Rezept - Cambridge-Soße

Zutaten

4 hartgekochte Eigelbe,

4 Sardellenfilets,

2 Esslöffel Kapern,

1 Esslöffel englisches Senfpulver,

2 Esslöffel Essig,

6 Esslöffel Öl,

Cayennepfeffer,

je eine Prise gehackter Dill und Estragon

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

Leicht
4

Kategorien


Anweisungen

Vorbereitung: 15 Minuten. Zubereitung: 5 Minuten. Etwa: 290 Kalorien/1213 Joule

Diese Soße hat ihren Namen von Adolphus Frederick, Herzog von Cambridge. Er lebte von 1771 bis 1850. War der Sohn König Georgs III. von England und einer der ersten Fürsten, der einen Küchenchef aus Frankreich hatte. In seinem Haus wurde die köstliche Cambridge-Soße erfunden. Eigelb, Sardellenfilets und Kapern sehr fein hacken. Durch ein Sieb streichen. Mit Senfpulver, Essig und Öl gut verrühren. Mit Cayennepfeffer abschmecken. Dill und Estragon hineingeben. Die Petersilie gehört nicht ins Originalrezept. Wenn Sie's mögen, geben Sie die Hälfte gehackt in die Soße. Umrühren. Die andere Hälfte der Petersilie drüberstreuen. Wozu reichen? Zu Hammelbraten, gekochtem Lammfleisch, Fisch und zu allem Kurzgebratenen von Lamm oder Rind.