• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

welche Second Cuts sind empfehlenswert?

discokrueger

Schlachthofbesitzer
10+ Jahre im GSV
Hallo

Mein Fleischversender bietet diverse Second Cuts an und ich möchte mal zwei, drei Stücke testen.
Hier das Angebot (alle Wet Aged):

-Bürgermeisterstück (Tri-Tip)
-Bavette (Top But Flap)
-Flat Iron
-Spider Steak
-Skirt Steak (Outside Skirt) vom dicken Lempen
-Skirt Steak (Inside Skirt) vom Leistenfleisch
-Petit Tender
-Hanging Tender
-Short Ribs
-Beef Rib Asado (Querrippe)

Mit welchen Stücken habt ihr gute Erfahrungen gemacht und habt ihr grad noch Tipps zur Zubereitung?
 

Querrippe

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Für kurz:
Tri Tip (hatte ich gestern)
Bavette
Flat Irob
Skirt (beide)
Hanging Tender

(Spider und Petit Tender kenn ich nicht)

Für Long Jobs
Short Ribs und Querrippe


Wie heisst denn der Versender ?
 

pefra

Spaßkaiser
5+ Jahre im GSV
die ganze Chose durch :D

mein Favorit wäre Hanging Tender (Onglet)
:D
:weizen:
 

ChrisNEW

Grillkönig
Petit Tender ist Teres Major und Spider ist Fledermaus oder Kachelfleisch.
Mein Favorit Hanging Tender!!!
Da geht für mich nichts drüber.
 

ChrisNEW

Grillkönig
Aber die Preise sind der Wahnsinn!!!
Ich zahle bei meinem Metzger 9€ fürs Kilo Hanging Tender.
Ist zwar schon sehr günstig aber fast 35€ fürs Kilo?
 
OP
OP
discokrueger

discokrueger

Schlachthofbesitzer
10+ Jahre im GSV
Aber die Preise sind der Wahnsinn!!!

Fleisch war in der Schweiz schon immer sehr teuer. Ein kg Rinderfilet im Supermarkt (Migros, vergleichbar mit REWE) kostet hier um die 80 Euro, Schweinehals vom Metzger 20 Euro,...
Das hat im wesentlichen vier Gründe:
1. schärfere Auflagen bei der Tierhaltung
2. hohe Importzölle für Fleisch, deshalb kleinerer Preisdruck
3. kleinere fleischerzeugende Betriebe
4. höheres Lohnniveau

Letzteres trägt jedoch wieder dazu bei, dass sich die Leute das Fleisch auch leisten können. Es gibt nicht viel, was in der Schweiz günstiger ist als in Deutschland. Mir fallen spontan nur zwei Kategorien ein: Elektronik (TV, Stereoanlage, PC's,...) und Grills :ch:
Bei denen spielt das Lohnniveau keine grosse Rolle, da nur eine Kiste gelagert und von A nach B transportiert werden muss, was heute grösstenteils automatisiert ist.
Das kann von der 12% tieferen Mehrwertsteuer mehr als kompensiert werden.
 

Suuluu

Hühnermoderator und Hühnerbeobachter
5+ Jahre im GSV
Supporter
@discokrueger,
ich häng mich mal hier ran und bin sehr gespannt auf deinen Testbericht... diese Seite hatte ich mir vor längerer Zeit auch mal angeschaut, allerdings habe ich bisher noch nie Fleisch online gekauft.
:-)

PS:
und ja, es wundert mich nicht das wenn man die deutschen Preise direkt mit den schweizerischen vergleicht, man sofort Schnappatmung bekommt.... deine Beschreibung trifft es aber auf den Punkt.
 

Cptn.Blaubaer

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ich möchte dir noch das Spider Steak (Fledermaus) ans Herz legen, bissl parieren, ab auf den Grill, am besten medium-rare, schmeckt super. Intensiver Rindfleischgeschmack, etwas fester im Biss, wenn man es aber dünn quer zur Faser schneidet kein Problem. Skirt, Hanging Tender und Flat Iron mögen wir auch sehr gern.
War jetzt nicht die Frage, aber wenn die(?) Picanha wirklich einen so schönen Fettdeckel hat, schlag zu, schaut super aus!
 

Wurmtalgriller

Schlachthofbesitzer
Ich spreche mich auch mal für das Spider Steak aus. Hatte es gar nicht auf dem Schirm, ehe mein MdV mir eins geschenkt hat. Hier: https://www.grillsportverein.de/forum/posts/3483982/
habe ich kurz über die Verwendung berichtet. Die Beschreibung von @Cptn.Blaubaer trifft es sehr gut. Sicher nicht der feinste Cut, aber wahnsinnig rindfleischig. Für mich seltsam unterschätzt.
 

peteter

Veganer
10+ Jahre im GSV
Mein Lieblinsgstück davon ist Petite Tender (Teres Major). Hanging Tender habe ich noch nicht probiert, kommt dann aber sicherlich demnächst mal. Ist Flanksteak demnach schon ein "First Cut"? Sonst wie Bavette sicher auch zu empfehlen. Tri Tip geht leider nur, wenn man genügend Leute einlädt. Picanha ist sicherlich auch ein geiler Cut, am besten typisch brasilianisch am Spieß oder im ganzen auf Kern ziehen lassen.
 

Jeverschluck

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Empfehle auch das Bürgermeisterstück bzw. Tri Tip..
Gibt es auch reichlich Threads zu im Forum
 

peteter

Veganer
10+ Jahre im GSV
Wir warten auf die Bilder? Du hast doch nicht nur zum einfrieren bestellt;)
 
OP
OP
discokrueger

discokrueger

Schlachthofbesitzer
10+ Jahre im GSV
Verzögert sich aufgrund des Kohlegrillverbots wegen Trockenheit in meiner Region noch um ne Woche.
Für so dünne Stücke hat mein Gasi einfach zu wenig Wumms.
 
Oben Unten