• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Tafelspitz auf Picanha-Art

romaccount

Militanter Veganer
Hallo, ich bin neu hier! Bin schon seit einiger Zeit ein stiller Mitleser und jetzt hab ich mich mal entschlossen meine letzte Grillerei mit euch zu teilen!

Seit einiger Zeit hab ich mit einem Picanha geliebäugelt und am Freitag hab ich mir bei Transgourmet einen schönen australischen Tafelspitz mit schöner Fettschicht besorgt welcher am Sonntag vergrillt werden soll!
IMG_7213.jpg


Ungefähr 3 Stunden vor der Vergrillung hab ich das Fleisch mal ausgepackt und war schlichtweg begeistert :D
Habe es dann ruhen lassen und etwa eine dreiviertel Stunde vorher in 4-5cm dicke Scheiben geschnitten und schön mit grobem Meersalz eingerieben.
IMG_7214.jpg
IMG_7224.jpg

Währenddessen wurde der Grill angeheizt und mein ausgedrucktes Buch von der Masterprüfung verbrannt.
Anschließend hab ich das Fleisch auf die Spieße gesteckt (was sich jedoch nachher als eher unnötig entpuppt hat)
IMG_7225.jpg

Dann waren die Briketts durchgeglüht und das Fleisch kam auf den Griller, zusammen mit paar Würsten und Hühnerfilet für die Nicht-Rindesser.
IMG_7226.jpg

Nach einiger Zeit habe ich gemerkt dass die Spieße eher suboptimal sind und ich hab das Fleisch runtergenommen und direkt gegrillt, hat auch super funktioniert dann!
Die Fettschicht war so schön dick, das Fleisch hat wirklich lecker gebrutzelt.
IMG_7228.jpg

Bei ungefähr 56-58 Grad Kerntemperatur hab ich das Fleisch runtergenommen und es wurde direkt verdrückt!
IMG_7229.jpg

Während dem Essen wurde es dann nur noch mit ein paar Salzkristallen gewürzt, perfekt! Superzart, perfekte Garstufe und wahnsinnig einfach zuzubereiten.
Das letzte Stück wurde leider nicht aufgegessen, das hab ich die letzten zwei Tage in dünnen Scheiben als Roastbeef gegessen, ein Gedicht!

Ich freu mich schon darauf das ganze wieder zu machen :D

IMG_7227.jpg
 

Anhänge

  • IMG_7213.jpg
    IMG_7213.jpg
    478,8 KB · Aufrufe: 1.395
  • IMG_7214.jpg
    IMG_7214.jpg
    523,5 KB · Aufrufe: 1.182
  • IMG_7224.jpg
    IMG_7224.jpg
    554,9 KB · Aufrufe: 1.157
  • IMG_7225.jpg
    IMG_7225.jpg
    630,6 KB · Aufrufe: 1.132
  • IMG_7226.jpg
    IMG_7226.jpg
    589,7 KB · Aufrufe: 1.132
  • IMG_7227.jpg
    IMG_7227.jpg
    414,1 KB · Aufrufe: 1.139
  • IMG_7228.jpg
    IMG_7228.jpg
    509,5 KB · Aufrufe: 1.123
  • IMG_7229.jpg
    IMG_7229.jpg
    422,6 KB · Aufrufe: 1.128

ruger63

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Sehr schön gemacht.
Den Fettdeckel hättest du vorher entweder komplett runternehmen können oder entsprechend dünner schneiden.
Einen Mehrwert hast du durch das Fett nicht, es sei denn, dass du das unbedingt magst.
Tafelspitz ist immer lecker.
 

Hupfi78

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Super, das ist genau mein Ding, warum man den Fettdeckel wegmachen sollte ist mir allerdings nen Rätsel ^^. Normal mache ich das auf der Roti und habe ein Holzfeuer im Grill, da schmilzt das Fett nur so dahin
 

ruger63

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Ich zitiere hier mal @bbq4you :
Könnte man meinen, doch ist das nicht so. Ein Fettdeckel hat keinen Einfluss
auf die Fähigkeit des Muskels die Feuchtigkeit zu halten. Er behindert den
gleichmäßigen Garprozess, die Bildung einer Kruste und die Würzing des
Fleisches.
 

illexfischer

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Das hat er wahrscheinlich in Zusammenhang mit einem Brisket geschrieben. Bei einem Picanha schmeckt dieser Fettdeckel sensationell.
 

Peter

.
10+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
schaut super aus :messer:

ich hätte den Fettdeckel auch dran gelassen!
 

like97

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
... also ich hätte gerne ein stück gehabt von dem picanha.

aber ein picanha OHNE fettdeckel ? oder wenig davon ... wie schmeckt das denn ?

das fett ist doch auch ein knaller oder ?

gruss ich
 

norre

Grillkönig
5+ Jahre im GSV

Fiz

Mr. Booooombastic
5+ Jahre im GSV
Oben Unten