Rezept - Chilifrikadellen mit Senfbutter

Chilifrikadellen mit Senfbutter

 


Zutaten

Senfbutter

120 g weiche Butter

2 EL saure Sahne

2 EL mittelscharfer Senf

900 g Rinderhackfleisch

3 mittelgroße Zwiebeln, gehackt

30 g Petersilie, fein gehackt

180 g Paniermehl

1 EL getrocknete Oreganoblätter

1 Ei, leicht verquirlt

1 EL Milch

1 EL Apfelessig

1 EL Tomatenmark

2 EL Sojasauce 1 EL Chilisauce

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

Normal

Anweisungen

Für die Senfbutter die Butter, die saure Sahne und den Senf in einer kleinen Schüssel 2 Minuten cremig rühren. Die Mischung etwa 20 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen lassen, damit sich der Geschmack voll entfalten kann.

Das Hackfleisch in einer großen Schüssel gründlich mit den Zwiebeln, der Petersilie, dem Paniermehl, dem Oregano, dem Ei, der Milch, dem Essig, dem Tomatenmark und den Saucen vermischen. Mit Frischhaltefolie bedecken und etwa 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

Die Mischung in 18 gleich große Portionen teilen und jede Portion zu einer etwa 2 cm dicken Frikadelle formen.

Die Frikadellen auf den heißen, leicht eingeölten Grill legen. Bei starker Hitze etwa 4 Minuten knusprig braten. Mit einem frischen Salat und der Senfbutter servieren.

TIPP: Diese pikante Variante des beliebten Klassikers schmeckt warm und kalt und wird auch verwöhnte Gaumen überzeugen.