    Helge470 gefällt das.
  10. DarkRoast

    DarkRoast Dr. Fermento 5+ Jahre im GSV

    Die Original Broil-King Gußplatten sind Keramik-beschichtet, zumindest ist es meine. Da bildet sich keine Patina, sondern nur Schmodder...

    Meine wird gelegentlich abgebrannt, mit der Drahtbürste abgebürstet, mit dem Kärcher abgespritzt, was mir gerade in den Sinn kommt. Sie ist jedenfalls vor jeder benutzung wieder blank. Das hält sie jetzt seit etwa 5 Jahren durch.
     
  11. fjm

    fjm Grillkönig 10+ Jahre im GSV

    OK ... das muss man wissen ...
     
    DarkRoast gefällt das.
  12. D.D.

    D.D. Saubäääääär!!! 5+ Jahre im GSV

    Ich wasche alle meine Gussgeschirr mit heißen Wasser aus.
    Damit geht der Großteil ab.
    Anschließend LEICHT einölen
     
    BBQ_FAN_01, ottobiene und Helge470 gefällt das.
  13. Jeverschluck

    Jeverschluck Grillkaiser 5+ Jahre im GSV

    Ich halte es so wie @fjm und @D.D.
    Heisst sie kommt nur rein, wenn ich sie brauche (auf die Roste), habe extra eine mit Griffen, die ich sowohl zum Tragen als auch zum Servieren nehmen kann - super Warmhalteplatte und rustikal dekorativ -
    und reinige mit Küchentuch und/oder hinterher nur mit heissem Wasser. Einölen tu/brauch ich bisher nicht - null Rost.
     
  14. Gast-RxzbpI

    Gast-RxzbpI Guest

    Daraus entnehme ich das deine Platte etwas 5 Jahre alt ist und somit wenig vergleichbar ist mit der aktuellen Serie.
    Hält die Platte seit 5 Jahren die Keramik Beschichtung wenn du mit der Drahtbürste dran gehst?
    Würdest du mal ein Bild hochladen bitte.
     
  15. DarkRoast

    DarkRoast Dr. Fermento 5+ Jahre im GSV

    Ist das so? Hast irgendwelche näheren Informationen dazu?
    Bis jetzt schon...
    Mach ich bei nächster Gelegenheit.
     
    Gast-RxzbpI gefällt das.
  16. Gast-RxzbpI

    Gast-RxzbpI Guest

    Danke für ein paar Bilder.
    Ich kenne eine Keramikbeschichtung nur als glatte Oberfläche und die sehe ich bei meiner Platte nicht und finde auch nix in der Beschreibung auf der Homepage. Ich denke also das meine Platte nicht beschichtet ist ( Was ja auch nicht schlim ist) Mich würde halt aus dem Grund mal interessieren was du da hast.
     
  17. DarkRoast

    DarkRoast Dr. Fermento 5+ Jahre im GSV

    Aus dem Text der im meinem vorigen Beitrag verlinkten Seite:
     
  18. DarkRoast

    DarkRoast Dr. Fermento 5+ Jahre im GSV

    Und hier das Bild:
    IMG_5387.jpg

     
    Pandomo und Gast-RxzbpI gefällt das.
  19. Gast-RxzbpI

    Gast-RxzbpI Guest

    Matte Porzellan Emalierung, genau wie die die Gussroste....
    Du hast was von Keramik getippt.....:anstoޥn:
     
  20. DarkRoast

    DarkRoast Dr. Fermento 5+ Jahre im GSV

    Porzellan ist Keramik...
     
    Gast-RxzbpI gefällt das.
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden