Rezept - Goldbarschfilet auf Spinat

Goldbarschfilet auf Spinat

 


Zutaten

800 g Goldbarschfilet,

Saft einer Zitrone,

1000 g Spinat, 1 Zwiebel (50 g),

60 g Butter oder Margarine,

Salz, weißer Pfeffer,

1 Prise geriebene Muskatnuss,

4 Tomaten (300 g),

40 g geriebener Emmentaler Käse.

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

Leicht
4

Anweisungen

Vorbereitung: Ohne Marinierzeit 20 Minuten. Zubereitung: 20 Minuten. Etwa: 450 Kalorien/1885 Joule.

Goldbarschfilet unter kaltem Wasser abspülen und mit Haushaltspapier trocken tupfen. Auf eine Platte legen. Mit Zitronensaft beträufeln. 10 Minuten ziehen lassen. Spinat putzen, waschen, auf einem Sieb abtropfen lassen und grob hacken.

Zwiebel schälen und fein würfeln. 20 g Butter oder Margarine in einem Topf erhitzen. Zwiebelwürfel hineingeben. Glasig werden lassen. Gesalzenes, mit Pfeffer bestreutes Goldbarschfilet darin auf beiden Seiten je 3 Minuten braten. Weitere 20 g Butter oder Margarine in einer feuerfesten Form erhitzen. Spinat reinschichten und 10 Minuten schmoren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat bestreuen. Fisch und Bratfond darauf verteilen.

Tomaten waschen, häuten (Stängelansätze rausschneiden). In Scheiben geschnitten auf den Fisch legen. Käse drüberstreuen und die restliche Butter in Röckchen darauf verteilen. In den vorgeheizten Grill auf die mittlere Schiene stellen.

Grillzeit: 10 Minuten Elektroherd: 240 Grad. Gasherd: Stufe 6 oder reichlich 1/2 große Flamme.