Kopfsalat Pyrmonter Art

 


Zutaten

Für den Salat:

1 Kopfsalat (200 g),

1/4 Salatgurke (150 g),

3 Tomaten (120 g),

1 grüne Paprikaschote (100 g),

1/2 Avocado (120 g),

1 Bund Radieschen (150 g),

2 Pfirsichhälften aus der Dose (150 g),

1 Ananasscheibe aus der Dose (80 g),

20 Mandarin-Orangen aus der Dose (80 g),

100 g frische Erdbeeren.

Für die Marinade:

1 Zwiebel (40 g),

6 Esslöffel Zitronensaft (60 g),

3 Esslöffel Öl (30 g), Salz, weißer Pfeffer,

1 kräftige Prise Zucker,

1/2 Teelöffel Senf,

je 1/2 Bund Petersilie und Schnittlauch,

1 Bund Dill,

je 1 Messerspitze Estragon, Basilikum und Zitronenmelisse (alles getrocknet).

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

Leicht
4

Kategorien


Anweisungen

Vorbereitung: 45 Minuten. Zubereitung: Ohne Marinierzeit 15 Minuten. Etwa: 270 Kalorien/1130 Joule.

Bad Pyrmont im Weserbergland ist bekannt für seine Solquellen und Moorbäder. Vielleicht haben auf Gesundheit bedachte Pyrmonter den Pyrmonter Salat zuerst kreiert. In jedem Fall ist er allen zu empfehlen, die schlank und gesund bleiben wollen. Denn er kann ein vollständiges Mittagessen sein.

Kopfsalat putzen, zerpflücken. Blätter in kaltem Wasser abspülen und auf einem Sieb abtropfen lassen. In mundgerechte Stücke schneiden. Salatgurke abspülen, abtrocknen und mit einem Gurkenhobel oder einem scharfen Messer in dünne Scheiben schneiden. Tomaten häuten, Stängelansätze raus- und die Tomaten in Scheiben schneiden. Salatblätter mit Gurken- und Tomatenscheiben in eine Schüssel geben.

Paprikaschote halbieren, putzen, waschen, abtrocknen. In schmale Streifen schneiden und in die Schüssel geben. Halbierte Avocado schälen und den Samenkern entfernen. Fruchtfleisch in dünne Scheiben schneiden. Radieschen putzen, waschen, abtrocknen und in dünne Scheiben schneiden. Beides in die Schüssel geben. Pfirsich und Ananas auf einem Sieb abtropfen lassen und fein gewürfelt in den Salat mischen. Abgetropfte Mandarin-Orangen auch zugeben. Erdbeeren in kaltem Wasser abspülen, abtropfen lassen, putzen und halbiert auf dem Salat verteilen.

Für die Marinade Zwiebel schälen, halbieren und sehr fein gewürfelt in eine kleine Schüssel geben. Zitronensaft und Öl zugießen. Mit Salz, Pfeffer, einer kräftigen Prise Zucker und Senf würzen. Petersilie, Schnittlauch und Dill abspülen, trocken tupfen und fein hacken. Mit Estragon, Basilikum und Zitronenmelisse in die Marinade rühren. Abschmecken und über den Salat gießen. Gut mischen und zugedeckt 10 Minuten durchziehen lassen. In einer großen Salatschüssel anrichten und sofort servieren.

PS: Wenn Sie gern Käse essen, bestreuen Sie den Salat vor dem Servieren noch mit 80 g grobgeriebenem Emmentaler.