Bratapfel, herzhaft hessisch

 


Zutaten

6 Backäpfel (Boskop oä.)

150 gr Mett (Bratwurstfüllsel)

100 gr frische hausmacher Leberwurst

100 gr frische hausmacher Blutwurst

ggfls. etwas frischen Zitronensaft

etwas Butter

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

45 Min.
Sehr leicht
6

Anweisungen

Zunächst die Äpfel gut waschen.

Dann am Stielende ca. 1/4 der Höhe wegschneiden und am Blütenende eine kleine Standfläche abschneiden

Jetzt die Äpfel aushöhlen so dass noch ringsum ca. 1,5 - 2 cm Fruchtfleisch unter der Schale stehen bleiben.

Die Äpfel nun an den Schnittstellen mit Zitronensaft bepinseln (gegen das Anlaufen).

Nun das Mett, die Leber- und Blutwurst fein miteinander vermengen und in die ausgehöhlten Äpfel verteilen.

Die gefüllten Äpfel nun in eine Auflaufform setzen und ein paar Flocken Butter in die Form geben.

Die Bratäpfel nun bei mittlerer Hitze indirekt grillen, ca. 30 min lang (hängt von der Temperatur und dem Grillgerät ab).

Die Äpfel sind gut, wenn das Fruchtfleisch auf Druck weich nachgibt.

Diese herzhaften Bratäpfel passen besonders gut zu Gans oder Gänsekeulen, wobei es sich empfiehlt, die Äpfel dann nach Möglichkeit unter dem Gänsebraten zu platzieren, so dass der Fleischsaft über die Äpfel läuft, was die Sache noch ein wenig geschmackiger macht.

Viel Spaß beim Nachgrillen!