Rezept - Gegrillte Forellen

Zutaten

4 Forellen á 250 g

Salz

Pfeffer

4 Zweige Rosmarin

1 EL Butter

Für die Sauce:

3 EL Olivenöl

1 Zwiebel, feingehackt

1 Karotte, feingehackt

1 Glas Wein

1 Dose Tomaten

1/2 TL Salz

1 TL Chilipulver

1 EL gehackte Petersilie

1 EL Tomatenmark

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

25 Min.

Kategorien


Anweisungen

Die ausgenommenen Forellen abtrocknen und mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Die

Butter zerlassen und die Fische außen und innen mit Butter bestreichen. In jede

Forelle noch einen Zweig Rosmarin legen.

Für die Sauce das Öl erhitzen und die sehr fein gehackte Zwiebel und die

Karottenwürfel anschwitzen und mit dem Wein ablöschen. Den Saft aus der

Tomatendose in den Topf geben und mit einem Messer die Tomaten in der Dose

würfeln. Mit Salz, Pfeffer, Chilipulver, etwas Tomatenmark und der gehackten

Petersilie würzen. Die Sauce dann 20 Minuten köcheln lassen. Die vorbereiteten

Forellen in die geölten Fischbräter mit der offenen Seite nach innen

legen.

15 Minuten bei geschlossenem Deckel indirekt grillen und mit der Tomatensauce servieren.