Gegrillte Garnelen im Speckmantel mit zweierlei Saucen

 


Zutaten

1 Teelöffel Knoblauch; gehackt

2 Teelöffel Schalotten; gehackt

100 Milliliter Olivenöl extra vergine

1/2 Teelöffel getrockneter Oregano

1/2 Teelöffel getrockneter Thymian

1/2 Teelöffel getrocknetes Basilikum

Salz

Pfeffer a. d. M.

16 Riesengarnelen; geschält u.

Darm entfernt, mit

Schwanzfächer

8 Scheibe Frühstücksspeck

REMOULADE

2 Eigelb

2 ganze Eier

2 Teelöffel französischer Senf

1 Limette; nur der Saft

450 Milliliter Olivenöl

1 Teelöffel Meerrettichsauce

1 Teelöffel Paprikapulver; nach Ge

schmack edelsüß oder

scharf

2 Teelöffel Weißweinessig

2 Eier; hartgekocht u. fein

gehackt

3 Esslöffel rote Zwiebel; fein gehackt

2 Teelöffel Kapern; fein gehackt

1 Teelöffel Chilischote; fein gehackt

ODER Chilisauce

Salz

schwarzer Pfeffer a. d. M.

2 Esslöffel frischer Koriander; gehackt

CURRYSENF

25 Gramm Ghee oder Butter

1/2 Teelöffel Currypulver

1 1/2 Esslöffel Honig

2 Teelöffel Limetten oder Zitronensaft

2 Teelöffel französischer Senf

GARNITUR

1 Limette; in Scheiben, ODER

Korianderstengel; (nach

Wunsch)

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

Schwer

Anweisungen

Korianderstengel, Knoblauch, Schalotten, Olivenöl, Oregano, Thymian, Basilikum sowie Salz und Pfeffer in einer Schüssel vermischen. Die Garnelen unterheben. Abgedeckt über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Den Speck auf einem Rost über einer Fettpfanne 4 bis 6 Min. grillen. Eine halbe Scheibe Speck fest um jede Garnele wickeln und mit einem Zahnstocher zusammenstecken. Bis zum Garen in den Kühlschrank stellen. Für die Remoulade Eigelb und ganze Eier mit dem Handrührgerät verrühren. Senf und Limettensaft hinzufügen. Bei laufendem Gerät das Öl in dünnem Strahl langsam zugießen, bis eine Mayonnaise entstanden ist. In eine Schüssel füllen und Meerrettich, Paprika, Essig, hartgekochte Eier, Zwiebel, Kapern, Chilischote, Salz, Pfeffer und Koriander hinzufügen. Für etwa 30 Min. in den Kühlschrank stellen. Zur Herstellung des Currysenfs Ghee oder Butter bei mittlerer Temperatur in einem kleinen Topf zerlassen, dann bei starker Hitze das Currypulver 1 bis 1 1/2 Minuten unter Rühren garen. Honig, Limetten oder Zitronensaft und Senf hineinrühren. Die Garnelen bei mittlerer Temperatur von jeder Seite etwa 3 Min. grillen, bis der Speck knusprig ist und die Garnelen gar sind. Auf einen Servierteller legen und etwas Remoulade oder Currysenf daraufsetzen. Mit Limettenscheiben oder Koriander garnieren.