Rezept - Indonesische Hühnerspießchen

Indonesische Hühnerspießchen

 


Zutaten

500 g Hühnerbrustfilets; für die Marinade 80 g gehackte Walnüsse, Saft einer Zitrone, 1/8 l heiße Hühnerbrühe, Salz, weißer Pfeffer aus der Mühle, 1 feingehackte Zwiebel, 1 zerdrückte Knoblauchzehe; 3 EL Öl, 1/2 Bund Petersilie, 1/8 l Sahne

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

Normal

Anweisungen

Die Brustfilets abspülen, trockentupfen und in 5 mm breite Streifchen schneiden. Marinadezutaten miteinander vermengen, die Hälfte davon beiseitestellen. Fleisch in die restliche Marinade geben und zugedeckt 3-4 Stunden ziehen lassen. Die Streifchen aus der Marinade nehmen, abtropfen lassen und mit Küchenkrepp trockentupfen, auf 4 Spießchen stecken und mit Öl bestreichen. Grillrost mit Alufolie überziehen, die Spießchen darauflegen und den Rost unter den vorgeheizten Elektrogrill (7-8 cm Abstand) schieben. Unter regelmäßigem Wenden 12-15 Minuten grillen, zwischendurch noch einmal mit Öl bestreichen. Die fertigen Spießchen auf einer vorgewärmten Platte anrichten, mit Petersiliensträußchen garnieren. Beiseite gestellte Marinade mit Sahne verquirlen und gesondert reichen. Grillzeiten für Grillpfanne und Holzkohlen-Grillrost (auf Alufolie) 12-15 Minuten. Beim Grillen am Drehspieß mit Spießchenhalter verlängert sich die Grillzeit um 2-3 Minuten.