Rezept - Lammhaxen (Stelzen) mit Rosmarinkartoffeln und Bohnenbündelchen

Lammhaxen (Stelzen) mit Rosmarinkartoffeln und Bohnenbündelchen

 


Zutaten

Für zwei Personen

2 Lammstelzen (a ca. 500g)

1/2 Sellerieknolle

5-6 Mohrrüben

250g Schalotten

6 - 10 Knoblauchzehen

100g durchwachsener Speck

500 ml kräftiger Rotwein

400 ml Brühe

frischer Rosmarin

1TL getr. Thymian

2 EL Tomatenmark

Salz- und Pfeffer

etwas Öl zum anbraten

für die Kartoffeln:

Kartoffeln, Rosmarin, Salz, Pfeffer, 1/2 TL getr.oder frischer Thymian und Olivenöl

für die Bohnenbündelchen

1 päckchen TK Prinzessbohnen

10 Scheiben Bacon

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

180 Min.
Normal
2

Kategorien


Anweisungen

Ofen auf 200 Grad, bzw 175 Grad Umluft vorheizen

Für die Haxen:

Knobi und Schalotten Schälen. Die Hälfte des Knobi's und die Hälfte der Schalotten klein würfeln. Die Mören und den Sellerie säubern und in Würfel schneiden.

Die Lammhaxen gut abspülen und trockentupfen. Evt. dickere Fettstellen abschneiden. Die Lammhaxen mit mit Rosmarin und der Hälfte des Knoblauchs gut spicken auch immer schön am Knochen lang.

Die Haxen dann in einem Bräter in etwas Öl rundum gut anbraten in das Öl ein- oder zwei Zweige Rosmarin legen. Dann Salzen und Pfeffern und aus dem Bräter nehmen.

Den Speck in dem Bratenfett kross ausbraten. Am Ende die ganzen Schalotten hinzufügen und kurz mitbraten. Dann den Speck und die Schalotten ebenfalls aus dem Bräter nehmen.

Die Sellerie- und Karottenwürfel, den gewürfelten Knoblauch und die gewürfelten Schalotten in dem Bratfett anbraten. Das Tomatenmark hinzufügen und mit anbraten Salzen und Pfeffern und den getrockneten Thmyian dazugeben. Das ganze mit dem Rotwein ablöschen und die Brühe hinzugeben. Dann Speck, Schalotten und die Haxen mit in den Bräter geben. Das ganze für 2h in den Ofen geben.

Nach der Garzeit den Bräter aus dem Ofen nehmen und die Haxen rausnehmen. Die Haxen in Alufolie wickeln und ruhen lassen. Den restlichen Inhalt des Bräters in ein Sieb schütten und den Bratensatz auffangen. Den Bratensatz vom Fett trennen und aufkochen. Abschmecken und evt. mit etwas gelöster Stärke oder Mehlbutter binden.

Die Haxen von der Alufolie befreien und das Fleisch vom Knochen trennen und mit der Sosse auf dem Teller anrichten.

Die Rosmarinkartoffen:

Kartoffeln schälen, in Spalten schneiden und in eine Auflaufform geben. Gut mit Salz und Pfeffer würzen. Das ganze mit etwas Olivenöl begiessen und gut mischen (die Kartoffeln sollte rundherum mit Öl benetzt sein). Den Rosmarin Zweig grob Hacken und mit dem Thymian zu den Kartoffeln geben. Das ganze nun für ca. 1h ebenfalls in den Ofen geben.

Für die Bohnen:

1/8 Liter Wasser mit 2TL Wasser zum Kochen bringen und die gefrorenen Bohnen zufügen. Das ganze ein paar Minuten Kochen. Die Bohnen sollten durch sein, aber noch Biss haben, dann abgiessen.

Eine Scheibe Bacon nehmen und dort ein Teil der Bohnen drauflegen und den Bacon rumwickeln. So mit dem gesamten Bacon und Bohnen verfahren. Eine Pfanne erhitzen und die Bohnenbündel cross darin von allen Seiten anbraten.

Alles zusammen auf vorgewärmten Tellern servieren

Guten Appetit