• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Test: "Roesle Gourmetring No.1 + Pizzastein + Pizzaschieber" –> Daten/Fakten, Unboxing & Praxistest

Loca_Barbacoa

Putenfleischesser
Hallo liebe Freunde der sengenden Glut,

nachdem ich euch bereits mein neues Familienmitglied, den Roesle F60 Air in einem ausführlichen Testbericht vorgestellt habe, möchte ich euch nun das passende Zubehör zum Roesle F60 Air näherbringen. Da wir für unser Leben gerne Pizza essen, haben wir uns für den Roesle Gourmetring No.1, sowie für den Roesle Pizzastein und den Roesle Pizzaschieber entschieden. Diese 3 Komponenten möchte ich euch nun in einem ausführlichen Test näher erklären. Hierzu werde ich zuerst auf ein paar Daten und Fakten zu den Produkten eingehen. Im Nachgang werde ich euch das Auspacken der Produkte zeigen und diese selbstverständlich auch einem Praxistest unterziehen. Zu guter Letzt werde ich ein Fazit zu dem Roesle Zubehör abgeben.

Für alle die sich erst einmal über den dazu passenden Grill, den Roesle F60 Air informieren möchten, verweise ich hier nochmal auf die beiden von mir erstellten Testberichte:

Test: "Roesle No.1 F60 Air" - Teil 1 –> Daten/Fakten, Unboxing & Aufbau
http://www.grillsportverein.de/forum/threads/test-roesle-no-1-f60-air-teil-1-daten-fakten-unboxing-aufbau.266488/

Test: "Roesle No.1 F60 Air" - Teil 2 –> Praxistest & Fazit
http://www.grillsportverein.de/foru...-no-1-f60-air-teil-2-praxistest-fazit.266513/

BBQ Logo.png


Daten/Fakten:

Roesle Gourmetring No.1
Der Roesle Gourmetring No.1 ist ein wahres Multitalent. Er wurde von Roesle speziell für die Kugelgrills G60 und F60/Air entwickelt und setzt einen Kugeldurchmesser von 60cm voraus. Er passt nicht auf Kugelgrills mit einem Durchmesser von 57 cm! Mit ihm erhält man zum Einen einen vollwertigen Pizzaofen, zum Anderen kann man an ihm eine Rotisserie montieren und wunderbare Spießbraten, Grillhähnchen etc. zubereiten. Auch kann man ihn wunderbar als Smokerersatz verwenden, da man durch den Gourmetring die Möglichkeit erhält, einen zweiten Grillrost zu verwenden. Somit lassen sich bspw. je Grillrost 2 große Schweinenacken zu leckerem Pulled Pork verarbeiten. Ein absoluter Clou ist allerdings, dass der Gourmetring am Deckelscharnier des G60/F60 (Air) befestigt wird und der Deckel des Kugelgrills als Deckel für den Gourmetring verwendet wird. Dieser wird dann auf den Gourmetring, ebenfalls per Deckelscharnier befestigt. Eine tolle Idee, welche Sicherheit und Stabliltät gewährleistet. Super!

Material: Edelstahl
Länge: 64 cm
Breite: 63 cm
Höhe: 17 cm
Durchmesser: 60 cm
Größer der Öffnung: 40 x 9 cm
Preis UVP Roesle: 129 €
Preis Amazon: 100 €

Link zur Produktseite des Herstellers:
http://www.roesle.de/epages/Roesle....s/Roesle/Products/roe_25047/SubProducts/25047

25047_Kugelgrill_Gourmetring_Explosion.tif-mittel_jpg_72.jpg

25047_BDA_Gourmetring.jpg
61h3SmhvxDL._SL1000_.jpg


Roesle Pizzastein Rund (41 cm)
Der Pizzastein von Roesle hat einen Durchmesser von 41 cm, was eine sehr gute Größe für Pizzas, Flammkuchen und Brote aller Art darstellt. Er besteht aus Schamottstein und wiegt ca. 5 Kg. Zusätzlich erhält man ein verchromtes Gestell aus Stahl, auf welchem man den Stein bequem tragen und im Grill oder Backofen einlegen und herausnehmen kann, ohne den Stein direkt anzufassen.

Durchmesser: 41 cm
Material: Schamott / Gestell aus verchromtem Stahl
Gewicht: ca. 5 Kg
Preis UVP Roesle: 65 €
Preis Amazon: 50 €

Link zur Produktseite des Herstellers:
http://www.roesle.de/epages/Roesle....s/Roesle/Products/roe_25074/SubProducts/25074
25074_Pizzastein_RGB_300_dpi.jpg

25074_Pizzastein_rund.jpg


Roesle Pizzaschieber
Der Pizzaschieber von Roesle gibt einem das Gefühl, ein echter Pizzabäcker zu sein :) Er besteht aus einem Echtholzgriff und einer Schaufel zum aufnehmen der Pizza/Brote/Teige etc.

Länge Griff: 45 cm
Durchmesser Griff: 2,5 cm
Länge/Breite Schaufel: 30,5 cm
Material Griff: Holz
Material Schaufel: Aluminium
Preis UVP Roesle: 40 €
Preis Amazon: 32 €

Link zur Produktseite des Herstellers:
http://www.roesle.de/epages/Roesle....s/Roesle/Products/roe_25175/SubProducts/25175

25175.jpg


Unboxing:

Roesle Gourmetring
Der Gourmetring von Roesle wird in einem stabilen und stylishen Karton geliefert. Auf den Seiten des Kartons wird die Verwendung des Gourmetrings, sowie das passende Zubehör bereits gut beschrieben.

IMG_20160821_164757.jpg
IMG_20160821_164747.jpg
IMG_20160821_164808.jpg
IMG_20160821_164815.jpg


Nach dem Öffnen des Kartons darf man erfreulich feststellen (wie bei Roesle üblich), dass alle Teile sorgfältig und im höchsten Maße sicher verpackt sind. Das zeichnet meiner Meinung nach unter anderem ein gutes Produkt und dessen Hersteller aus!

IMG_20160821_164849.jpg
IMG_20160821_164859.jpg

IMG_20160821_164905.jpg


Nachdem der Ring aus der Folie und Pappe befreit wurde, erscheint er dann im vollen Glanze :) Man merkt bereits jetzt, wie hochwertig er daherkommt und dass es sich um wirklich dickwandigen Edelstahl handelt. Mit dabei ist noch ein Handbuch, welches den Aufbau und die verschiedenen Einsatzbereiche beschreibt. Selbstverständlich ist auch der Einsatz für den Pizzastein mit dabei.

IMG_20160821_170008.jpg


Die Öffnung lässt sich leicht öffnen und schließen, je nach Einsatzzweck und Bedarf.

IMG_20160821_170025.jpg
IMG_20160821_170536.jpg


Hier schön zu sehen ist das Deckelscharnier, welches direkt mit dem Deckel des Grills verbunden wird und die beiden gegenüberliegenden Aufnahmen für einen Rotisseriespieß.

IMG_20160821_170559.jpg

IMG_20160821_170604.jpg


Wenn der Pizzastein im dafür vorgesehenen Einsatz liegt, sieht das Ganze dann so aus

IMG_20160821_170716.jpg
IMG_20160821_170638.jpg
IMG_20160821_170726.jpg


Das beiliegende Hanbuch macht es einem einfach, den Aufbau das Gourmetrings zu verstehen und gibt Tips für die Verwendung in den beiden Grillmethoden Garen und Pizza Backen.

IMG_20160821_170034.jpg
IMG_20160821_170053.jpg
IMG_20160821_170044.jpg
IMG_20160821_170058.jpg
IMG_20160821_170107.jpg


Nun ging es an die Installation des Roesle Gourmetrings auf meinem Roesle F60 Air Kugelgrill. Zuerst muss der Deckel des Grills demontiert werden. Dies lässt sich sehr einfach durch Entfernen des Splints, welcher den Deckel an der Kugel hält, durchführen.

IMG_20160826_164426.jpg


Anschließend wird der Roesle Gourmetring auf die Kugel gesetzt.

IMG_20160826_164621.jpg


Dabei ist es wichtig, dass das Scharnier des Gourmetrings in dem Scharnier der Kugel sitzt. Sobald dies geschehen ist, werden die beiden Scharniere wieder mit dem Splint verbunden. So sitzt der Ring perfekt und bombenfest auf dem Rand der Kugel.

IMG_20160826_164639.jpg
IMG_20160826_164719.jpg


Zusätzlich verfügt der Gourmetring noch über zwei kleine Zungen/Winkel, welche sich unter den Rand der Kugel setzen und somit ein Abheben des Rings verhindern.

IMG_20160826_165138.jpg
IMG_20160826_165148.jpg


Nachdem also der Ring bombenfest auf dem Rand der Kugel montiert ist, wird der Deckel des F60 Air auf den Rand des Gourmetrings gesetzt und ebenfalls mit Scharnier und Splint verbunden.

IMG_20160826_164813.jpg
IMG_20160826_164818.jpg
IMG_20160826_164852.jpg
IMG_20160826_164924.jpg


Geschafft! Nun ist der Roesle Gourmetring einsatzbereit :clap2: Der komplette Aufbau sieht dann so aus.

IMG_20160826_165123.jpg
IMG_20160826_165113.jpg
IMG_20160826_165130.jpg
IMG_20160826_182505.jpg
IMG_20160826_182456.jpg



Roesle Pizzastein
Der Pizzastein von Roesle wird genau wie die der Gourmetring in einem sehr stabilen Karton geliefert.

IMG_20160821_164423.jpg
IMG_20160821_164441.jpg


Ausgepackt und auf dem Pizzasteinhalter platziert, sieht er dann so aus.

IMG_20160821_164533.jpg


IMG_20160821_164520.jpg


Der Pizzastein muss vor seiner Verwendung nicht weiter behandelt, gereinigt oder sonst etwas werden. Er kann einfach so aus der Packung genommen und verwendet werden.

Tipp: Ein Pizzastein wird niemals mit chemichen Reinigern gereinigt! Wenn überhaupt kann man dies mit Wasser versuchen, jedoch wird man hier nur mäßigen Erfolg verzeichnen können, da man das Eingebrannte auf dem Stein nicht mehr weg bekommt. Dies ist aber überhaupt nicht dramatisch und auch vollkommen normal. Sollte einem doch mal etwas Käse auf dem Stein verbrennen und unschöne Spuren hinterlassen, empfehle ich diese VORSICHTIG mit einem scharfen Messer abzuschaben. Danach mit ein wenig warmen Wasser und einem rauen Schwamm drübergehen und fertig. Mehr ist für die regelmäßige Pflege eines Pizzasteins nicht notwendig.


Roesle Pizzaschieber
Der Pizzaschieber von Roesle kommt ausnahmsweise mal nicht in einem überdimensional großen Karton, sondern in einer Plastiktüte, was für diesen Artikel auch völlig ausreichend ist :D

IMG_20160821_163811.jpg


Der Zusammenbau gestaltet sich Kinderleicht. Das Einzige was zu tun ist, ist zwei Schrauben (im Lieferumfang enthalten) in die dafür vorgesehenen Löcher zu schrauben. So wird die Schaufel mit dem Stiel verbunden.

IMG_20160821_163956.jpg
IMG_20160821_164004.jpg


Fertig montiert sieht der Pizzaschieber von Roesle dann so aus

IMG_20160821_164253.jpg
IMG_20160821_164313.jpg



Praxistest:

Nun war es endlich soweit! Nachdem der Gourmetring, der Pizzastein und der Pizzaschieber entsprechend ausgepackt und zusammengebaut waren, ging es ans Eingemachte. Eine echt italienische Pizza musste her! Und was ist das Wichtigste bei einer richtig guten Pizza...? Richtig, der Teig! Hier hat wohl jeder ambitionierte (Hobby) Pizzabäcker seine eigene Philosophy, wie genau und nach welchem Rezept er den Teig zubereitet. Ihr könnt mir glauben, dass ich in den letzten Jahren so einige "SuperDuperTolleUnfassbarGute" Rezepte von nahmhaften Köchen und Grillprofis ausprobiert habe und bei allen hatte ich irgendwie nicht die 100% Befriedigung gefunden. Seit einigen Wochen habe ich nun endlich den für mich perfekten Pizzateig und das dazugehörige Rezept gefunden. Dieses steht nicht in irgendeinem teuren Kochbuch oder auf einer super geheimen Webseite, nein, es steht....hier!

IMG_20160826_161249.jpg
IMG_20160826_161256.jpg


auf der Rückseite der Verpackung eines unscheinbaren, in jedem Supermarkt erhältlichen Pizzamehls. Einige werden nun sicherlich skeptisch schauen und sagen "Waaaas? Das kann doch nicht gut sein!" Ich sage....Doch! Es ist genial! Probiert es einfach mal aus und überzeugt euch selbst. Einen besseren Pizzateig gibt es meiner Meinung nach nicht, denn er schmeckt wirklich GENAU wie beim Italiener um die Ecke.

Ich habe also den Teig nach dem Rezept entsprechend zubereitet. Anschließend habe ich ihn ausgerollt und mit Hilfe einer Salatschüssel mit 30 cm Durchmesser in die entsprechende Größe gebracht.

IMG_20160826_193541.jpg


Nun habe ich den Boden mit Tomatensauce, Büffel Mozzarella, Salz, Pfeffer, Olivenöl und ein paar im Mörser eingeweichte Basilikumblättern belegt. Fertig ist die original italienische Pizza Margherita.

IMG_20160826_195332.jpg
IMG_20160826_195336.jpg

Tipp: Den Mozzarella Käse nicht schneiden, sondern zerreißen. Dies bewirkt, dass der Käse viel besser beim Backen auf der Pizza verlaufen kann.

Nun ging es an den Grill. Beim Pizza Grillen braucht man vor allem eines...Viel Hitze! Hierzu habe ich einen bis zum Überlaufen vollen Anzündkamin mit Holzkohlebriketts befüllt und diese zum Glühen gebracht.

IMG_20160826_190146.jpg


Nachdem die Briketts dann durchgeglüht waren, habe ich einen Kohlekorb in 12 Uhr Ausrichtung auf den Kohlerost in meinem F60 Air gestellt und diesen mit den Briketts befüllt. Die restlichen Briketts habe ich auf dem Kohlerost mittig verteilt.

IMG_20160826_195600.jpg


Um eine Temperatur von ca. 350 - 400 °C zu erreichen, habe ich noch ein paar Stücke trockenens, abgelagertes Buchenholz auf die Briketts gelegt und diese anbrennen lassen.

IMG_20160826_195638.jpg


Der Deckel des Grills wurde geschlossen und das Thermometer stieg und stieg. Aber seht selbst.... ;)

IMG_20160826_200035.jpg
IMG_20160826_195754.jpg
IMG_20160826_200128.jpg
IMG_20160826_195757.jpg
IMG_20160826_200402.jpg
IMG_20160826_200055.jpg


Nachdem dann ca. 500 °C im Grill erreicht waren und der Pizzastein auf Betriebstemperatur vorgeheizt war, habe ich die Pizza mit Backpapier unterlegt in den Gourmetring gegeben.

IMG_20160826_200851.jpg
IMG_20160826_200856.jpg


Die Pizza wurde im Inneren des Gourmetrings schön von allen Seiten mit Hitze bestrahlt und war in weniger als 4 Minuten fertig.

IMG_20160826_200924.jpg


An dieser Stelle ist mir ein kleines Missgeschick passiert, denn ich hatte meiner Frau beim Einkaufen nicht vorher gesagt, dass ich Backpapier benötige, welches bis zu einer Temperatur von um die 400 °C hitzebeständig ist. Stattdessen hatte sie das "standard" Backpapier gekauft, welches bis maximal 300 °C Hitze aushält. Daher resultiert das verbrannte Papier, welches die Pizza umgiebt. Dies war jedoch überhaupt nicht dramatisch, da man das Papier einfach unter der Pizza herausnehmen konnte und die Pizza von dem verbrannten Papier keinen "Schaden" genommen hat.

Das Resultat kann sich durchaus sehen lassen :)

IMG_20160826_201210.jpg
IMG_20160826_201214.jpg


Wir hatten an diesem Abend Gäste zu Besuch und so noch weitere Pizzen in allen möglichen Variationen im Gourmetring zubereitet. Sie wurden alle richtig schön Kross am Boden und super Lecker. Wie beim Italiener um die Ecke eben.

Der Roesle Gourmetring in Kombination mit dem Roesle Pizzastein und dem Roesle Pizzaschieber ist wirklich eine Wucht. Er verspricht nichts was er nicht halten kann. Man bekommt eine 1A Pizza, welche mit einer Pizza aus dem Backofen absolut nicht vergleichbar ist. Außerdem kann man den Gourmetring noch als Rotisserie Einsatz verwenden und in ihm auch Brote oder Flammkuchen zubereiten. Für alle die, die gerne Pizza essen (so wie ich) und nicht auf den einzigartigen BBQ Geschmackt verzichten können, empfehle ich die von mir gezeigten Roesle Produkte uneingeschränkt. Sie überzeugen durch ihre bedingungslose Qualität und Verarbeitung und sind jeden Cent ihres Preises Wert! Hut ab Roesle und bitte...weiter so :worthy:


Logo Approved.jpg
 

Anhänge

Kernisch

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Schöne Bilder und gut berichtet, danke für den Test
 

PuMod

Private PENGUIN & Mr. Risotto
5+ Jahre im GSV
Schon bebildert. Nett geschrieben. Informativ. So soll es sein.

Danke für den Thread.
 

rocko

Veganer
5+ Jahre im GSV
Schöner Beitrag!
Darf ich fragen wieso du Backpapier bei einem Pizzastein verwendest?
 

the one

Veganer
5+ Jahre im GSV
Scheint ein tolles Produkt zu sein, die Rösle Kugel ist auch nett anzuschaun.
Schaut top aus deine Pizza.
Ja, wieso hast du noch Backpapier untergelegt?
 
OP
OP
Loca_Barbacoa

Loca_Barbacoa

Putenfleischesser
Scheint ein tolles Produkt zu sein, die Rösle Kugel ist auch net anzuschaun.
Schaut top aus deine Pizza.
Ja, wieso hast du noch Backpapier untergelegt?
Das hat den ganz einfachen Grund, dass man manchmal (je nach Teig) die Pizza nicht mehr von der Schaufel herunter bekommt und sie zerfällt. Deshalb lege ich den Teig direkt auf Backpapier, damit man die Pizza dann schön auf den Stein schieben kann. Wird auch so von Rösle empfohlen.
 

Kloppo

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Das hat den ganz einfachen Grund, dass man manchmal (je nach Teig) die Pizza nicht mehr von der Schaufel herunter bekommt und sie zerfällt. Deshalb lege ich den Teig direkt auf Backpapier, damit man die Pizza dann schön auf den Stein schieben kann. Wird auch so von Rösle empfohlen.
Naja, Backpapier ist mit Silikon beschichtet.
Würde ich nicht unter meiner Pizza haben wollen, wenn das verkohlt.

Bisschen Hartweizengrieß lässt die Pizza auch von der Schaufel gleiten.
 

nojo

Schlachthofbesitzer
Hi,

nachdem ich diesen Bericht gelesen habe (danke @Loca_Barbacoa ), hab ich natürlich gleich einen Gourmetring und den dazupassenden Pizzastein von Rösle kaufen müssen.
Letzte Woche bekam ich die Teile und gleich darauf wurden sie am Griller montiert.
Am Sonntag kam dann der große Test.
Vorheizen mit Briketts und dann mit Holz weiter befeuern bis die 400 Grad erreicht wurden. Leider hatte ich nur 2 normale TK Pizzen zuhause, aber für den ersten Test wird das schon reichen.

Fazit: meine Frau und ich hatten die gleiche Meinung, das war einer der besten Pizzen die wir je gegessen haben und ich bin froh das ich den Ring gekauft habe.

danke,
Norbert
2017-02-19 15.44.59 (Large).jpg
2017-02-19 15.48.30 (Large).jpg
2017-02-19 15.51.18 (Large).jpg
2017-02-19 15.56.53 (Large).jpg
2017-02-19 15.56.53 (Large).jpg
2017-02-19 16.24.35 (Large).jpg
2017-02-19 16.29.24 (Large).jpg
 

Anhänge

Oben Unten