• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Rotweinschinken vom Roastbeef

Flammengriller

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Heute habe ich nach gut 4 Wochen meinen Rotweinschinken angeschnitten.

Gewürzt war er mit 35g NPS, 5g Pfeffer, 3g Koriander, 1g Knobi, 3g Rosmarin und 100ml Rotwein. 2 Wochen gepökelt und 6x12h Rauch. Anschließend reifen lassen.
20171230_204229.jpg


20180128_123948.jpg


20180128_124003.jpg


Erstaunlicherweise schmeckt man eine feine Rotweinnote, geruchsmäßig ist nichts zu merken davon.hab ihn jetzt erstmsl ins Vakuum um den Trockenrand etwas zu kompensieren. Schmeckt echt lecker und wird sicher wiederholt.

Grüße Flammengriller
 

Anhänge

  • 20171230_204229.jpg
    20171230_204229.jpg
    320,2 KB · Aufrufe: 293
  • 20180128_123948.jpg
    20180128_123948.jpg
    170,5 KB · Aufrufe: 288
  • 20180128_124003.jpg
    20180128_124003.jpg
    199,2 KB · Aufrufe: 298

DerTeufel

Leibhaftiger Ultimate Käfiggriller
10+ Jahre im GSV
Oh ja, der hat einen ausgeprägten Trockenrand. Roastbeef wäre mir viel zu schade für Schinken, da gibt's sehr gut geeignete Teile für Schinken, die Kosten nur ein Drittel.
 
OP
OP
Flammengriller

Flammengriller

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Oh ja, der hat einen ausgeprägten Trockenrand. Roastbeef wäre mir viel zu schade für Schinken, da gibt's sehr gut geeignete Teile für Schinken, die Kosten nur ein Drittel.
Gut 11eur/kg fand ich jetzt nicht soooo teuer. Lief mir halt spontan über den Weg beim Metzger und da kam mir die Idee.


Startgewicht 987g -Endgewicht heute 632g. Trockenrand ist ausgeprägt,ja, aber mir ist es etwas fester lieber.
 
Oben Unten