• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Univeral Hockerkocher gesucht

Morgen liebe Gemeinde,

für meine Dutch-Oven suche ich noch eine Alternative zur Kohle. Gas wäre da praktisch, aber ich möchte meine DO nicht auf meinen nur 3,5 leistenden Kompakt-Gasgrill stellen. Es muss also noch ein Hockerkocher her.
Vorab....ich suche Qualität und einen sicheren Hockerkocher (mit Zündsicherung). Budget so 100-300€.
Ich bin derzeit bei der italienischen Firma FOKER hängen geblieben, da mir diese komplett aus Gusseisen gefertigten Brenner sehr gut gefallen und optisch toll designed sind (passt auch gut zu den DO). Mit 9,2 leisten sie ordentlich. Ein klassischer Wok-Brenner muss es nicht unbedingt sein, da ich den Kocher universell einsetzen möchte (DO, Wok etc.).

Kennt ihr eine Alternative zum Foker?
Wo kann ich den Foker günstige beziehen?

Danke für eure Hilfe?
 

HansAmGrill

Schüsselkönig & Wok-Mod
5+ Jahre im GSV
Wok-Star
Ein klassischer Wok-Brenner muss es nicht unbedingt sein, da ich den Kocher universell einsetzen möchte (DO, Wok etc.)
kenne keinen Gasbrenner der universeller als ein Wokbrenner ist..:-)
Pfanne, DOpf, Topf, Griddle alles geht, sogar ein Wok und das bei einer "würdigen" Leistung.
das Thema Hockerkocher war schon ein paar mal aktuell.
Grillkumpel hatt den Tepro Wokbrenner Shanghai und ist/war zufrieden (Wasser kochen, DOpf anbrutzeln ging alles).
Er hatt jetzt aber auch noch einen richtigen Wokbrenner, der Tepro ist dann doch zu "dünne".
Woken unter 15kW ist nicht wirklich die Erfüllung.
Das ist wie mit dem 1.2er Polo am Berg LKW's überholen, man quält sich
und will mehr, weil es einfach besser ist, aber es kommt nix..:biggrinsanta:
 
OP
OP
Waeller_bakery82
Achso noch vergessen....er muss auch noch auf meinen Petromax fe90 Tisch passen, der 90cmx45cm misst! Das schränkt dann schon sehr ein. Ich denke auch, dass ich das "Woken" mal ausprobieren werde, es aber auch nicht allzu häufig machen werde, da ich eher klassisch grille oder dopfe.
 

Broilermanny

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hallo,
ich habe den FE90 im Bestand.
Letztes Jahr den KB5 geschosssen aber noch nicht in Betrieb genommen. :fahne:
Wenn Du dir einen Wokkocherhalter bastelst, von den Maßen her passt es.

Ich wollte erst einen Ausschnitt in den FE90 fräsen, das hab ich allerdings mittlerweile verworfen...
 
OP
OP
Waeller_bakery82
Ich hab mich jetzt zunächst für einen relativ simplen Hockerkocher aus der Bucht entschieden. Leistet wohl 10,5kw, kommt aus Deutschland und kostet 54€ mit Anschlusskabel. Passt auch auf den fe90.
Was mich ein bisschen stört ist, dass er nicht komplett aus Guss gefertigt ist wie der Foker (der mir dann aber doch zu teuer war) und dass die Kabel/Leitungen sichtbar sind und nicht mitverkleidet sind.
Kann mich also jetzt in Ruhe noch nach etwas wertigerem Umschauen, dass ich leider nicht gefunden habe. Die Brenner mit 13 oder mehr kw gehen ab 200€ los und sind auch oft zu groß für meinen Tisch.
 
OP
OP
Waeller_bakery82
In diesem Zusammenhang würde mich noch interessieren, wie weit ich mit einer Feuerquelle (Kohlen, offenes Feuer etc.) von einem Gasgrillgerät fernbleiben muss.....reicht es wenn ich beide Tische 3 Meter voneinander entferne? Auf dem ersten stehen meine Döpfe, auf dem zweiten dann mein kleiner Gasgrill und der neue Hockerkocher.
 

HansAmGrill

Schüsselkönig & Wok-Mod
5+ Jahre im GSV
Wok-Star
relativ simplen Hockerkocher aus der Bucht entschieden. Leistet wohl 10,5kw
mit Zündsicherung..:woot:

Die Brenner mit 13 oder mehr kw gehen ab 200€ los und sind auch oft zu groß für meinen Tisch.
der KB5 mit ca. 15kW hat einen Durchmesser von 29cm und ist massiv aus Guss, trägt z.B. einen 12er Dopf ohne Probleme.
Der Preis ist ca. 145€ komplett. Noch einen 100er drauf und wärst du jetzt beschwerdefrei..aber wer nicht will..muß nicht..:D
immer wieder eine gute Idee, wenn man sich gut informiert, das ist unbezahlbar..:thumb2:

wie weit ich mit einer Feuerquelle (Kohlen, offenes Feuer etc.) von einem Gasgrillgerät fernbleiben muss.....reicht es wenn ich beide Tische 3 Meter voneinander entferne? Auf dem ersten stehen meine Döpfe, auf dem zweiten dann mein kleiner Gasgrill und der neue Hockerkocher.
:hmmmm:..wie schnell fährt Auto, wie hoch fliegt Flugzeug, wieviel Äpfel an Baum, wieviel früh is zeitig, wo Lottozahlen von morgen, wie ohne Bier das ertragen..:biggrinsanta:
ich würde es so machen, das mir die Scheiße nicht um die Ohren fliegt, aber ist nur meine bescheidene Meinung.
wenn hier jemand schreibt bau eine Mauer damit es zu keiner Kernexplosion kommt,
dann buddelst du ein Graben und sagst, das geht auch, weil Gas ist schwer und sammelt sich am Boden..:santasmile:
 

15.8

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
der KB5 mit ca. 15kW hat einen Durchmesser von 29cm und ist massiv aus Guss, trägt z.B. einen 12er DOpf ohne Probleme.
Der Preis ist ca. 145€ komplett. Noch einen 100er drauf und wärst du jetzt beschwerdefrei..aber wer nicht will..muß nicht..:D
immer wieder eine gute Idee, wenn man sich gut informiert, das ist unbezahlbar
:hmmmm: ich wäre ja auch gerne beschwerdefrei...:D
Allerdings ist mein Englisch mehr als miserabel...oder gibt es noch eine Möglichkeit an den KB5 ranzukommen?

Gruß
Jürgen
 

HansAmGrill

Schüsselkönig & Wok-Mod
5+ Jahre im GSV
Wok-Star

Onkelchen

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Morgen liebe Gemeinde,

für meine Dutch-Oven suche ich noch eine Alternative zur Kohle. Gas wäre da praktisch, aber ich möchte meine DO nicht auf meinen nur 3,5 leistenden Kompakt-Gasgrill stellen. Es muss also noch ein Hockerkocher her.
Vorab....ich suche Qualität und einen sicheren Hockerkocher (mit Zündsicherung). Budget so 100-300€.
Ich bin derzeit bei der italienischen Firma FOKER hängen geblieben, da mir diese komplett aus Gusseisen gefertigten Brenner sehr gut gefallen und optisch toll designed sind (passt auch gut zu den DO). Mit 9,2 leisten sie ordentlich. Ein klassischer Wok-Brenner muss es nicht unbedingt sein, da ich den Kocher universell einsetzen möchte (DO, Wok etc.).

Kennt ihr eine Alternative zum Foker?
Wo kann ich den Foker günstige beziehen?

Danke für eure Hilfe?


Hi,

Hockerkocher in dem Anforderungsprofil findet man eigentlich sehr viele im Gastrobedarf.

Einfach mal "Hockerkocher Gastro" in Google eintippen. Dann kommen die ganze Gastrohändler.

Als Hersteller wäre Bartscher z.B. eine Alternative.
https://www.gastro-germany.de/Kochg...kocher/Bartscher-Gas-Hockerkocher-970608.html

Viele Grüße
Onkelchen
 

HansAmGrill

Schüsselkönig & Wok-Mod
5+ Jahre im GSV
Wok-Star
Hockerkocher in dem Anforderungsprofil findet man eigentlich sehr viele im Gastrobedarf.
vergebene Mühe, er hatt sich doch schon entschieden und gekauft (?)

Ich hab mich jetzt zunächst für einen relativ simplen Hockerkocher aus der Bucht entschieden. Leistet wohl 10,5kw, kommt aus Deutschland und kostet 54€ mit Anschlusskabel.
der Gerät muß wohl auch elektrisch gehen, ist mit Kabel..:biggrinsanta:
 

HansAmGrill

Schüsselkönig & Wok-Mod
5+ Jahre im GSV
Wok-Star
Meinst du den Wokbrenner?
Der KB5 steht doch eigentlich wie eine Eins.
Ok. wenn da ein großer DOpf draufsteht wird es vielleicht doch etwas wacklig, aber zum Woken musst du den nicht festschrauben.
Der kleine Tisch von Petromax ist vielleicht als Schutz bei Wind eine Alternative, aber ich würde für den Wokbrenner die Edelstahltischvariante bevorzugen. Du brauchst immer Platz und Abstellmöglichkeiten für Wok und die ganzen Zutaten.
 
OP
OP
Waeller_bakery82
Der KB5 ist definitiv für einen Dopf oversized.....selbst ein 10,5kw Brenner ist das bereits. Der KB5 ist aber sicher ein total genialer Wok-Brenner; dann sollte man aber auch relativ häufig den Wok verwenden, was ich definitiv nicht so häufig vorhabe.
Ich woke auch manchmal über dem Petromax Raketenoven, der ja so 2kw oder mehr leisten soll ;-)
 
Oben Unten