• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Welcher Sous Vide Stick

Deich-Griller

Fleischesser
10+ Jahre im GSV
Hab mich hier schon etwas durchgelesen und auch im Zubehör danach geguckt.
Zumindest im Titel kommt da schon ewig nichts mehr vor. Vlt. such ich auch falsch.
Aber hauptsächlich habe ich Berichte von erfolgreicher Nutzung dazu gelesen.

Also ich hab mir ja jetzt den Caso 100 gegönnt und möchte jetzt nen SV Stick kaufen.

In irgendeinem Test (ich glaube WT) ist der Klarstein für knapp 70€ der Testsieger.
Beim grossen Fluss sind teilweise andere besser bewertet - z.b. Wancle.

meine Fragen:
- Wieviel Leistung braucht so´n Ding tatsächlich? (In dem "sinnvoll oder nicht" Thread wird immer wieder der Anova genannt, der "nur" 900 W hat, der "billige" Klarstein hat 1300 W.)
- Gibts was, was ein teurerer besser kann?
- Welches Modell(e) würdet Ihr empfehlen?

Budget wäre bis max. ca. 150€ (je weniger, desto besser, da ich noch nicht weiß, wie oft ich sowas nutzen werde und gibt noch genug, was ich sonst so kaufen könnte:rolleyes:)
Er soll das machen, wofür er gebaut ist. Brauch also weder nen tollen Markennamen dran, um zu sagen, dass ich den hab, brauch kein WLAN, keine Fernseh- oder Telefoniefunktion :o
Genutzt werden soll es für Steaks, Fisch, Gemüse und auch nen vernünftigen Braten.

Wär klasse, wenn ich dazu nen paar sachdienliche Hinweise bekommen könnte.
 

Caesariooo

Veganer
5+ Jahre im GSV
Habe zwei ANOVA, sowohl den mit 800W als auch den mit 900W. Ehrlicherweise erkenne ich hier auch keinen (ohne Messung feststellbaren) Leistungsunterschied. Funktionieren einfach zuverlässig, WLAN Funktion ist für Fernsteuerung von unterwegs aber vor allem auch innerhalb des Hauses zur Kontrolle super. Temperatur wird gehalten, Ergebnisse wunderbar. Eben erst wieder ein Presa Iberico bei 60Grad zubereitet, einfach perfekt! Und ich bekomme kein Geld für Werbung
 

Rooster1

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Oder den von Aldi Süd hier. Kostet nur ca. 50,- € Da kann man nicht viel falsch machen.
 

Sousvidebader

Grillkönig
Warte bis Anova die W-Lan/900 Watt Variante wieder für 109€ raus haut. Das machen die alle paar Wochen.

Hab davon mittlerweile 3 und in der Familie auch schon den ein oder anderen damit versorgt.
Die Dinger sind verhältnismäßig klein, leicht zu bedienen und machen genau was sie sollen.
Was nützt der rießen Stick mit dem man ein 50 Liter Becken beheizen könnte wenn du meist nur zwei Fischfilets darin garst.
Ich hatte von Allpax einen großen mit dem man ein GN 2/1 Becken heizen konnte. Diesen hab ich viel seltener benutzt als jetzt die Anovas. Die stehen in einer GN 1/3 Schale immer auf der Arbeitsplatte.

Du musst auch immer bedenken, je größer das Becken desto länger bis es aufgeheizt ist und desto mehr Power braucht das Gerät um die Temperatur konstant zu halten.
 

firefrog

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Oder den von Aldi Süd hier. Kostet nur ca. 50,- € Da kann man nicht viel falsch machen.
Nur weil es als Sous vide stick verkauft wird, muss es noch lange nicht wie einer funktionieren.
Was mir grad spontan einfällt bei diesem Aldi Teil was sein könnte aber nicht sein muss, wäre eine fehlende temperaturgenauigkeit des Wassers.
Oder ob der Stick das Wasser ordentlich umwälzt.

Wahrscheinlich steht in der Bedienungsanleitung dann „nicht für dauergebrauch geeignet“
Mir wäre das zu sportlich nen 50er auszugeben für son Teil vom Aldi.
Vielleicht liege ich auch falsch und das Teil kann was.
Mit fleischigen Grüßen
Firefrog
 
OP
OP
Deich-Griller

Deich-Griller

Fleischesser
10+ Jahre im GSV
Warte bis Anova die W-Lan/900 Watt Variante wieder für 109€ raus haut.
Den scheint´s ja momentan gar nicht zu geben !? Wo findest den dann für so einen Preis, wenn´s soweit ist?

ALDI Süd ist zu weit weg ;) aber da wär ich auch skeptisch. Suche ja nicht nach dem billigsten Angebot.

Ich frag mich halt: was braucht man (also ich) wirklich und welcher Stick kann das gut oder eben besser als andere?
Wie gesagt, die Badewanne will ich damit nicht heizen. Aber nen Topf mit nem 2-3 Kilo Braten sollte zuverlässig funktionieren.
Also such ich was "Preiswertes" , was für meine Zwecke sinnvoll ist. Soll aber auch was sein, was da länger gut funktioniert. Bin nicht der Typ, der dauernd was Neues kauft.
Bei mir wird alles genutzt, bis es "auseinanderfällt".
Da ist zumindest die Aussage von @Sousvidebader schon hilfreich.
 

easy2017

Metzger
Aber nen Topf mit nem 2-3 Kilo Braten sollte zuverlässig funktionieren.
Solche Brocken sind in einem Topf eher schwierig zu garen. Du brauchst ja auch noch Platz für den Stick und der darf nicht nur an der Oberfläche plätschern.

Kauf dir ein GN Becken in Acryl. Ich habe ein GN 1/2 und finde es optimal.
Ich verwende 2 Anova Sticks, einen mit Wlan, der andere nur mit BT und nutze weder BT noch wlan, aber es ist nice to have.


Wichtig für das Aufheitzen ist immer , dass man heißes Wasser einfüllt, dann hat es der Stick einfacher. So funktioniert auch ein Anova Stick im GN 1/1Becken tadellos.
Sowas habe ich dann für große Stücke.


Gruß Andreas
 
OP
OP
Deich-Griller

Deich-Griller

Fleischesser
10+ Jahre im GSV
naja, das kommt ja auch eher selten vor. Die meisten Stücke wären ja so eher 2 bis max. 2,5 kg. Z.b. Lammkeule und auch da könnt man ja vorher den Knochen rausnehmen.

Und fliessend WW ham wir zuhause - wär also auch kein Problem.

Aber ich les jetzt raus, dass hier Leistung nicht alles ist, sondern es auch 900 W tun.
 

easy2017

Metzger
Der Anova mit 800 Watt regelt das GN 1/1Becken einwandfrei.
Wenn das Wasser einmal warm ist, ist das kein Problem.

Und vergiss das mit dem Topf.
1. Da passt kein Deckel drauf.
2. Du wirst sehen, dass du mit der Größe nur Probleme hast, es sei denn, du nimmst immer den großen Suppentopf.

Kauf dir für nen 10er nen GN1/2 mit Deckel aus Acryl, säg dir mit nem Lochkreisbohrer ein passendes Loch in den Deckel und du hast Ruhe.

So mach ich das seit über 2 Jahren und hab keine Probleme.
 

discokrueger

Schlachthofbesitzer
10+ Jahre im GSV
Wenn man sich ein Becken mit Deckel baut, braucht man sich über die Leistungsfähigkeit keine grossen Sorgen zu machen. Ich hab nen günstigen Noname-Stick geschenkt bekommen und der hält die Temperatur in einer IKEA SAMLA ohne Probleme.
 
OP
OP
Deich-Griller

Deich-Griller

Fleischesser
10+ Jahre im GSV
naja. Topf war so allgemein gemeint. GN Behälter gibts ja inner Metro. Kann ich beim Fleisch kaufen gleich mitbringen.
Danke für den Tip.
 

easy2017

Metzger
So ist richtig. Und für Steaks dann auch schön das Ikea Multitool benutzen. (Rippchenhalter:P)
 

V511

Fleischmogul
Ich habe zwei hiervon (850W) https://www.amazon.de/gp/product/B071WNNTV9/ref=oh_aui_search_detailpage?ie=UTF8&psc=1

Heize damit je ein 1/2 GN oder wie heute Nacht ein 1/1 GN 200mm in Thermobox (20L) für 11kg PP, ohne Probleme. Das ist ne simple PID Regelung, ein Heizstab und n Quirl. Materialkosten keine 10 Euro. Da muss man kein Hexenwerk draus machen.


Ich muss hier jetzt nochmal kurz was nachtragen. Da ich die 11kg PP heute über Nacht im Büro gemacht hab kann ich mir die Verbrauchswerte aneigen lassen. Der Stick lief fast durchgängig ohne Heizpause, hat die Temp aber sehr gut gehalten. Die Thermobox war nach oben hin nicht isoliert, nur der GN Kunstoff Deckel drauf (mit Loch für den Stick). Wer also mehr als 20L ohne gute Isolierung heizen möchte (oder bei geringerer Aussentemperatur im Winter), braucht mehr als 850W, bis 20L in Thermobox klappt das bei Raumtempearatur ganz gut.
 
OP
OP
Deich-Griller

Deich-Griller

Fleischesser
10+ Jahre im GSV
Rippchenhalter habsch noch 4 Stück - das sollte reichen :cool:
Thermoboxen hab ich in verschiedenen Grössen vom Frostfutter unserer Hunde.

Da lässt sich also was basteln.

Das hilft mir doch alles schon mal.
 

Sousvidebader

Grillkönig
@Deich-Griller ich hab alle meine Sticks direkt über die Anova Homepage gekauft. Kostenloser Versand nach Deutschland und das Ding ist wirklich immer in 2-3 Tage da gewesen.

Die letzte Aktion für 109€ war glaube ich zum Mutter oder Vatertag. Könnte als bald wieder eine kommen. Die bringen jetzt bald einen Sous Vide Stick Nanao raus da gibt es bestimmt auch wieder Rabatte auch auf die 800/900 Watt teile.

Die Schicken das auch per Newsletter rum wann es Aktionen gibt, kannst dich ja einfach anmelden und warten falls du den Stick nicht jetzt gleich brauchst. Sind immerhin fast 50€ Nachlass. Es gibt hier im Forum auch einen großen Thread zu denen. Da geht das auch schnell rum sobald es die wieder im Angebot gibt.

Ich kann dir auch nur zu GN Behältern raten. 1/3 und 1/2 in 200mm Höhe reichen. Einen Topf nehme ich selten. Nur wennich mal zwei Frühstückseier oder sowas mache.
Ein Bekannter hatte die Sticks mal längere Zeit in der Rührschüssel einer Küchenmaschine betrieben. Ist aber auch auf GN umgestiegen, da die Zirkulation in zu kleinen Gefäßen einfach nicht funktioniert.
 
OP
OP
Deich-Griller

Deich-Griller

Fleischesser
10+ Jahre im GSV
gäbe jetzt für Newsletteranmeldung 30 %. In den Regionen wirds ja schon interessant.
Allerdings nur 3 Tage
würde es sich lohnen, auf den Nano zu warten ? In dem Thread steht was von Ende des Jahres.
Gibt ja aktuell nur den Precision Cooker .
 

Starwurst

Hobbygriller
Moin zusammen,
durch die Aktion bei ALDI-Süd bin ich auch auf die Idee gekommen mich diesbezüglich weiter zu entwickeln. Jetzt bin ich natürlich etwas verunsichert, weil es mir darum geht ein vernünftiges Ergebnis zu erzielen ohne ein riesen Gerät rumstehen zu haben. Von daher sollte es schon ein Stick sein. Ich schwanke jetzt zwischen dem Klarstein Quickstick und dem ANOVA Precision Cooker und frage mich, ob sich die Mehrausgabe von ca. 40,- € für den Anova tatsächlich lohnt.:hmmmm:
 
Oben Unten