• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Selbstgewolfte Roastbeef Burger

Chucklow

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
Hallo :-) letzte Woche meine neue Küchenmaschine bekommen, natürlich mit Fleischwolf :-) heute bestes Roastbeef geholt und Burger gebastelt. Die Buns selber backen war leider nicht drinn aber immerhin selber gewolft :-) hier die Bilder.

IMAG1000.jpg
IMAG0998.jpg
IMAG1004.jpg
IMAG1006.jpg
IMAG1008.jpg
IMAG1010.jpg
IMAG1011.jpg
IMAG1013.jpg
IMAG1014.jpg
IMAG1015.jpg
 

Anhänge

OP
OP
Chucklow

Chucklow

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
Setting = Roastbeef vom Angus(Gewürzt mit S&P+Worcester), 9 Monate gereiften Cheddar, Pflaumen Curry Sauce (selbstgemacht), BBQ-Sauce, Tomaten und geröstete Zwiebeln (gekauft)
 

Jomi

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Würde ich so nehmen. Für die Veggie Fraktion hättest du noch ein Salatblatt drauflegen können. :D
Grüße
Josef
 
OP
OP
Chucklow

Chucklow

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
Würde ich so nehmen. Für die Veggie Fraktion hättest du noch ein Salatblatt drauflegen können. :D
Grüße
Josef
Ich gelobe Besserung :-) dachte Ketchup geht als Gemüse durch?!?
 
OP
OP
Chucklow

Chucklow

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
...was den Fleischwolf der Küchenmaschine betrifft, empfehle ich jedem der sich sowas neu anschafft, genau zu lesen wie das Messer montiert wird :-) nach meiner Recherche im Netz, bin ich einer von vielen die es verkehrt eingebaut haben. Habe Sonntag mal direkt 500 Gramm Wildschweinrücken versaut.
 
OP
OP
Chucklow

Chucklow

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
Hast du das Fett vorm Wolfen abgeschnitten? Die Hackmasse sieht so einheitlich rot aus?
Ja, habe nur das weiche Fett mit gewolft . Das äußerste Fett war z. T. so hart, da hatte ich Angst um die Maschine
 

Brat-wurst

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Das ist ein Fleischwolf... keine Softeismaschiene :D du hast doch bestimmt Garantie drauf ! oder ist die vom LKW gefallen ?
Ich tue mein Fleisch sogut wie immer leicht anfrosten.
 

BBQ-Flo

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ja, habe nur das weiche Fett mit gewolft . Das äußerste Fett war z. T. so hart, da hatte ich Angst um die Maschine
Der Wolf ist zwar hier in Deutschland noch eine bedrohte Art, aber das Fett ist gut für seine Gelenke :sun:

Spaß beiseite. Gerade bei Burgern immer schön Fett rein! Und das harte am Roastbeef ist doch grad das gute Fett! Das Weiche direkt an der Sehne kommt halt notgedrungen auch mit rein ;-)

Und wie @Brat-wurst schon sagt... Dafür ist der Wolf gemacht. Nicht nur für Plätzchenteig ;-)
 
OP
OP
Chucklow

Chucklow

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
Der Wolf ist zwar hier in Deutschland noch eine bedrohte Art, aber das Fett ist gut für seine Gelenke :sun:

Spaß beiseite. Gerade bei Burgern immer schön Fett rein! Und das harte am Roastbeef ist doch grad das gute Fett! Das Weiche direkt an der Sehne kommt halt notgedrungen auch mit rein ;-)

Und wie @Brat-wurst schon sagt... Dafür ist der Wolf gemacht. Nicht nur für Plätzchenteig ;-)
Das mit dem Fett in Burgern ist mir schon klar aber das war wirklich hart. Ist ja auch "nur" eine Küchenmaschine.... kein reiner Fleischwolf. Anleitung sagt, kein gefrorenes Fleisch verwenden. Auch wenn die Burger richtig gut waren, verwendete ich demnächst mal anderes Fleisch. Tips sind gerne willkommen :-)
 

BBQ-Flo

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Glaub mir. Am Rind gibt es kein Fett, welches einen Fleischwolf kaputt macht. Außer vllt es wäre steinhart gefroren. Leicht angefrorenes Fleisch ist auch kein Problem. Dann schmiert das Fett nicht so und alles bleibt schön kalt. Beim Wolfen immer sehr wichtig!
Selbst der billigste Küchenmaschinen-Aufsatz packt das härteste Fett mit links!

Und wenns mal nicht ganz so teuer sein soll: Rindernacken/Hochrippe

Ich mische immer:
2/3 Nacken und 1/3 Brust
Oder 1/2 Nacken, 1/4 Brust und 1/4 Tafelspitz mit Fettauflage

Und nichts vom Fett abschneiden :-D
 
OP
OP
Chucklow

Chucklow

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
Glaub mir. Am Rind gibt es kein Fett, welches einen Fleischwolf kaputt macht. Außer vllt es wäre steinhart gefroren. Leicht angefrorenes Fleisch ist auch kein Problem. Dann schmiert das Fett nicht so und alles bleibt schön kalt. Beim Wolfen immer sehr wichtig!
Selbst der billigste Küchenmaschinen-Aufsatz packt das härteste Fett mit links!

Und wenns mal nicht ganz so teuer sein soll: Rindernacken/Hochrippe

Ich mische immer:
2/3 Nacken und 1/3 Brust
Oder 1/2 Nacken, 1/4 Brust und 1/4 Tafelspitz mit Fettauflage

Und nichts vom Fett abschneiden :-D

Geht klar
 

DasBrot

Militanter Veganer
Hallo, schön das sich mal wer traute das zu schreiben ;) Meistens bekommt man nur "was für eine Verschwendung etc." zu hören. Ich habe jetzt meine ersten Ribeye patties gewolft, mit einer 8ter Scheibe. Das Ergebnis war klasse. Berufsbedingt ist Rumb günstiger wie Rib Eye. Aber ich dachte bisher der Fettgehalt ist zu niedrig. Die ganz feste Fettschicht würde ich auch nur ungern wolfen, da ich die Burger maximal medium mag. Die "Schwarte" ist mir dann doch zu .... nur was für harte Männer. Reicht der Fettgehalt, oder sollte ich mit einem anderen Stück mischen ?
Gruß Bernd
 

BBQ-Flo

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hallo, schön das sich mal wer traute das zu schreiben ;) Meistens bekommt man nur "was für eine Verschwendung etc." zu hören. Ich habe jetzt meine ersten Ribeye patties gewolft, mit einer 8ter Scheibe. Das Ergebnis war klasse. Berufsbedingt ist Rumb günstiger wie Rib Eye. Aber ich dachte bisher der Fettgehalt ist zu niedrig. Die ganz feste Fettschicht würde ich auch nur ungern wolfen, da ich die Burger maximal medium mag. Die "Schwarte" ist mir dann doch zu .... nur was für harte Männer. Reicht der Fettgehalt, oder sollte ich mit einem anderen Stück mischen ?
Gruß Bernd
Bis der Burger medium gegart ist, hat sich das Fett schon so weit verflüssigt, dass man es garnicht mehr als Stücke wahrnimmt. Zumindest mit der 5er Lochscheibe.
Im Zweifel würde ich dann das Fleisch durch die 8er lassen und das Fett durch eine kleinere Scheibe.
Einmal locker durchmischen und einen sehr geschmackvollen Burger genießen ;-)
 
Oben Unten