Rezept - Gespickter Jungschweinerücken im Kugelgrill

Gespickter Jungschweinerücken im Kugelgrill

 


Zutaten

250 g Gemüse

- Karotten, Kohlrabi,

- rote Paprikaschoten

720 g Schweinerücken ohne Knochen

; Salz und Pfeffer

4 lg Kartoffeln

1 ts Butter

Kümmel

4 tb Naturjoghurt

150 g Sauerrahm

2 tb Kräuter

- gehackt

- Dill, Basilikum,

- Schnittlauch, Petersilie

1 Knoblauchzehe

500 g Grüne Bohnen

Bohnenkraut

8 sl Durchwachsener Speck

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

Normal

Anweisungen

arotten und Kohlrabi schälen und mit den Paprikaschoten in etwa 0,5

cm dicke Stäbe schneiden. Den Schweinerücken mit kaltem Wasser

abbrausen, trockentupfen und mit den Gemüsestäben von beiden Seiten

spicken.

Mit Jodsalz und Pfeffer aus der Mühle würzen und im geschlossenen

Kugelgrill etwa 60 bis 80 Minuten, je nach Größe, grillen.

Inzwischen die Kartoffeln waschen, in mit Butter bestrichene und mit

Jodsalz und Kümmel bestreute Alufolie wickeln und ebenfalls auf den

Grill legen.

Für die Folienkartoffeln aus Joghurt, Sauerrahm, frischen, gehackten

Kräutern eine Sauce rühren und mit Pfeffer, zerdrücktem Knoblauch und

etwas Jodsalz würzen.

Die gegarten Folienkartoffeln in der Folie kreuzweise einschneiden,

aufdrücken und die Sauce daraufgeben. Den Schweinerücken in Scheiben

schneiden, anrichten und die Folienkartoffeln dazugeben.

Dazu passen grüne Bohnen in Salzwasser mit etwas Bohnenkraut bißfest

gegart, mit Speckscheiben umwickelt und gegrillt.

Unser Tip: Wegen des Phasein-Gehaltes der rohen Hülsen dürfen Bohnen

nur gekocht verzehrt werden. Sie lassen sich auf vielfältige Weise

zubereiten. Die Bohnen von den Stielansätzen sowie den Blütenansätzen

und, wenn erforderlich, von den Fäden befreien. Besonders geeignete

Gewürze für grüne Bohnen sind Bohnenkraut, Knoblauch, Majoran,

Oregano, Petersilie, Salbei und Thymian.