Rezept - Hoorische (Gefüllte Kartoffelknödel)

Hoorische (Gefüllte Kartoffelknödel)

 


Zutaten

Teig

1 Kg gekochte Kartoffeln vom Vortag

1 Kg rohe Kartoffeln

4 Eier

150-200 Gr. Mehl

Füllung

1 trockenes Brötchen

250Gr. Rinderhackfleisch

1 Ei

Zwiebel

Soße

200 Gr. Süße Sahne

200 Gr. Saure Sahne

300 Gr. Speckwürfel

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

120 Min.
Normal
4

Kategorien


Anweisungen

Tags zuvor 1 Kg Kartoffeln kochen und abkühlen lasssen.

Die rohen Kartoffeln fein reiben und den Saft fest herauspressen. Mit den ebenfalls geriebenen gekochten Kartoffeln und den Eiern mischen. Je nach Geschmack mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Von dem Mehl nur soviel hinzufügen, bis sich aus dem Teig mit nassen Händen ein Kloß formen lässt.

Einen kleinen Probekloß im siedenden Salzwasser gar ziehen lassen. Falls er zu weich sein sollte nochmals mit Mehl abbinden.

Die Füllung wird wie bei Frikadellen angemischt. Zwiebeln anrösten und mit dem Hackfleisch, Ei und Brötchen mischen. Hier auch nach Geschmack mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die Füllung zu acht kleinen Kugeln formen.

Aus der Kartoffelmasse acht große Knödel formen und eine Vertiefung eindrücken (Hände sollten immer mit kaltem Wasser angefeuchtet sein).

In die Vertiefung eine Kugel der Hackmasse einlegen und den Kartoffelteig wieder zu einem Knödel formen.

Den Knödel gleich in siedendes Salzwasser legen und ca 30 - 40 Minuten ziehen lassen. Die Knödel sollten sich frei bewegen können, deshalb ist ein zweiter Topf ratsam.

Dazu eine Soße aus Süßer/Saurer Sahne und ausgelassenen Speckwürfeln.

Das Ganze kann noch mit einem Feld.-oder Löwenzahnsalat abgerundet werden.