Rezept - Gefüllte spanische Zwiebeln

Gefüllte spanische Zwiebeln

 


Zutaten

4 große spanische Zwiebeln, Öl,

Füllung:

350 g mageres Hackfleisch — halb Rind, halb Schwein —, 2 bis 3 Esslöffel Semmelbrösel, 1 Ei, 1 Esslöffel Rotwein, 1 Esslöffel Tomatenketchup, Salz, Pfeffer, Alufolie

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

Normal

Kategorien


Anweisungen

Die spanischen Zwiebeln sind milder im Geschmack als unsere und eignen sich durch ihre Größe gut zum Füllen. Schälen Sie die Zwiebeln, und schneiden Sie das untere Viertel, also an der Wurzel, ab. Mit einem Messer oder einem Teelöffel höhlen Sie nun die Zwiebeln aus.

Vermischen Sie das Hackfleisch mit den Semmelbröseln, dem Ei, dem Rotwein und dem Tomatenketchup, und würzen Sie es mit Salz und frischgemahlenem Pfeffer. Schneiden Sie 2 der abgeschnittenen Deckel in sehr feine Würfel, und geben Sie sie zur Fleischmischung, die Sie dann in die 4 ausgehöhlten Zwiebeln füllen.

ölen Sie 4 entsprechend große Stücke Alufolie ein, und setzen Sie die Zwiebeln darauf. Falten Sie die Alufolie fest zusammen, und setzen Sie die Zwiebeln so auf den Rost, dass sie auf dem Kopf stehen. So lassen Sie sie 20 Minuten grillen, drehen sie um und grillen sie nochmals 20 Minuten.