• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Selbstbau eines Oberhitze-Grills

G

Gast-AT29IN

Guest
Zum Thema Potis Brenner, was brauch ich alles?

-Potis Doppelbrenner mit Propangas Düse....recht klar.
-Ventil/Gashahn....gibts da Empfehlungen?!, die Original Potis sind scheinbar nicht für den direkten Anbau an den Brenner, beim Dönnergrill ja auch nicht erforderlich)
-Thermoelement, original passt nur bei Potis Ventilen?

-Quettschmutter? Verbinder?

Eine kleine Einkaufsliste wäre prima sobald es einer gestestet hat.
 

Christian83

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
G

Gast-AT29IN

Guest
Danke, habe auch gerade nochmal alles durchdacht und Teile für 1/4 zusammen gestellt:

ventil.PNG muffe.PNG übergang.PNG

plus Thermofühler natürlich
Leider nicht regalbar.

@Tobi.78 welches Ventilhast du verwendet?


Hier die Links:
http://www.gasher.de/aid-524-SIT-Gassicherheitsventil-Serie-400-M1.html
http://www.ebay.de/itm/Gasverschrau...32?pt=LH_DefaultDomain_77&hash=item5d493ae004
http://www.ebay.de/itm/Messing-Gewi...=LH_DefaultDomain_77&var=&hash=item27dc74f04d
 

Anhänge

  • muffe.PNG
    muffe.PNG
    179,8 KB · Aufrufe: 1.011
  • übergang.PNG
    übergang.PNG
    32,3 KB · Aufrufe: 844
  • ventil.PNG
    ventil.PNG
    127,5 KB · Aufrufe: 883

Christian83

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
oder so, eigentlich brauchst du keine Regelung, die Temperatur kannst du über die Rosthöhe gut regulieren.
Mein Schwankbrenner hat auch keine Regelung.
Die regelbaren Sicherheitsventile habe alle kein zölligen Anschluß.
Da muss man basteln, beim original Beefer ist der Anschluß auch durch eine passend abgedrehte Welle realisiert.
 

Christian83

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
orientiere dich einfach an den Maßen der GN Schalen, du solltest mindestens eine Schale mit dem Maß 1/4 in den Beefer bekommen.
 

Docwichett

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo Hobbygriller,

nach Lesen aller Beiträge hat mich nun der Virus gepackt.
Nun habe ich mir blöderweise mit der Kettensäge in die linke Hand gesägt.
Nach sichtung deiner Version, stellt sich mir die Frage, ob ich warten muss bis die Hand wieder nutzbar ist, ( mein Vater war Schlossermeister, Werkstatt ist noch da) oder ob ich bei dir das eine oder andere Blech :-) kaufen kann?
Deine Version ist Top, saubere Handwerksarbeit, du hast es drauf. Respekt!
Über eine Nachricht würde ich mich sehr freuen.

Grüße an alle hier im Forum
 

Docwichett

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Sorry Holger,

hab das gerade mit deiner Bizepssehne gelesen, gute Besserung.
Dann dauert das ja noch etwas.
Grüße aus dem Rheinland
 

Diver18528

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Hallo Christian, es wurde bei dieser Variante kein Gewinde geschnitten. Richtig? Am Sicherheitsventil wird das Rohr durch den Klemmring gehalten und am Brenner mit dem Schneidring? Das wäre also die Variante, bei der keiner jemand mit der Drehmaschine kennen muss - alles frei käuflich. Super und vielen Dank. Sind die Klemmringe für Gas geeignet? In der Anleitung steht nur etwas von Wasserleitung etc. .....
 

Christian83

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Ja richtig es muss kein Gewinde geschnitten werden. Jedoch sollte das Gewinde am Regler zusätzlich abgedichtet werden.
Etwas Hanf und Fermit und gut ist.

Es sieht mir eher nach einem Schneidring im Adapterstück aus, es sollte dicht sein, bei dem geringen Druck mache ich mir keine Sorgen.
 

Christian83

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Heute mal wieder den Beefer angefeuert, ich hatte noch Filet aus der Metro im Tiefkühlfach.
56°C Kerntemperatur
IMG-20150527-WA0008.jpeg
IMG-20150527-WA0011.jpeg
IMG-20150527-WA0019.jpeg
 

Anhänge

  • IMG-20150527-WA0008.jpeg
    IMG-20150527-WA0008.jpeg
    73,8 KB · Aufrufe: 6.834
  • IMG-20150527-WA0011.jpeg
    IMG-20150527-WA0011.jpeg
    115,7 KB · Aufrufe: 6.858
  • IMG-20150527-WA0019.jpeg
    IMG-20150527-WA0019.jpeg
    96,7 KB · Aufrufe: 6.808
Garst du eigentlich auch in dem Beefer auf der unteren Position? Wenn ja, welche Temp hast du da, weil ich ja mal irgendwo gelesen habe, dass du keine Regelung mehr hast am Brenner.

Grüße

Harry
 

Christian83

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
ich hatte vorher den Rothenberger mit Regelung, selbst auf der untersten Stufe des Brenners ist es zu heiß. Du hast danach einen dicken grauen Rand am Steak.
Ich gare bei 120°C im Backofen oder auf dem Q 3000 .
 
Achwas. Das muss aber doch klappen. Ich will ja nicht erst den Beefer anschmeissen und dann doch in den Ofen gehen. Vielleicht müsste man eine Zwischenplatte/Rost bauen. Dann Beef in die Schale legen, Einlegeblech drüberschieben und über die Anzahl Löcher steuern, wieviel Wärme an Ende am Beef ankommt. Oder mit weggekanteten Leitblechen versehen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man so nicht die 120°C darunter dann hinbekommt. Werde ich mal testen, wenn meine Bleche da sind und der Beefer steht.
Grüße

Harry
 

Christian83

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Ja mann könnte anstatt des Rost auch eine GN Schale einschieben, um die Temperatur zu drosseln, das müsste man mal ausprobieren oder halt Sous vide.
 

Brocken

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Bei mir wir es Sous Vide...
 

Tobi.78

Militanter Veganer
Danke, habe auch gerade nochmal alles durchdacht und Teile für 1/4 zusammen gestellt:
@Tobi.78 welches Ventilhast du verwendet?

Ich hatte das Ventil (samt Thermoelement) von einem Obi Heizstrahler weiter verwendet. Die dort verbaute Düse habe ich ausgebaut und dann dort ein selbstgebautes Messingrohr verschraubt.

Mir ist aufgefallen, dass trotz der Verschraubung (M5 Gewinde, bestimmt auf > 5mm verschraubt) dort etwas Gas austritt. Ich habe mir noch ein Dichtmaterial bestellt, das aber noch nicht ausprobiert.

Ich denke es wäre sinnvoll wenn das jeder mal die Übergangsstellen überprüft, is ja nun auch kein wirklicher Spass wenn mal was passiert. Könnte man z.B. machen wenn man in einem drucklosen System alle Verbindungsstellen mit etwas Spülmittel+Wasser Gemisch benetzt und dann die Gasflasche aufdreht. Schäumt es ist die Stelle nicht dicht.
 
Oben Unten