• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Zeige mir ein Bild von Deiner Plancha!

Brandmeister

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Das ist meine ENO Plancha Mania 60.

image.jpg
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    62,9 KB · Aufrufe: 8.455

BBQ Burnout

Militanter Veganer
Moin zusammen. Hier ein paar Bilder (Teil 2 meiner Außenküche) von meinem mobilen Plancha Küchenblock. Die fertigen Tische hatten mich nicht wirklich überzeugt. Also hier meine Interpretation einer Plancha Grillküche. L/B/H 70x70x101 cm. Material V2A / Multiplex / HPL / 3x Softclose Vollauszug und natürlich mit einer Eno Plancha Mania 60. Anregungen, was Ihr bei dem Plancha Küchenblock vermisst oder verbessern würdert, sind eindeutig erwünscht. Besten Gruß, Niels


(es gab Omelett zum Frühstück)
 

BBQ Burnout

Militanter Veganer
verycook ... platte aus gewaltzem stahl

Anhang anzeigen 1015243

Moin Diogenes, die Verycook ist auch ein schönes Teil. Kannst Du was dazu sagen, wie sich Deine Planchaplatte hinsichtlich Flugrost verhält? Außerdem würde mich interessieren, wie Du mit der Auffangrinne hinten und der dadurch "fehlenden" Aufkantung zurecht kommst. Wenn man große Mengen Schnippelkrams auf der Plancha hat, hätte ich immer die Befürchtung, dass mir viel davon hinten runter fällt. Das war nämlich für mich einer der Gründe die Eno zu nehmen und nicht die Verycook. Viel Spass noch damit.
 

diogenes

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Hallo burnout

mir ist tatsächlich am Anfang viel in die Rinne gefallen … hab mir sogar überlegt ob ich mir was bastle … ein gitter o.s. um es umzuklappen wenn ich so kleine Sachen planche

aber nach dem 2-3. mal üben (und dank einer Grillpinzette) fällt mir da nix mehr rein.

Ich hab auch noch ne zweite Rinne bekommen weil ich die mitgelieferte reklamiert hab (lack geplatzt … und angefangen zu rosten) die rostige ist immer noch dran bei normalbetrieb und zum Reinigen der platte … und wenn ich was auffangen will und weiter bearbeiten hab ich die neue die ich in der Wohnung aufbewahre.

Ich hab es auch nicht bereut das ich die billigste Platte gekauft habe … würde ich wieder machen.

Nach dem reinigen (mit Eiswürfel + volle power geht’s echt am besten) öl ich se bissle ein und das war’s.

Am Anfang hab ich mich bissle geärgert das ich mir nicht einen “normalen“ Gasgrill gekauft habe weil ich die tollen Sachen die ich hier im Forum gesehen habe nicht nachmachen konnte aber dann hab ich den MacGyver in mir entdeckt (große Salatschüssel vom Schweden als Deckel usw.) einen ft9 und einen kleinen dancook 7000 zum amspießdrechen … und bin jetzt mit der Kombination zufrieden.

hier noch ein Bild wie die Platte nach 3 Jahren aussieht
IMG_6453.JPG
IMG_6454.JPG
 

Anhänge

  • IMG_6453.JPG
    IMG_6453.JPG
    171,1 KB · Aufrufe: 6.747
  • IMG_6454.JPG
    IMG_6454.JPG
    176,7 KB · Aufrufe: 6.701

BBQ Burnout

Militanter Veganer
Moin Diogenes,

besten Dank für Deinen Bericht und die Bilder. Das mit dem Rost an der Fettrinne ist natürlich nicht so schön. Hier wäre Edelstahl wohl die bessere Wahl. Im Wesentlichen natürlich wegen der Optik. Positiv ist aber, dass Du keinen Flugrost an der Platte hast. Das hatte ich nicht erwartet. Einen Plancha als alleinigen Grill, das ist aber wirklich so ne Sache. Ich persönlich finde z.B. Würstchen vom Plancha nicht wirklich gut und ein Braten oder ein Hähnchen gehen halt gar nicht. Ich habe daher noch zusätzlich eine Weber Kugel und einen Außenküchenblock mit einem Grandhall GT3 built in. Das mit der Schwedenschüssel habe ich auch gemacht. Klasse Sache.

Ein Nachteil bei meinem Eno Mania ist die Empfindlichkeit der Emaille. Nach ein paar Bier bin ich in der ersten Woche gleich mit einer Ölflasche aus Glas gegen den Rand geschlagen :oops:und dort ist dann oben was abgeplatzt. Keine kritische Stellen, konnte ich ausbessern. War aber ärgerlich. Hier wäre Stahl oder Edelstahl dann doch praktischer. Jetzt habe ich Plastikflaschen fürs Öl.

Viel Spaß noch damit.
 
Oben Unten