Rezept - Gefüllte Rebhühner

Gefüllte Rebhühner

 


Zutaten

4 Rebhühner,

Herz, Magen und Leber der Rebhühner oder 200 g Hähnchenleber,

1 Zwiebel,

1 Brötchen,

Milch, 1 Ei,

Salz, Pfeffer,

1 TL getr. Majoran,

1 EL Cognac,

1 EL Sardellenpaste,

8 große dünne Scheiben Rückenspeck

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

Sehr schwer
4

Anweisungen

Die Rebhühner werden gerupft und ausgenommen oder bereits präpariert beim Wildhändler gekauft. Herz, Magen und Leber - oder nur die zusätzlich gekaufte Hähnchenleber werden durch die feine Scheibe des Fleischwolfes gedreht. Gleich mit durchgedreht werden die grob vorgeschnittene Zwiebel und das in Milch eingeweichte und ausgedrückte Brötchen. Das Ei und die Gewürze dazu geben und gut durchkneten.

Die Rebhühner damit füllen und beide Öffnungen zunähen. Dann dünn geschnittene Speckscheiben umlegen und mit Faden festbinden (bardieren).

Auf den Drehspieß stecken und 30 Minuten im vorgeheizten Grillgerät grillen. Steht kein Drehgrill zur Verfügung, die Rebhühner häufig wenden und auch einmal auf die Seite legen. Zum Schluss noch ohne Speck 5 Minuten grillen. Die klassische Beilage dazu sind Weinsauerkraut - das man durch den in Würfel geschnittenen Speck anreichern kann - und Kartoffeln.