Glögg - Schwedischer Glühwein

Er ist etwas anders als der deutsche Glühwein, gern mit Rosinen und Mandeln drin.

 


Zutaten
60 Min.
Normal

Anweisungen
  1. Den Rotwein mit den Gewürzen in einem Topf erwärmen.
  2. Die Zuckerstücke auf ein Rost über den halben Topf legen . Den Brantwein zugeben.
  3. Wenn die Weinmischung warm ist, diese mit einem Streichholz anzünden.
  4. Dann die brennende Mischung über die Zuckerstücke geben, so dass diese schmelzen.
  5. Das Feuer mit dem Deckel löschen. Abschmecken, ob der Glögg süß genug ist. Falls nicht, erneut anzünden und weiteren Zucker zugeben.
  6. Den Glögg durchwärmen oder erkalten lassen. Dieser lässt sich zwei Wochen im Kühlschrank aufbewahren.
  7. Den Glögg mit Rosinen und Mandeln servieren. Diese werden in den Glögg gegeben.