Rezept - Nackensteaks mit Rettichsalat

Nackensteaks mit Rettichsalat

 


Zutaten

8 Schweinenackensteaks

Salz, Pfeffer aus der Mühle

4 Zwiebeln

1 großen weißen Rettich

2-3 säuerliche Apfel

1 Becher Schmant

1 Bund Schnittlauch

Olivenöl zum Bestreichen

Kräuterbutter

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

Normal
4

Anweisungen

Die Schweinenackensteaks waschen, trocken tupfen, mit einem Steakhammer klopfen und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Die Zwiebeln in Scheiben schneiden, mit den Schweinenackensteaks schichtweise in eine Schüssel legen festdrücken und mit Alufolie dicht abschließen. Die Steaks im Kühlschrank zugedeckt 4-5 Tage ziehen lassen. Die Steaks herausnehmen, mit Olivenöl bestreichen, auf dem Holzkohlengrill garen, dekorativ anrichten, je eine Scheibe Kräuterbutter darauf legen, ausgarnieren und mit Rettichsalat servieren.

Für den Rettichsalat den Rettich dünn schälen, grob raspeln und in eine Schüssel geben. Die Äpfel schälen, entkernen, ebenfalls raspeln und unter den Rettich heben. Den Schmant unter den Salat ziehen, den verlesenen, gewaschenen und fein geschnittenen Schnittlauch unterheben, das Ganze mit Salz und Pfeffer würzen, ziehen lassen, nochmals nachschmecken und zu den Schweinenackensteaks servieren.