Zutaten

40 g Butter oder Margarine,

40 g Schinken,

1 Zwiebel (40 g),

30 g Mehl,

1/4 l heiße Fleischbrühe aus Würfeln,

1/4 l Milch, Salz, weißer Pfeffer,

1 Prise geriebene Muskatnuss,

3 Eigelb,

3 Esslöffel Sahne,

30 g geriebener Schweizer Emmentaler.

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

Leicht

Kategorien


Anweisungen

Vorbereitung: 10 Minuten. Zubereitung: 15 Minuten. Etwa: 250 Kalorien/1045 Joule.

Philippe de Mornay, Seigneur du Plessis-Marly, 1549 bis 1623, war französischer Staatsmann. Kaum jemand wird in der Gastronomie so oft erwähnt wie er. Denn alle Gerichte, die mit Käsesoße zubereitet werden, tragen seinen Namen. Erst recht natürlich eine Bechamel-Soße, die mit Butter und Käse verfeinert wird.

Butter oder Margarine in einem Topf erhitzen. Schinken fein würfeln. Zwiebel schälen und hacken. Beides im heißen [Fett in 5 Minuten goldgelb werden lassen. Mehl drüberstreuen. Unter Rühren durchschwitzen lassen. Heiße Fleischbrühe und Milch angießen, unter Rühren 5 Minuten kochen. Mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss abschmecken. Soße durch ein Sieb in einen Topf passieren. Noch mal aufkochen lassen. Dann den Topf vom Herd nehmen. Eigelb mit Sahne in einer Tasse verrühren. In die Soße rühren. Geriebenen Käse unter leichtem Rühren darin lösen. Sofort servieren.

Wann reichen? Mornay-Soße eignet sich besonders für überbackene Gerichte aus Geflügel, Fleisch, Gemüse, Teigwaren, Fisch.