Zutaten

etwa 500 g Fisch und Schalentiere pro Person, Zitronen, Zwiebeln, Tomaten, Paprikaschoten, 125 g Butter

Grillmarinade:

1/2 Tasse Zitronensaft, 3 Teelöffel Worcestersoße, Knoblauchpulver, Tomatenketchup, Pfeffer, Salz

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

Normal

Anweisungen

Nehmen Sie zu diesem Rezept möglichst viele verschiedene Fische wie Forellen, Renken, Aal, Sardinen, Rotbarsch, Makrelen, grüne Heringe, auch Mittelmeerfische aus der Tiefkühltruhe und Schalentiere wie Krebse, Garnelen und Langusten. Die Fische reinigen Sie - soweit es noch nötig ist - und beträufeln sie mit Zitronensaft. Sie müssen 1/2 Stunde ziehen; die Schalentiere werden nicht mariniert. Bereiten Sie alle anderen Zutaten vor, die Zwiebeln werden geschält und in Blätter geteilt, die Tomaten geviertelt und die Paprikaschoten in mundgerechte Stücke geteilt. Kleine Fische oder Aalstücke können Sie abwechselnd mit Tomaten, Zwiebelblättern und Paprikastücken auf Spieße stecken, große Fische können Sie je nach Wunsch ganz grillen oder in große Scheiben schneiden, Sie können einige Fische mit frischen Kräutern wie Petersilie, Dill oder Estragon füllen, Ihrem Einfallsreichtum sind keine Grenzen gesetzt. Bereiten Sie aus dem Zitronensaft, der Worcestersoße, Knoblauchpulver, Tomatenketchup, Pfeffer und Salz eine Grillmarinade; die Butter lassen Sie schmelzen.

Während des Grillens bestreichen Sie das Grillgut immer abwechselnd mit der flüssigen Butter und der Grillsoße. Am meisten Spaß macht die Zubereitung des Mixed fish" sicher im Garten auf dem Holzkohlengrill in großer Runde. Dazu gibt es Knoblauchbrot mit frischer Butter sowie viele kräftige Salate.

Vergessen Sie nicht, viel Wein bereitzuhalten, denn Fisch will schwimmen!