• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Schichtfleisch angrillen?

Mugel1

Bundesgrillminister
Seit meinem Geburtstag auch endlich DO Besitzer und zur Einweihung kommt natürlich nix anderes als Schichtfleisch in Frage.
Da das Fleisch bei diesem Rezept ja eigentlich "nur" geköchelt wird- hat schon mal jemand versucht vor dem Schichten ein Paar Röstaromen ans Fleisch zu bringen?

by the Way: der Deckel meines neuen Dopf's , ( Petromax FT 6 ) wackelt minimal- habe jetzt das Spiel nicht gemessen, aber schätze das da wirklich nur 1-3mm Luft sind. Ist das normal? wie ist es bei euren?

Grüße, Mugel
 

Pitboy

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Da das Fleisch bei diesem Rezept ja eigentlich "nur" geköchelt wird

Ist ja im Prinzip auch ein Schmorgericht.

hat schon mal jemand versucht vor dem Schichten ein Paar Röstaromen ans Fleisch zu bringen?

Probiers doch einfach aus. Allerdings, selbst wenn du eine "Kruste" ans Fleisch grillst, wird die beim Schmoren im DO wieder aufgeweicht.
Ich glaube nicht, dass es den Extraaufwand lohnt.

der Deckel meines neuen DOpf's , ( Petromax FT 6 ) wackelt minima

Normal. Dreh den Deckel mal ein wenig. Üblicherweise gibt es eine Stellung, in der das Wackeln miniml bzw. weg ist.
Wenn nicht, ist es auch nicht schlimm, ein DO ist kein Dampfdrucktopf.
 

Datschi

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
selbst wenn du eine "Kruste" ans Fleisch grillst, wird die beim Schmoren im DO wieder aufgeweicht.
Ich dachte beim lesen eher an die umgekehrte Variante. Erst DOpfen, danach kurz auf den Rost. Im Prinzip so ähnlich wie beim Sous-Vide.
:hmmmm:
 
OP
OP
Mugel1

Mugel1

Bundesgrillminister
Ich dachte beim lesen eher an die umgekehrte Variante. Erst DOpfen, danach kurz auf den Rost. Im Prinzip so ähnlich wie beim Sous-Vide.
:hmmmm:

Wäre auch ne Möglichkeit.. Das es keine Kruste nach dem schmoren mehr gibt ist klar- dachte eher an die Röstaromen am Fleisch und in der Soße- ähnlich wie beim Gulasch.
Versuch macht kluch ;-)
 

nollipa

Pizzaforscher
5+ Jahre im GSV
Servus,

Das mag ich sehen, wenn ihr das Fleisch - welches butterweich ist und auseinaderfällt - dann nochmal angerillt...
 

Pitboy

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich dachte beim lesen eher an die umgekehrte Variante. Erst DOpfen, danach kurz auf den Rost. Im Prinzip so ähnlich wie beim Sous-Vide.
:hmmmm:

Vergiss es. Nach drei Stunden wird es bereits schwierig ganze Scheiebn aus dem DO zu fischen..
 
OP
OP
Mugel1

Mugel1

Bundesgrillminister
Ich probier's erst mal klassisch...
Was ich mich auch schon öfter gefragt habe ist ob es einen tieferen Sinn hat das Fleisch hochkant zu stapeln statt flach lagenweise.
Kann mir das jemand beantworten?
 

Chris1974

Militanter Veganer
Denke das so eine größere Menge an Fleisch in den DO passt und die Wäremeeinwirkung auf die Stücke gleichmäßiger ist.
 

Broilermanny

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Viele Wege führen nach Rom....:-)
Letztlich leben wir alle von den verschiedenen Kreationen eines Gerichts.

Du kannst alles zusammen schmoren, der obere Speck wird bei genügend Oberhitze knusprig...
Du kannst natürlich auch vorher Röstaromen im DO erzeugen und dann schmoren.

Berichte bitte hier über das Ergebnis und :bilder:
 

Onkelchen

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Wäre auch ne Möglichkeit.. Das es keine Kruste nach dem schmoren mehr gibt ist klar- dachte eher an die Röstaromen am Fleisch und in der Soße- ähnlich wie beim Gulasch.
Versuch macht kluch ;-)


Ich lann mir sehr gut vorstellen, das das geschmacklich was bringt.

Schaschlik Spießchen werden ja auch ein Stündchen in der Pfanne geköchelt, trotzdem bekommen sie den richtig guten Gerschmack erst, wenn sie vorher kurz aber kräftig angegrillt werden.

Viele Grüße
Onkelchen
 

Fleischeslust84

Grillkönig
Vielleicht könnte man beim Aufheizen der Kohlen kurz einige Scheiben über dem Höllenfeuer des Anzündkamins anrösten und dann verteilt zwischen die anderen Scheiben stecken. Beim nächsten Mal werde ich ein bisschen probieren.
:-) :DutchOven!!!:
 
OP
OP
Mugel1

Mugel1

Bundesgrillminister
So. erster Test mehr als erfolgreich-auch ohne angrillen...
hier ein Paar Handybilder:
20180316_172307.jpg
20180316_172540.jpg
20180316_173257.jpg


Noch schnell eine Currywurst "Sansibar" Soße gekocht...
20180316_173403.jpg
20180317_125845.jpg
20180317_130919.jpg
20180317_140140.jpg



Endlich hat der Grillkamin mal wieder eine Funktion.....
20180317_142406.jpg
20180317_173316.jpg



Hat seinen guten Grund warum Schichtfleisch eins der am häufigst gedopften Gerichte ist ;-)
 

Anhänge

  • 20180316_172307.jpg
    20180316_172307.jpg
    446,5 KB · Aufrufe: 796
  • 20180316_172540.jpg
    20180316_172540.jpg
    565,3 KB · Aufrufe: 798
  • 20180316_173257.jpg
    20180316_173257.jpg
    326 KB · Aufrufe: 800
  • 20180316_173403.jpg
    20180316_173403.jpg
    291 KB · Aufrufe: 801
  • 20180317_125845.jpg
    20180317_125845.jpg
    477,7 KB · Aufrufe: 796
  • 20180317_130919.jpg
    20180317_130919.jpg
    457 KB · Aufrufe: 797
  • 20180317_140140.jpg
    20180317_140140.jpg
    573 KB · Aufrufe: 807
  • 20180317_142406.jpg
    20180317_142406.jpg
    557,1 KB · Aufrufe: 798
  • 20180317_173316.jpg
    20180317_173316.jpg
    788,9 KB · Aufrufe: 799

nollipa

Pizzaforscher
5+ Jahre im GSV
Schaut super aus!

Ich muss gestehen, dass ich noch nie eins gemacht habe. Aber irgendwann passt das schon mal...
 

Onkelchen

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich mache es meistens in dem ganz kleinen 0,7 Liter Dopf.
Ideale Menge für zwei Personen ... auch wenn's am Anfang etwas mickrig aussieht. :-)

Da ist dann auch das Hochkantstellen passend, da der kleine Dopf ohnehin mehr hoch als breit ist.

Das Hochkantstellen hat den Vorteil, dass die BBQ-Soße besser und gleichmäßiger zwischen die einzelnen Scheiben laufen kann.

Das mit den kurzen heißen angrillen werde ich beim nächsten Mal probieren.
Bei der kleinen Menge für 2 Personen ja auch kein Problem. :-)

Viele Grüße
Onkelchen
 
Oben Unten