• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Verycook Plancha wird nicht heiß genug - Druckminderer defekt?

David22

Militanter Veganer
Hallo zusammen,

ich bin Neu hier im Forum da ich mir eine Plancha von Verycook zugelegt habe und jetzt natürlich viel am Grillen bin.
Leider wurde das Erlebnis leicht getrübt.

Zu meinem Problem:
Ich habe immer gelesen das die Plancha bis zu 300 350 Grad erreicht. Neugierig wie ich bin wollte ich das natürlich per Infrarot-Thermometer messen.
Ich komme nur an einem Tennisball großen Bereich auf der emaillierten Stahlplatte auf 200-230 Grad. Daneben wird es gleich um 20-50 Grad "kälter".
Auch wenn der Grill schon 10-15min läuft. Und der Plancha Effekt tritt ja erst bei 270 Grad auf. Die Stimmung war schnell getrübt und ich habe mir Gedanken gemacht woran das liegen könnte.

Der Druckminderer (30mbar) an der 11kg Propangas-Flasche springt täglich auf einen anderen Wert zwischen 11 und 8.
Ich höre auch ein leichtes "fließen" vom Gas was aber denke ich normal ist.

Kann der evtl. defekte Druckminderer der Grund für niedrigere Temperaturen sein?
Oder ist hier evtl. am Brenner etwas defekt?

Die Brenner haben 2 x 3,5 KW. Weiß ja nicht ob man daran schon sagen kann ob da überhaupt 300 Grad rauskommen können.

Leider bekomme ich seit 1 Woche keine Antwort von Verycook was mich extrem verärgert. Vor dem Kauf war da alles noch in Ordnung.
Habe mehrfach geschrieben im Chat und per Mail - vergebens.

Link zur genauen Plancha: https://www.verycook.de/p/275-planc...er-stahl--52021.html#/120-farbe-blau_verynavy
Link zum Druckminderer der dabei war: Ok sorry die haben den auf der Website nicht drauf - naja es ist ein: IGT A300i-A310i Butane 30mbar P2-2mbar EN16129 / 1,5kg/h, 0,3bar - max 7,5bar

Jetzt hoffe ich hier auf einen Rat von Euch ;) und sorry für die vielen Fragen. Aber alle Freunde bzw. Bekannte haben auch keine Ahnung oder sind voll auf Kohle :D


Vielen Dank im Voraus und allen einen schönen Abend
Grüße David
 

pefra

Spaßkaiser
5+ Jahre im GSV
hallo, ....
also wenn ich das hier lese ...

1962634



dann denke ich mir, dass der 30 mB Minderer gegen einen 50 mB ausgetauscht gehört
:hmmmm:
 

Cruiser

.
10+ Jahre im GSV
Der Druckminderer war doch Teil des Lieferumfangs. Also sollte auch der richtige dabei sein.
7,5 kW ist schon ordentlich. Wenn es die Plancha nicht bringt, dann zurück damit.
 

Smokin`M

Schlachthofbesitzer
Hast Du die Platte schon mal runtergenommen und das Flammenbild kontrolliert?
Brennt alles schön gleichmäßig blau, sind die Flämmchen gleichmäßig über die beiden Brenner verteilt?
Wenn die Plancha für Deutschland gebaut wurde, dann muss sie mit 50mBar laufen, einfach mal mit einem anderen Druckminderer testen.
 

Cruiser

.
10+ Jahre im GSV
Nochmal und weil es auf deren Seite steht.
Der Druckminderer ist Teil des Lieferumfangs.
Ist der Gasregler und die Düsenbestückung auf 30 mbar ausgelegt, hat es keinen Einfluss auf die Leistung.
Mehr Druck = mehr Leistung ist ein Trugschluss.
 

Smokin`M

Schlachthofbesitzer
Nochmal und weil es auf deren Seite steht.
Der Druckminderer ist Teil des Lieferumfangs.
Ist der Gasregler und die Düsenbestückung auf 30 mbar ausgelegt, hat es keinen Einfluss auf die Leistung.
Mehr Druck = mehr Leistung ist ein Trugschluss.

Ist schon klar, aber wenn die Plancha für DE ist, müssen andere (kleinere) Düsen verbaut sein, die dann mit 30mBar nicht die volle Leistung bringen.
Maeines Wisens dürfen in DE nur Grills & Co. für den mobilen Einsatz in Campern o.ä. verkauft werden. Stationäre Grills, und dazu gehört auch die Plancha, müssen auf 50mBar ausgelegt sein.
 

Smokin`M

Schlachthofbesitzer
Sorry, habe den zweiten Post zu spät gesehen.
Tja, dann ist die Plancha genau genommen in DE nicht "legal".
 
OP
OP
David22

David22

Militanter Veganer
Erstmal vielen Dank für alle Antworten, ich versuche mal auf alles einzugehen:

dann denke ich mir, dass der 30 mB Minderer gegen einen 50 mB ausgetauscht gehört
:hmmmm:
Habe schon öfter gelesen das man keinen 50mbar Druckminderer an einem 30mbar Gerät verwenden soll wegen der Gefahren.
Und mein Gerät hat die 30mbar (Datei angehängt)

Das denke ich auch.

Was steht denn in der Bedienungsanleitung bei den technischen Daten? Mit welchem Druck soll die Plancha betrieben werden?
Wie oben schon erwähnt 30mbar (sieh auch Foto des Typenschildes)


Der Druckminderer war doch Teil des Lieferumfangs. Also sollte auch der richtige dabei sein.
7,5 kW ist schon ordentlich. Wenn es die Plancha nicht bringt, dann zurück damit.

Habe mich bei meiner Recherche mit Druckminderern auch gewundert das eigentlich 50mbar hierzulande Standard ist
und man auch z.B. im Baumarkt kaum 30mbar Druckminderer bekommt (komme gerade vom Hagebau).
Der letzte der es noch haben könnte ist Hymer Wohnmobile der bei mir um die Ecke ist bzw. Movera. Aber dann ist es meist so das diese nicht
den Durchsatz von 1,5kg/h haben sondern nur 1kg - und keine Ahnung ob das eine Rolle spielt.


Hast Du die Platte schon mal runtergenommen und das Flammenbild kontrolliert?
Brennt alles schön gleichmäßig blau, sind die Flämmchen gleichmäßig über die beiden Brenner verteilt?
Wenn die Plancha für Deutschland gebaut wurde, dann muss sie mit 50mBar laufen, einfach mal mit einem anderen Druckminderer testen.

Hier habe ich auch recherchiert und gemeint gelesen zu haben das Deutschland auch auf 30mbar umrüstet und es im Campingbereich sogar schon so ist. Aber oft weiß man auch nicht wie alt die Beiträge schon sind (Google).

Flammenbild war anfangs ganze normal, also kleine blaue Flammen. Das was man halt durch den vorderen Schlitz zum zünden sieht.
Zum zünden braucht es ungefähr 2-3 Sekunden. Dann gehen die Flammen in ca. 1-2 Sekunden reihum an. Dann muss ich den Knopf aber noch ein paar Sekunden halten weil sonst die Flammen wieder ausgehen. Beim 2. Brenner genau so. Wenn ich die Platte runter nehme kommen ab und an größere gelbe Flammen zustande, aber mit groß meine ich ca. 3cm.


Ist der Gasregler und die Düsenbestückung auf 30 mbar ausgelegt, hat es keinen Einfluss auf die Leistung.
Mehr Druck = mehr Leistung ist ein Trugschluss.
Genau das ist auch mein Stand was meine Google Youtube Recherche angeht. Für die Leistung von xy braucht der Brenner xy Menge an Gas die ein 30mbar Druckminderer zur Verfügung stellt.


NEU VON MIR:
Bis heute habe ich auch noch keine Antwort von Verycook erhalten zu dem ganzen Thema. Werde heute dort mal anrufen - soll ja alles auf Deutsch sein bzw. mache ich ein Inkognito Fenster auf und schreibe denen als "Neukunde".

- Frage zu dem Knopf am Druckminderer
Ich habe alles nach Anleitung zusammengebaut und angeschlossen. Geht ja auch fast nicht anders. 1 Dichtung noch rein an der Verbindung zwischen Grill und Schlauch. Dann die Gasflasche aufdrehen und den Knopf drücken ohne dass das Gerät läuft um den Gasfluss sicherzustellen bzw. die Luft aus m Schlauch zu kriegen wenn ich das noch richtig in Erinnerung habe. Muss ich den dann immer drücken oder hat das eine mal gereicht?

- was hat die Angabe 1,5 kg/h Stunde zu bedeuten bzw. wenn es weniger wäre würde ja die Leistung nicht stimmen oder?
Denke mal wenn die Brenner auf Vollgas laufen verbrauche ich 1,5kg meiner Gasflasche richtig? Wenn der Druckminderer dann aber nur 1 kg/h zulässt bekomme ich nicht die Leistung die ich will - richtig? Somit macht ein Kauf von einem 30mbar 1 kg/h Druckminderer keinen Sinn.


Wurde mal wieder bisschen viel, aber irgendwie ist bei Gas jeder vorsichtig, besonders ich als Neuling.


Vielen Dank, ich halte Euch mit allem auf dem Laufenden
Güße David

verycook_druckminderer.jpg


verycook_typenschild.jpg
 
OP
OP
David22

David22

Militanter Veganer
Ist schon klar, aber wenn die Plancha für DE ist, müssen andere (kleinere) Düsen verbaut sein, die dann mit 30mBar nicht die volle Leistung bringen.
Maeines Wisens dürfen in DE nur Grills & Co. für den mobilen Einsatz in Campern o.ä. verkauft werden. Stationäre Grills, und dazu gehört auch die Plancha, müssen auf 50mBar ausgelegt sein.
Interessant, das wäre ja der Hammer wenn die mir den falschen geschickt hätten bzw. wenn es nicht gehen würde.

Sorry, habe den zweiten Post zu spät gesehen.
Tja, dann ist die Plancha genau genommen in DE nicht "legal".
Da bin ich mal gespannt, bin ja denke ich mal nicht der einzigste der sich ne Verycook Plancha gekauft hat.
Wäre mal von anderen Besitzern interessant zu hören was die so für Temperaturen schaffen. Vielleicht ist es ja auch einfach
ne Werbelüge die seinesgleichen sucht mit fast 100 Grad unterschied.



Danke Euch für die Antworten
Gruß David
 
OP
OP
David22

David22

Militanter Veganer
Zwischenfrage: Butan und Propangas sind ja prinzipiell gleich außer das Propan zb. im Winter nicht gefriert. Also das Butan auf dem Druckminderer steht ist egal? Oder wäre das auch eine Fehlerquelle?
 

Smokin`M

Schlachthofbesitzer
Die Geräte für DE sind:
I3B/P(50)
Ausgenommen Gasgeräte fürs Camping

Zitat dazu aus der Norm: "Geräte geeignet für den Betrieb mit Gasen der 3. Familie (Propan, Butan und deren Gemische) ohne
Voreinstellung bei einem Nennbetriebsdruck von 50 mbar"
 

Smokin`M

Schlachthofbesitzer
Ach ja, das steht so in der DIN EN 498:2012
"Festlegungen für Flüssiggasgeräte – Grillgeräte zur Verwendung im Freien einschließlich Kontaktgrillgeräte"
 
OP
OP
David22

David22

Militanter Veganer
Ach ja, das steht so in der DIN EN 498:2012
"Festlegungen für Flüssiggasgeräte – Grillgeräte zur Verwendung im Freien einschließlich Kontaktgrillgeräte"
Sehr gute Übersicht - DANKE. Hier sieht man ja das es nur für Geräte im Innenraum bzw. in Campern etc. 30mbar sind und für alle anderen Geräte Grills etc. die 50 mbar. Und Frankreich kennt das ganze nur bis 28/30-37 sofern ich das jetzt richtig deuten konnte.

Beworben wird die Plancha ja für einen Grill im Freien meiner Ansicht nach.
 
OP
OP
David22

David22

Militanter Veganer
Hier noch dank bissle Bildbearbeitung ein Flammenbild - evtl. reicht das ja
An den zwei gelben Flammen ist die Piezo-Zündung

flammenbild.jpg
 

Smokin`M

Schlachthofbesitzer
Das gelbe kommt vorr. von den glühenden Zündkontakten, ansonsten sieht das Flammenbild schon gut aus.
Ob die Flämmchen bei den Grill größer sein müssten, kann ich leider nicht sagen.
 

Smokin`M

Schlachthofbesitzer
Frankreich kennt das ganze nur bis 28/30-37 sofern ich das jetzt richtig deuten konnte.

Es gibt in FR noch eine Ausnahme bei der Geräte auch 50mBar haben dürfen, ich weiß aber leider nicht mehr genau unter welchen Voraussetzungen.
Das war aber auch etwas spezielles, evtl. sogar auch Camping.
 

madden317

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich werde meine Plancha (Verycook) heute Abend mal anwerfen und hier Bilder posten von meinem Flammenbild auf voller Leistung.
 
Oben Unten