• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums mit vielen anderen Unterforen!!!

Rustikales Messer gesucht.

Ich will ja nicht motzen....jetzt nimm die 12€ in die Hand und kauf dem Opa das Original Herder... Ts Ts Ts
Man mußnicht immer nur sparen, zumal die Herder Kneipchen ja immer empfohlen werden.
Wenn der Opa dat 1x damit schippelt .....wird der Daumen wohl bluten :D :D
 
Ich will ja nicht motzen....jetzt nimm die 12€ in die Hand und kauf dem Opa das Original Herder... Ts Ts Ts
Man mußnicht immer nur sparen, zumal die Herder Kneipchen ja immer empfohlen werden.
Wenn der Opa dat 1x damit schippelt .....wird der Daumen wohl bluten :D :D
Mit dem Geld is mir das egal, ob nu eins 9 Euro kostet oder zwei, hätte ja sein können das die genauso empfehlenswert sind.

Aber dann nehm ich lieber zwei Windmühlenmesser mit Rotbuche.
 
Sagt mal wie is das eigentlich mit dem umrechnen mit den Europäischen und Japanischen Schleifsteinen?
Bisher hab ich ja den Zische 120/280 da, den ruixin den ich die kommenden Tage bestellen wollte hat ja eine Körnung von 120-1500 dabei, den 3000er wollt ich jetzt gleich mit bestellen.
Ich hab dann hier die threads grob überflogen und da ist öfter die Rede von 3000/5000 und 8000, welche Körnung ist denn für das "Oma tosa" was ich mit einplanen in Zukunft empfehlenswert, reichen da die 3000 vom ruixin aus?
Bin etwas erstaunt vom zische 280 zu z.b 8000er Steine das da so ein Sprung ist und möchte wenn dann gleich das richtige kaufen.

Ich kenne sonst nur sandpapier von 30er grober Körnung bis zu 2000er wo man fast keine Körnung merkt.
 
Sagt mal kann das sein, vg10 und echter Damast zu dem Preis?

LG
Sascha

DSC_0336.JPG


DSC_0337.JPG


DSC_0338.JPG
 

Anhänge

  • DSC_0336.JPG
    DSC_0336.JPG
    470,3 KB · Aufrufe: 579
  • DSC_0337.JPG
    DSC_0337.JPG
    344,6 KB · Aufrufe: 587
  • DSC_0338.JPG
    DSC_0338.JPG
    517,2 KB · Aufrufe: 595
Bei penny..:ouzo:
Wie kann man denn aber vg10 und 65 lagen Damast drauf schreiben, is das nicht irgendwo Geschütz?
Is das jetzt nur aufgedruckten Damast oder wie meinen die das dann auch mit der Kernlage?
Ich kann ja auch nicht einfach Apfelschorle auf eine Orangenbrause kleben.
 
Zeig mal den Damast. Das kann schon sein. Lidl hatte auch mal ein
Kochmesser für 30€ und zwar gar nicht hässlich.
 
Der Damast ist schön, das Holz eigentlich auch. Bloß die Griffform empfinde ich als ein bisschen langweilig - vor allem das runde Ende.
Insgesamt aber kein schlechtes Angebot.
 
Bin da gestern nur drüber gestolpert und dachte für das Geld kann es nicht echt sein.
Nachdem ich das hinten drauf las, war ich dann verwundert.

Wer steckt denn hinter den Messern, weiß das einer?
 
Gehring Solingen hat auch die Damastmesser von Aldi immer gemacht. Sieht man auch am Design. Nur hatten die Aldi Messer immer Metallgriffe.
 
Dann kauf welche mit POM Griffen, das sind die schwarzen :)

https://www.kochform.de/Dick-Gemues...MIwOP4hfuL2QIVbhbTCh0XzAzCEAQYASABEgKnbvD_BwE

So ähnliche hab ich welche, die schon 20 Jahre alt sind und immer im Geschirrspüler gelandet sind und es auch noch immer mal wieder schaffen :D
Danke, an dick hab ich garnicht gedacht, hab die immer als "Metzgermesser" abgetan.
:prost:

Ich denke mal das das hier das richtige für Sie ist.
https://www.dick-messer.de/Gyuutoo-18-cm-Superior-von-Dick
 
Wenn so ein Messer regelmäßig in der Spülmaschine landet wären mir 30,-€ zu schade dafür. Da würde ich entweder was anderes schenken oder das günstigste vom Günstigen holen, was noch einigermaßen funktioniert.

https://www.edeka24.de/Haushalt/EDEKA-zuhause-Kochmesser-20-cm.html

Viele Grüße, :)

Jo


Da gebe ich dir uneingeschränkt recht! Denn irgentwie leidet jeder Stahl unter den Einflüssen des Reinigers und 1-2h bei 70° im Wasserdampf.
 
Zurück
Oben Unten