• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Waldmeisterzucker ...

Cladonia

Fata della Pasta & Foto-Gräfin
5+ Jahre im GSV
Supporter
★ GSV-Award ★
... ein süßes "Gewürz" :-)

Hab Waldmeister im Garten ... in dem kleinen Büchlein habe ich dann eine Anleitung gefunden ...

IMG_4425.png


Gestern geerntet (rechts im Bild), soll ja welk werden wegen des Geschmackes, gewaschen und trocken geschüttelt ...

IMG_4511 (1).png


In eine Schüssel Zucker geben (ich hatte Feinkristallzucker), die abgezupften Blättchen dazu und vermischen ...

IMG_4519.png


... dann mahlen ...

IMG_4525.png


... auf ein Teller geben und in der Sonne trocken werden lassen ...

IMG_4529.png


... am Abend fülle ich den Zucker dann in ein Schraubdeckelglas.

Verwenden werde ich es dann für Süßspeisen ... Man sollte nicht zu viel verwenden da Waldmeister Cumarin enthält.
 

bbq4you

god beskerm suid afrika
10+ Jahre im GSV
Gefällt. Wenn du den Waldmeister vorher trocknest wird der Geschmack intensiver.

Cheers
.
 
OP
OP
Cladonia

Cladonia

Fata della Pasta & Foto-Gräfin
5+ Jahre im GSV
Supporter
★ GSV-Award ★

Anteater

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Danke für den Tipp, werde ich nächstes Mal ausprobieren, hab ja noch genügend Testmaterial :-)
Ich vermute mal, dass man Waldmeisterzucker nicht so hoch dosiert, dass das Cumarin gefaehrlich wird, aber behalte das hier besser im Hinterkopf:
Wikipedia schrieb:
Toxikologie

Waldmeister ist als wenig bis kaum giftig eingestuft. Hauptwirkstoffe des Waldmeisters sind die zu 0,28 % im frischen Kraut enthaltenen Cumaringlykoside. Beim Welken wird daraus Cumarin freigesetzt,das Benommenheit und Kopfschmerzen sowie bei häufigem Verzehr Leberschäden hervorrufen kann.

Geht man davon aus, dass frisches Waldmeisterkraut im Schnitt 1,06 % Cumarin in der Trockenmasse freisetzt und dass es eine durchschnittliche Trockenmasse von 14,5 % aufweist, sollte deshalb zum Ansatz von 1 Liter Bowle nicht mehr als etwa 3 g frisches Kraut verwendet werden.

Seit 1974 ist die bis dahin verbreitete Aromatisierung mit Waldmeister bei Limonaden und Süßwaren, die hauptsächlich von Kindern konsumiert wurden, in Deutschland verboten; der Zusatz von Cumarin in Aromastoffen bei Lebensmitteln ist auf zwei Milligramm pro Kilogramm beschränkt. Der Cumaringehalt gewerbsmäßig hergestellter Maibowle und anderer alkoholischer Getränke darf in Deutschland fünf Milligramm pro Liter nicht überschreiten. Die Tabakverordnung verbietet in Deutschland die Verwendung von Waldmeister in Tabakprodukten.
Wikipedia schrieb:
Um den charakteristischen Waldmeistergeschmack zu imitieren, verwendet die Lebensmittelindustrie das chemisch nur leicht veränderte 6-Methylcumarin.
... das meines Wissens nicht oder deutlich weniger schaedlich ist.
 
OP
OP
Cladonia

Cladonia

Fata della Pasta & Foto-Gräfin
5+ Jahre im GSV
Supporter
★ GSV-Award ★
Ich vermute mal, dass man Waldmeisterzucker nicht so hoch dosiert, dass das Cumarin gefaehrlich wird, aber behalte das hier besser im Hinterkopf:


... das meines Wissens nicht oder deutlich weniger schaedlich ist.

So ist es, habe ja den Hinweis zu Cumarin geschrieben und das Internet bietet jedem genügend Informationen zu dem Thema. Aber danke für den Hinweis.
 

Calenburger

Südtiroler Schlemmerexperte und OT-Tüftler
Silvia, tolle Idee!!!

Bei uns ist in diesem Jahr zum ersten Mal der Waldmeister im Beet angegangen und ich weiß jetzt, wie er würdig in die Winterruhe gehen kann!!!
 
Oben Unten