Rezept - Geflügelleber-Spießchen schwedisch

Geflügelleber-Spießchen schwedisch

 


Zutaten

600 g Geflügelleber,

150 g Schinken (4 Scheiben, etwa 1/2 cm dick),

32 schöne Champignonköpfe aus dem Glas (150 g),

Salz, Pfeffer,

60 g Butter.

Für die Garnierung:

2 große Äpfel,

2 Scheiben Weißbrot,

60 g Butter,

1/2 Bund Petersilie.

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

Normal
4

Anweisungen

Vorbereitung: 30 Minuten. Zubereitung: 20 Minuten. Etwa: 650 Kalorien/2720 Joule.

Diese Geflügelleber-Spießchen kommen aus Schweden. Typisch für die schwedische Küche ist eine Beigabe von Äpfeln und Roten Beten. In unserem Rezept wird mit Apfelscheiben garniert. Rote Bete werden als Salat dazu gereicht. Geflügelleber unter kaltem Wasser abspülen. Sehnen entfernen. Trocken tupfen. In etwa 2 cm große Würfel schneiden. Schinkenscheiben vierteln. Champignonköpfe auf einem Sieb abtropfen lassen. Abwechselnd mit Leber- und Schinkenstückchen auf acht Spieße stecken. Salzen und pfeffern. In der Pfanne mit heißer Butter 8 Minuten braten. Für die Garnierung Äpfel schälen. Entkernen und in Ringe schneiden. Weißbrot entrinden und in etwa 1 cm große Würfel schneiden. Butter in einer Pfanne erhitzen, Apfelscheiben und Brotwürfel darin goldgelb braten. Apfelscheiben auf eine vorgewärmte Platte legen. Geflügelleber-Spießchen darauf anrichten. Weißbrotwürfel drumherum legen. Petersilie waschen. Trocken tupfen. Leicht zerpflücken. Platte damit garnieren und servieren. Beilagen: Rote-Bete-Chicorée-Salat. Mit geriebenem Käse bestreute Béchamelkartoffeln.