Zutaten

1 Tütchen Trockenhefe

1 EL Zucker

150 ml Milch

3 EL Butter

500 g Mehl

1 TL Salz, grobes Meersalz

Sesamkörner oder Mohnsamen zum Bestreuen

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

Normal
3

Anweisungen

Die Hefe, den Zucker und 120 ml warmes Wasser in einer kleinen Schüssel gründlich vermischen. An einem warmen, zugluftfreien Ort etwa 10 Minuten gehen lassen, bis sich auf der Oberfläche der Mischung Bläschen gebildet haben. In einem kleinen Topf die Milch und die Butter erwärmen, bis die Butter geschmolzen ist.

Das Mehl und das Salz in eine Schüssel sieben. In die Mitte eine Vertiefung drücken, die Hefe- sowie die Milchmischung hineingießen und alles gründlich vermischen. Bei Bedarf etwas Wasser zugeben.

Den Teig zu einem Ballen formen und auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche etwa 10 Minuten glatt und geschmeidig kneten. In 18 gleich große Portionen teilen.

Drei Backbleche mit Backpapier belegen. Jede Teigportion zu einem etwa 30 cm langen Stängchen rollen. Die Grissini mit ausreichendem Abstand auf die Backbleche legen, mit Frischhaltefolie oder einem feuchten Geschirrhandtuch abdecken und etwa 20 Minuten an einem warmen, zugluftfreien Ort aufgehen lassen.

Den Backofen auf 220 °C vorheizen. Die Grissini mit etwas kaltem Wasser bestreichen und mit Meersalz, Sesamkörnern oder Mohnsamen bestreuen. In den Backofen schieben und 15-20 Minuten goldbraun und knusprig backen. Zum Abkühlen auf ein Kuchengitter legen. Die Backofentemperatur auf 180 °C reduzieren. Die Grissini noch einmal in den Ofen schieben und 5-10 Minuten nachbacken.