• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Schmiedeeiserne Pfanne - Scholl oder Turk

Jache

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
hallo,

Ich möchte mir zwei Schmiedeeiserne Pfannen zulegen. Eine sehr kleine für ein Spiegelei, etc. eine mittelgroße als Allrounder für Bratkartoffeln, etc.

Die Pfanne soll auf dem Grill und auf dem Inkuktionsherd verwendet werden.

Welche ist zu empfehlen? Eine von Scholl Hammerschmiede oder eine Turk?

Und was ist bei Turk der Unterschied zwischen den zwei Serien?

https://www.kochform.de/Turk-Eisenpfanne-Freiform-warmgeschmiedet.htm
https://www.kochform.de/Schmiedeeiserne-Pfanne-von-Turk-mit-Hakenstiel.htm

Bzw. Welche ist bei den Turkpfannen besser und warum?
 

tom311

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Hallo Jache,
ich tendiere zur warmgeschmiedeten. Schau Dir mal die Pfannen von Scholl an.
Das ist sehr gute Qualität zu akzeptablen Preisen. http://www.hammerschmiede-badoberdorf.de/
Wenn den Meister anrufts schickt er Dir auch welche. Aber das mal Live zu sehen ist Gold wert.

Gruß
Tom
 

Bruco

Bauchveredler & Master of Maggisfaction
5+ Jahre im GSV
Supporter
★ GSV-Award ★
Irgendwie finde ich auf der Webseite keinerlei Infos zu den Pfannen... :-(
Gibt es auch nicht.
Du musst eine Mail schreiben, dann bekommst du eine Preisliste als PDF.
Aber nicht ungeduldig sein. Die Antwort kann schon mal ein paar Tage dauern ;)

Da geht es noch gemütlich zu :thumb2:
 

tom311

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Der Franz ist Schmied, kein Internet Profi.
Das macht seine Nichte.
 
OP
OP
J

Jache

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Danke euch!

Die Pfannen sind warmgeschmiedet?

Ich werde mal eine E-Mail senden. Hinfahren wird nicht klappen. Das ist zu weit. Komme aus der Nähe von Frankfurt.
 

Kangoo

Dauergriller
10+ Jahre im GSV
Die Pfannen von Scholl sind super. Ich habe selbst 3 Stk. in verschiedenen Größen und bin sehr zufrieden damit. Habe sie mir vor ca. 25 Jahren dort aus dem Urlaub mitgebracht. Die Turkpfannen haben eine geringere Materialstärke. Wenn du eine Turk nimmst würde ich die warmgeschmiedete vorziehen, da ist der Stiel und Pfanne aus einem Stück geschmiedet und nicht nachträglich angesetzt.
 

sheldonator

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Habe nur welche von Turk. Sind super.

Eine kleine 20er für z. B. 2 Spiegeleier und eine 28er für allgemeine Sachen.
Hab mich auch bei Scholl informiert. Sehen irgendwie rustikaler aus. Soll nicht heißen besser oder schlechte, einfach nur anders. Werde mir sicher auch bei nächster Gelegenheit was bei Scholl bestellen. Aber auch eine Turk mit höherem Rand ist in Planung. Hab grad nur andere Planungen.
Wirst mit Sicherheit mit beiden 100%ig keinen Fehler machen.
 

pfannendoc

& Gartenkaiser & Museumswärter & Widerlaberer
R.I.P.
"Die Pfannen sind warmgeschmiedet?"

"...Neben diesen beiden Herstellungsarten gibt es auch noch Mischformen, welche beide Herstellungstechniken kombinieren. Ein Beispiel dafür sind einige Pfannenschmieden aus dem Allgäu..

Dieser Pfannentyp ist nicht aus einem Stück geschmiedet wie bei den freiform geschmiedeten Eisenpfannen. Der Pfannenkörper wird aus einer Eisenscheibe tiefgezogen, der Stiel an den Pfannenkörper angeschmiedet und mit Hammerschlägen bearbeitet. Anschließend erhält die Pfanne über einen mit z.T. noch mit Wasserkraft angetriebenen Schmiedehammer durch Hammerschläge das typische Muster in der Pfanne - vermutlich auch, um später mögliche Verformungen des Pfannenbodens zu minimieren..."

https://www.pfannen-doc.de/schmiedearten/


image (1).jpg
 

Anhänge

  • image (1).jpg
    image (1).jpg
    35 KB · Aufrufe: 5.137
OP
OP
J

Jache

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Die Pfannen von Scholl, haben die das typische Muster in der Pfanne?

Und was ist im allgemeinen besser warmgeschmiedet oder keagezogen? Ich meine gelesen zu haben, dass warmgeschmiedete Pfannen besser sein, vor allem wenn man Sie auch auf dem Grill nutzen möchte (wegen Verformung)
 

pfannendoc

& Gartenkaiser & Museumswärter & Widerlaberer
R.I.P.
Die Pfannen von Scholl, haben die das typische Muster in der Pfanne?

...es gibt 2 Arten des "typischen Musters". Ursprünglich nur in Pfannen, die von einem Schmied aus einem Stück warmgeschmiedet wurden. Durch tonnenschwere Hämmer ( angetrieben durch Luft bzw. Wasser) wurden durch die Schläge der Pfannenboden verdichtet, auch um evtl. spätere Verformungen spannungstechnisch zu reduzieren. Diese Pfannen haben keinerlei Schweißnähte, Nieten. Bei den Scholls wird der kaltgeschmiedete Pfannenboden ebenfalls so bearbeitet, der Griff ist geschmiedet und wird angeschweißt. Das Prägemuster dieser Pfannen ist ungleichmäßig, daran sind sie zu erkennen. Die "industriell" hergestellten kaltgeschmiedeten Pfannen können ebenfalls ein Prägemuster haben, welches aber rautenförmig, gleichmäßig ist.

Und was ist im allgemeinen besser warmgeschmiedet oder keagezogen? Ich meine gelesen zu haben, dass warmgeschmiedete Pfannen besser sein, vor allem wenn man Sie auch auf dem Grill nutzen möchte (wegen Verformung)

...besser ist relativ. Eine kaltgeschmiedete 10€ Pfanne von einem Discounter kann - bei ausreichender Materialstärke - jeder 80 € warmgeschmiedeten brattechnisch überlegen sein...wenn sie vernünftig eingebrannt ist und die geschmiedete Version nicht. Bei der Verwendung auf dem Grill solltest du keine Wandstärken unter 3mm nutzen.
Das Ganze ist natürlich auch eine Frage dessen, was man ausgeben will. In unserer Küche tummeln sich etliche Exemplare, warmgeschmiedet, kaltgeschmiedet, Mischform, von 4.3 cm mit ein paar Gramm bis hin zu 4300 g und einer Gesamtlänge von 78 cm. Preislich von 5€ bis 150€.
Wenn es dein Budget erlaubt, wären die Scholls oder die Alpenline als Mischformen eine Idee, bei der komplett warmgeschmiedeten Version würde ich z.B. eine Kindermann einer Turk vorziehen, da der Stiel der Turk an der Seite etwas welliger, derber ist, die Griffform der Kindermann ist länger, harmonischer in der Hand. Die Eisenpfannenwelt ist riesengroß...
 

pfannendoc

& Gartenkaiser & Museumswärter & Widerlaberer
R.I.P.

Anhänge

  • 20170809_095821.jpg
    20170809_095821.jpg
    339,2 KB · Aufrufe: 5.187
OP
OP
J

Jache

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Hallo,

also der Preis ist hier zweitrangig, da ich mir die Pfanne für die nächsten 20 Jahre kaufen möchte und da kommt es mir nicht auf 50€ an.

Ist denn das Material bei Scholl, Alpenlinie, Turk und Kindermann dick genug um die Pfanne auf dem Grill nutzen zu können.

Wie ich die Pfanne mit Leinöl schwarzfärbe hast du ja auf deiner Seite sehr schön beschrieben. So würde ich das auch machen wollen.

Also so eine Empfehlung gibt es nicht wirklich, da wohl alle vier gleich gut sind.
 

pfannendoc

& Gartenkaiser & Museumswärter & Widerlaberer
R.I.P.
also der Preis ist hier zweitrangig, da ich mir die Pfanne für die nächsten 20 Jahre kaufen möchte und da kommt es mir nicht auf 50€ an.

...meinst eher 120 Jahre.:D

denn das Material bei Scholl, Alpenlinie, Turk und Kindermann dick genug um die Pfanne auf dem Grill nutzen zu können.

...ja.

Also so eine Empfehlung gibt es nicht wirklich, da wohl alle vier gleich gut sind.

...wenn du mich fragst: Bei einer 28- er warmgeschmiedet nicht Lyoneser Form und der Preis egal ist, dann die Kindermann oder eine Baak, Turk. Kindermann hat Lieferzeiten. Möchtest du einen Gegengriff, dann die Hagen Grote. Preislich darunter die Scholls, Alpenline, aus einem Stück warmgeschmiedet bzw. Mischform.
 
OP
OP
J

Jache

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Danke dir.

also ich lese daraus so ein bisschen, dass warmgeschmiedete Pfanne schon "zu bevorzugen" sind. Gegengriff brauche ich nicht.

Somit ist die "beste" warmgeschmiedete Pfanne eine Kindermann.
Kindermann ist teurer als Scholl oder Alpenline, aber auch "etwas" besser.

Somit zwei Kindermann Pfannen. Eine mit <=20cm Boden und eine mit 28cm Boden.
(Kindermann hat ja auch nur zwei Pfannen im Angebot: https://hammerschmiedejkdotde.wordpress.com/schmiedeartikel-3/)

Habe ich das so in etwas richtig wiedergegeben.
 

pfannendoc

& Gartenkaiser & Museumswärter & Widerlaberer
R.I.P.
also ich lese daraus so ein bisschen, dass warmgeschmiedete Pfanne schon "zu bevorzugen" sind. Gegengriff brauche ich nicht.

...ich finde sie halt optisch schöner, authentischer, aber auch die Scholls, Alpenline u.a. sind chic.

Somit ist die "beste" warmgeschmiedete Pfanne eine Kindermann.

...nein, die beste warmgeschmiedete Pfanne gibt es nicht. Der Kindermanngriff ist der Längste der Warmgeschmiedeten, auf dem Grill keine schlechte Idee.
 
OP
OP
J

Jache

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Danke dir!

Kindermann hat ja leider wirklich extremste Lieferzeiten von über 14 Wochen.

Sind die Baack und Turk Pfanne genauso hochwertig wie eine Kindermann (abgesehen vom kürzeren Griff)

Wäre dann eher eine Baack oder eine Turk zu empfehlen?
 

pfannendoc

& Gartenkaiser & Museumswärter & Widerlaberer
R.I.P.
Ja, Herr Kindermann hat halt an der Esse nur sich und seinen Sohn. Vermutlich war wieder ein Fernsehteam da, danach schnellen die Lieferzeiten in die Höhe.
Die Turk ist einen Ticken derber als die Baak. Andere Frage: Für Bratkartoffeln, mehrere Personen wäre auch eine 32- er keine schlechte Idee. Dann wirds dünner. Turk, Hagen Grote, Scholl, Alpenline... ab dann würde auch ein Gegengriff Sinn machen. Der Bodendurchmesser sollte halt auch zum Induktionsherd passen. Alles ned so einfach zu beantworten...
 
Oben Unten