Zutaten

800 g Fischfilet

Saft von 2 Zitronen

einige Tropfen Worcestersauce

Salz Pfeffer aus der Mühle

1 Tasse Dillsenf

1 Tasse Weißwein

2 Tassen Mehl

2-3 Eier

Semmelbrösel zum Panieren

Olivenöl zum Braten

1 rote Paprikaschote

1 grüne Paprikaschote

2 - 3 EL Butter

2. Zwiebeln

¼ l gebundene Helle Sauce

2 Becher Sahne

2 Bund Schnittlauch

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

Normal
4

Anweisungen

Die Fischfilets waschen, trocken tupfen und in Stücke schneiden. Mit Zitronensaft und Worcestersauce beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen und 10 Minuten ziehen lassen. Den Senf mit dem Wein verrühren, auf den Fisch geben und eine Stunde marinieren. Den Fisch im Mehl wenden, danach durch die verschlagenen Eier ziehen und mit den Semmelbröseln panieren. Etwas Öl erhitzen und die Fischstücke darin braten. Die Paprikaschoten putzen, halbieren, entkernen, waschen und in Stücke schneiden. Die Nuggets mit den Paprikawürfeln auf Spieße stecken und mit etwas Öl bestreichen. Die Fischnuggetspießchen auf dem Grill fertig garen. Die Butter erhitzen und die geschälten und fein gehackten Zwiebeln darin glasig schwitzen. Die gebundene Helle Sauce und die Sahne angießen, zum Kochen bringen und fünf Minuten köcheln lassen. Den fein geschnittenen Schnittlauch unter die Sauce ziehen, mit Zitronensaft, Worcestersauce, Salz und Pfeffer würzen. Die Fischnuggetspießchen anrichten, die Sauce dazugeben, und sofort servieren.