Zutaten

Salz: 1 Teelöffel

Zucker: 2 Teelöffel

Schalotten: 6

Weißer Pfeffer: 0.5 Teelöffel

Maisstärke: 2 Teelöffel

Tomatensauce: 25 Gramm

Glutamat: 174 Teelöffel

ganzes Hühnchen 1 1/4 kg: 1

mm frische Ingwerknolle: 20

getrocknete rote Pfefferschoten: 4

Sambal blachan: 25 Gramm

dicke Kokosmilch: 250 Milliliter

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

Normal

Anweisungen

Dem Hühnchen die Haut abziehen und es überall mit einem scharfen Messer einkerben. Die Hälfte der Schalotten und des Ingwers kleinschneiden und mit Zucker, Salz und weissem Pfeffer zerdrücken; die Mischung in das Hühnchen einmassieren und 30 Minuten beiseitestellen. Dann das Hühnchen in acht Teile teilen und unter einem Grill backen, bis es auf beiden Seiten golden und fast gar ist.

Die restlichen Schalotten und den Ingwer kleinschneiden und mit den Pfefferschoten und dem Sambal blachan, dem Glutamat und der Tomatensauce zerdrücken. In einer Saucenpfanne die Kokosmilch zum Kochen bringen und die zerdrückte Gewürzmischung dazugeben. Hitze herunterschalten und 5 Minuten kochen. Dann die Maisstärke mit etwas kaltem Wasser mischen, zur Sauce geben und weiter sieden, bis sie sehr dick ist. Sie sollte so dick sein, dass sie beim Übergiessen über das Hühnchen nicht herunterläuft. Die Hühnerteile auf Spiesse stecken, vollständig mit der dicken Gewürzsauce bedecken und über einem Holzkohlefeuer 3 - 4 Minuten rösten.