Zutaten

150 g Emmentaler Käse,

100 g Lyoner Wurst,

300 g gekochtes Hühnerfleisch aus der Dose,

150 g Salatgurke,

1 kleine Dose Spargelspitzen (280 g),

1 kleine Dose Champignonköpfe (230 g).

Für die Marinade:

1 Beutel Mayonnaise (100 g),

3 Esslöffel Joghurt (45 g),

1 Esslöffel Tomatenketchup (15 g),

Salz, weißer Pfeffer,

1 Prise Zucker.

Zum Garnieren:

2 Tomaten (100 g),

1 hartgekochtes Ei,

1/2 Bund Petersilie.

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

Leicht
4

Kategorien


Anweisungen

Vorbereitung: 15 Minuten. Zubereitung: Ohne Marinierzeit 10 Minuten. Etwa: 555 Kalorien/2325 Joule.

Manager sind in unserer Zeit bedeutende Männer. Sie planen Riesenunternehmen und leiden, wenn sie nicht aufpassen, schnell unter der sogenannten Managerkrankheit. Sollten Sie einen Manager zu versorgen haben, beköstigen Sie ihn am besten mit leichten, bekömmlichen, appetitlichen Dingen. Das schont seine Gesundheit. Wie zum Beispiel unser Salat.

Käse und Lyoner Wurst in 2 cm lange und 1/2 cm breite Stifte schneiden. Abgetropftes Hühnerfleisch in kleine Stücke schneiden. Salatgurke waschen. Abtrocknen und ungeschält in hauchdünne Scheiben schneiden. Spargelspitzen und Champignons auf einem Sieb abtropfen lassen. Alles in eine Schüssel geben. Für die Marinade Mayonnaise mit Joghurt, Tomatenketchup, Salz, Pfeffer und Zucker in einer Schüssel verrühren. Über die Salatzutaten geben. Gut mischen. Im Kühlschrank zugedeckt 20 Minuten ziehen lassen. In der Zwischenzeit für die Garnierung die Tomaten häuten, Stängelansätze rausschneiden. Tomaten in Viertel, geschältes Ei in Scheiben schneiden. Petersilie unter kaltem Wasser abbrausen, mit Haushaltspapier trocken tupfen und in kleine Sträußchen zerpflücken. Den gekühlten Salat abschmecken. In einer Schüssel anrichten. Mit Tomatenvierteln, Eischei-ben und Petersiliensträußchen garniert servieren. Beilage: Toastbrot mit Butter.