Kalbfleisch grillen

Wie man mit Kalbfleisch umgeht.

 


Zutaten
Sehr leicht

Kategorien


Anweisungen
  1. Ob Kalbfleisch ideal zum Grillen ist - darüber streiten sich die Experten. Es hat einen sehr milden Geschmack, den viele Leute fade nennen. Da das Fleisch aber nahezu fettfrei und sehr zart ist, lässt es sich aus der Diätküche nicht mehr wegdenken. Wenn Sie einige wichtige Regeln beachten, so werden auch Sie auf den Geschmack kommen. Kalbfleisch muss immer ganz durchgegrillt werden, und da es fettfrei ist, sollten Sie es durch einen Speckmantel oder durch ständiges Bestreichen mit Öl während des Grillens vor dem Austrocknen bewahren. Die Grillzeit muss genau abgepasst werden, damit das Fleisch nicht zu ledrig wird.
  2. Mit Gewürzen und Kräutern können Sie ihm einen etwas kräftigeren Geschmack geben. Befreien Sie das Fleisch sorgfältig von Häuten und Sehnen. Geklopft werden darf es nicht. Sie können es vor dem Grillen ein oder zwei Tage in einer Marinade ziehen lassen.
  3. Geeignet zum Grillen sind Koteletts, Schnitzel, Haxen, Filet im Ganzen und zu Medaillons geschnitten, Kalbsnierenbraten, Rollbraten aus der Schulter, Leber, Herz und Nieren.
Kommentare