1. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!
    Information ausblenden

welcher Poitje ? Marke ?

Dieses Thema im Forum "Dutch-Oven" wurde erstellt von wo6819, 11. Juli 2018.

  1. wo6819

    wo6819 Vegetarier

    Wo ich jetzt schon am Bestellen bin soll es auch noch ein kleiner Potije werden für 2 Personen. Da gibts das gleiche Problem wie DO es gibt teure und günstige und verschiedene Größen.
    Welche Größe wäre da geeignet ? Welche Marken sind OK ?

    Gefunden habe ich :

    https://www.cs-trading.de/grillen/d...-4-pers.-ca.-3-l-gusseisen-kochtopf?c=1849420
    3l, 5kg

    http://www.potjierie.de/index.php/z...mart-axe/potjie-klassisch-mit-beinen-3-detail

    2,5l 4kg

    bei beiden die gleichen Abmessungen ?? lügt das wer ?
     
  2. Asconaut

    Asconaut Grillkaiser 5+ Jahre im GSV

    Wenn Potje, dann doch richtig groß, oder? In klein finde ich ist ein DO universeller wg Oberhitze und gleichmäßigerer Hitze von unten.
     
  3. OP
    wo6819

    wo6819 Vegetarier

    angeblich kann man mit dem Potje direkt im Feuer kochen, dann muss man nicht auf die Glut warten. So Eintopf Sachen schwappen gerne auch mal über im DO, dachte der Potije ist das besser
     
  4. OP
    wo6819

    wo6819 Vegetarier

    soll nur für 2 Personen sein beim campen
     
  5. OP
    wo6819

    wo6819 Vegetarier

    einen kleinen DO habe ich übrigens schon, der Potjie soll als ergänzung dienen
     
  6. tom311

    tom311 Grillkönig 5+ Jahre im GSV

  7. OP
    wo6819

    wo6819 Vegetarier

    krass, die haben einen 70l Potjie, damit könnte man ein ganzes Zeltlager versorgen. Hast du da schon mal was gekauft ?
     
  8. madden317

    madden317 Grillkönig 5+ Jahre im GSV

    Ich hab da 2-3mal was gekauft und hatte auch schon eine Reklamation.
    TOP Service! Immer wieder gerne!
     
  9. pefra

    pefra Spaßkaiser 5+ Jahre im GSV

    bedenke, daß der in den PKW muß, denn der LKW ist ja schon mit anderem Zeugs voll
    :weizen:
     
    Jan L. und pfannendoc gefällt das.
  10. OP
    wo6819

    wo6819 Vegetarier

    nicht unbedingt, wenn man die Kohle investieren will dann bleiben die Brenner und Töpfe zu Hause und der Pott kommt mit.
     
  11. pefra

    pefra Spaßkaiser 5+ Jahre im GSV

    waren nicht auch schon die Dopfe im PKW :_denken1:
    und auf einmal auch noch Brenner .....
    oder willst damit das Feuer anzünden ...
    Fragen über Fragen
    :_denken1:
     
  12. pfannendoc

    pfannendoc & Gartenkaiser & Museumswärter & Widerlaberer

  13. Waidmeister

    Waidmeister Hobbygriller

    Wir haben uns vor Jahrzehnten einen Best Duty #2 aus Zimbabwe mitgebracht. Der hat 3 Beine, ist universell und lässt sich auch mit Holz befeuern.
     
  14. D.D.

    D.D. Saubäääääär!!! 5+ Jahre im GSV

    Ich sehe nciht wirklich einen großen Unterschied zwischen Dutch und Potje.
    Wenn du bereits einen Dutch hast, dann kannst du ca. abschätzen wie groß das Ding werden soll.

    Kochen kannst du mit beiden am Lagerfeuer.
    Ich könnte mir vorstellen, dass sich Dutch´s leichter stapeln lassen beim Kochen
     
  15. OP
    wo6819

    wo6819 Vegetarier

    Die Ausrüstung hängt stark davon ab auf welchem Zeltlager man ist. Bei den meisten ist es bei den Basics ähnlich, die Ausrüstung ist so zusammengestellt das sie in einen Mietlaster reinpasst. Einige Sachen werden dann noch in PKW reingestopft. Die großen Sachen wie Brenner und Töpfe (100l-150l) kommen in den Laster. Ein DO ist dann ein optionales Gimmick. Ein riesen-Potjie wäre ein Ersatz für die Brenner-Küche. Also keine Brenner, Töpfe und Gasflaschen reinpacken sondern Pott und Kohlen. Die Kocherei ist dann natürlich rustikaler, Stelle ich mir eher was für den Angelverein und die Pfadfinder vor.
     
  16. Waidmeister

    Waidmeister Hobbygriller

  17. OP
    wo6819

    wo6819 Vegetarier

    Mein Gedankengang ist folgender: beim DO muss ich erst ein Feuer runterbrennen bis ich den nutzen kann, beim Potjie gehts direkt im Feuer. Also wenn ich einen DO habe und einen Pojtie kann ich schon mal Waser aufsetzten im Feuer. Dort kann ich Nudeln, Kartoffel etc kochen und wenn die Glut fertig ist dann mit dem Do dazu die zweite Essenskomponente. Oder mit dem Potjie Gulasch ansetzten und später im DO die Sättigungsbeilage. Ich hab es schon oft erlebt das man beim DO mit knurrendem Magen warten muss bis was fertig ist. Bei solchen dringenden Fällen erhoffe ich mir eine deutliche Zeitersparnis. Obs funktioniert weiss ich nicht, vielleicht gibts im Forum welche die das mal gemacht haben
     
  18. pefra

    pefra Spaßkaiser 5+ Jahre im GSV

    sind doch aus dem selben Material ... was hindert dich daran, den DOpf vorab ebenfalls ins Feuer zu stellen oder hängen...
    :weizen:
     
    Jan L. gefällt das.
  19. D.D.

    D.D. Saubäääääär!!! 5+ Jahre im GSV

    Das was du beschreibst klappt bei mir zwar auch mit dem Dutch.
    Will dir das neue Spielzeug allerdings nicht ausreden.
    Wasser kochen und Gulasch, Chili neben/über dem Feuer aufwärmen klappt mit dem Dutch wirklich gut.
     
  20. OP
    wo6819

    wo6819 Vegetarier

    hab ich schon öfter in DO Ratgebern gelesen, dass die nicht für offenes Feuer ausgelegt sind und reissen können sollen. ist auch eine wackelige Angelegenheit mit direkt auf dem Holz. Oder vielleicht eine hohen Pfannenknecht nutzen ? Bei Potjie heisst es die würden offenes Feuer abkönnen
     
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden